terranova - Romantisch reisen
Wir sind für Sie da: 069 - 69 30 54
info@terranova-touristik.de

Reisefinder

 
 

Länderübersicht

Unsere Kataloge

Aktuelle Angebote

Anschlussübernachtung jetzt hier buchen

Booking.com

Bewertungen

Kundenbewertungen von reise-bewertungen.com

Baskenland & Navarra - Große Kunst und ursprüngliche Dörfer - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:

Weite Ebenen, schroffe Gebirgsmassive, grüne Wälder, spektakuläre Steilküsten und entspannende Strände. Begegnungen mit einer rätselhaften Sprache, archaischen Sportarten und beeindruckenden Kulturdenkmälern. Verwöhnt mit traditioneller baskischer Küche. Radfahren in einer Landschaft wie sie vielfältiger kaum sein kann.

Einzigartig auf ­dieser Reise

  • Felslandschaft der Sierra de Santiago de Loquiz
  • Die berühmte Concha-Bucht
  • Abfahrt durch die malerische Sierra del Perdón

____________________________________________________________________

REISEVERLAUF

1. TAG: ANREISE NACH BILBAO
Begrüßung durch Ihre Reiseleiter um 17:15 Uhr im komfortablen Gran Hotel Domine. Anschließende Führung durch das weltbekannte Guggenheim Museum.

2. TAG: BILBAO - ARGOMANIZ - 32 Radkilometer
Vorwiegend auf Radwegen und ruhigen Nebenstrecken begegnen wir Zeitzeugen des Niedergangs der ehemaligen Industriestadt, aber auch zahlreichen Bauwerken des modernen Bilbao. Mit Hilfe der weltweit ältesten Schwebefähre überqueren wir den Nervión. Nach der Mittagspause im belebten Badeort Getxo bringt uns ein Bus zu einem See unweit von Vitoria Gasteiz. Von der Hauptstadt der Basken radeln wir auf kleinen verschwiegenen Wegen in Seeufernähe bis zum hervorgegangenen Parador de Argomaniz (Abendessen im Hotel).

3.TAG: ARGOMANIZ - ESTELLA - 46 Radkilometer
Am Morgen bringt uns ein Bus in die Sierra de Urbasa. Auf dieser menschenleeren Hochebene wechseln sich grüne Wiesen und üppige Buchenwälder ab. Schafherden, Gänsegeier und weidende Pferde begleiten unsere Radpartie. Nach längerer Abfahrt mit herrlichen Ausblicken auf die bizarre Felslandschaft der Sierra de Santiago de Loquiz führt unsere Radstrecke vorbei an pittoresken Dörfern nach Estella. Auf unserer Rundfahrt liegen romanische Kirchen wie San Sepulcro oder der Palast der Herzöge von Granada de Ega.

4.TAG: ESTELLA - OLITE - 46 Radkilometer
Am Morgen zeigen wir Ihnen einen Mirador, von dem sich uns die schier unendlichen Weiten Navarras erschließen. Es folgt eine genüssliche Abfahrt durch die malerische Sierra del Perdón nach Puente de la Reina. Dort vereint sich der aragonesische mit dem navarresischen Jakobsweg. Ein längerer Anstieg bringt uns in das Weinanbaugebiet von Tudela. Hier werden die berühmten Rosados de Navarra hergestellt. Auf einsamen Wegen erreichen wir den Parador de Olite in der ehemaligen königlichen Residenzstadt Olite.

5. TAG: OLITE - VERA DE BIDASOA - 59 Radkilometer
Ein Bus bringt uns auf den Gipfel des Artxueta. Von hier aus genießt man einen beeindruckenden Ausblick auf die umliegenden Bergzüge. Nach genüsslichen Abfahrt lassen wir uns auf eine Passhöhe bringen, es folgt eine fast 30 km lange Abfahrt in das ursprüngliche Valle del Rio Ezkurra. Die letzten Kilometer radeln wir auf einer ehemaligen Bahnstrecke nach Vera de Bidasoa. Dort empfängt uns das stilvolle Hotel Churrut.

6.TAG: VERA DE BIDASOA - ST. JEAN DE LUZ - 25 Radkilometer
Lohn der Mühe eines morgendlichen Anstiegs ist ein herrlicher Ausblick und eine nicht minder beeindruckende Abfahrt in den französischen Teil des Baskenlandes zu dem kleinen Ort Sare. Am frühen Nachmittag erreichen wir auf verschwiegenen Wegen St. Jean de Luz. Das ehemalige Fischerdorf ist für viele Franzosen der schönste Badeort Südwestfrankreichs. Wir laden Sie zu einem ausgezeichneten Diner in einem kleinen Fischrestaurant ein. 25 km

7. TAG: ST. JEAN DE LUZ- SAN SEBASTIÁN - 34 Radkilometer
Vom 543 m hohen Jaizkibel, dem westlichsten Berg der Pyrenäen, führt uns eine lange Abfahrt mit herrlichen Ausblicken auf den Golf von Bizkaya und in das immergrüne Hinterland hinunter nach Pasaia. Wir wandern auf stillen Wegen auf den Monte Ulia, einen Hügel vor den Toren San Sebastiáns, von dem man einen atemberaubenden Blick auf die Stadt mit der berühmten Concha-Bucht genießt. Nach kurzer Abfahrt ist unser Tagesziel San Sebastián erreicht. 34 km

8.Tag: SAN SEBASTIÁN– BILBAO FLUGHAFEN
Nach dem Frühstück Fahrt mit Shutle-bus zum Flughafen von Bilbao.


ROUTENBEURTEILUNG: Die Gesamtstrecke per Rad und zu Fuß beträgt 242 km. Eine verkehrsarme Reise mit vielen Abfahrten und wenigen Gegenanstiegen. Kurze Transfers machen die Reise zu einer leichten bis mittelschweren Radtour.

Die Mindestteilnehmerzahl der Baskenland Radreise beträgt 8 Personen.

________________________________________________________________

Weitere Informationen zu dieser Baskenland Radreise:
Jetzt unverbindlich per Email anfordern!

_________________________________________________________________

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

TERRANOVA LEISTUNGEN

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in sehr guten Hotels mit besonderen Qualitätsmerkmalen
  • 6 mehrgängige Abendessen / 1 freier Abend
  • Wasser zum Abendessen
  • Leihrad mit 8-Gang-Freilauf
  • Servicestation Begleitbus mit Gepäckbeförderung und technischer Betreuung
  • Reiseleitung mit dem Rad auf ausgewählten und geprüften Radrouten
  • Alle Transfers gemäß Programm

UND NOCH ZUSÄTZLICH INKLUSIVE

  • Der Service für Picknickbuffets und Getränkepausen (nur Kostenumlage Einkauf)
  • Zusätzliche (Stadt-) Führung im Guggenheim Museum
  • Alle Kurtaxen und Tourismusabgaben
  • Ausführliche Reiseinformationen

Um das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl zu sichern, wird diese Reise mit mehreren Partnerunternehmen durchgeführt

______________________________________________________________

Weitere Informationen zu dieser Baskenland Radreise:
Jetzt unverbindlich per Email anfordern!

 

_________________________________________________________________

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

Unterkünfte - Baskenland und Navarra

Details
  • pro Person im Doppelzimmer
    ausgebucht
    1750 €
  • pro Person im Einzelzimmer
    ausgebucht
    2205 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Elektrofahrrad (Pedelec)
    160 €
  • Direktflug nach Bilboa
    154 €
  • Vorübernachtung Bilbao im DZ
    108 €
  • Vorübernachtung Bilbao im EZ
    194 €

Unterkünfte - Baskenland und Navarra

Unterkünfte - Baskenland und NavarraUnterkünfte - Baskenland und NavarraUnterkünfte - Baskenland und NavarraUnterkünfte - Baskenland und NavarraUnterkünfte - Baskenland und NavarraUnterkünfte - Baskenland und NavarraUnterkünfte - Baskenland und NavarraUnterkünfte - Baskenland und Navarra

Bilbao: Gran Hotel Domine *****
Dieses stilvolle, von Javier Mariscal entworfene Hotel liegt gegenüber dem Guggenheim-Museum Bilbao und bietet ein Restaurant auf der Dachterrasse mit einer spektakulären Aussicht.

Argómaniz: Parador de Argomaniz ****
Mit Blick auf den baskischen Berg Gorbeia empfängt Sie das Hotel de Argómaniz in einem beeindruckenden Renaissancepalast.

Estella: Hotel Tximista ****
Am Ufer des Flusses Ega begrüßt Sie dieses moderne und gemütliche Hotel in einer restaurierten Mehlfabrik aus dem 19. Jahrhundert.

Olite: Parador de Olite ***
Das Hotel Parador Olite liegt prächtig in einem Burgpalast aus dem 15. Jahrhundert inmitten eines Dorfes in der Region Navarra.

Bera: Hôtel Churrut ***
Das historische und charmante Hotel stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde 2002 in das komfortable Churrut Hotel verwandelt. Der Charme des Gebäudes hat in keiner Form unter der Restaurierung gelitten, sondern strahlt jetzt nur umso glanzvoller.

Sain-Jean-de-Luz: Hôtel la Devinière ***
Ein bezauberndes, im französischen Landstil gehaltenes Hotel, das noch familiengeführt ist.

San Sebastián: Hotel Zenit ****
Das Zenit San Sebastián ist ein 4-Sterne-Hotel, das Ihnen im Zentrum von San Sebastián eine Dachterrasse mit einem saisonalen Whirlpool bietet.