terranova - Romantisch reisen
Wir sind für Sie da: 069 - 69 30 54
info@terranova-touristik.de

Reisefinder

 
 

Länderübersicht

Unsere Kataloge

Aktuelle Angebote

Anschlussübernachtung jetzt hier buchen

Booking.com

Bewertungen

Kundenbewertungen von reise-bewertungen.com

Südengland Radreise: Garden unlimited in Kent & Sussex - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1590 € pro Person

Blumen, Blüten, very British: In Südengland gilt die Gestaltung von Gärten als Kunst, welche der Malerei ebenbürtig ist. Die über Jahrhunderte gepflegte Liebe zu Gärten erleben Sie auf dieser Reise. Sie führt vom majestätischen Windsor zu den weißen Kreidefelsen der Küste. Aristokratische Landsitze und Herrenhäuser öffnen Ihnen ebenso ihre Pforten wie geschichtsträchtige Burgen und landestypische Pubs.

„Fools hurry, the clever wait,
the wise enter into the garden-gate“

So dichtete einst Rabindranath Tagore. Nirgendwo auf der Welt kann man diesem Gedanken besser folgen als in den Grafschaften Kent und Sussex! Landschaften, Gärten und Parks prägen beide Regionen. Dort ist die Fülle an Blumen, Pflanzen
und Bäumen überwältigend. Der Besuch der Gärten dieser Reise wird Ihnen das Gefühl vermitteln, als ob Sie ein handgefertigtes Bilderbuch öffnen. Farbenfroh leuchtende, üppig gestaltete Beete, blühende Töpfe, akkurat geschnittene Büsche und Rasenflächen werden Sie in Staunen versetzen. Bei der Auswahl der  eindrucksvollsten Gärten haben wir uns von dem renommierten Spezialveranstalter von Gartenreisen Ravenala beraten lassen. Damit entstand eine einmalige Garten-Route.

Die paradiesische Landschaft der Radroute verbindet sich mit feinster Kultur. Dazu gehört auch das königliche Schloss von Windsor Castle - welches die Queen häufig im Sommer aufsucht. Heilsame Quellen haben schon im 18. Jahrhundert die aristokratische Gesellschaft nach Royal Tunbridge gelockt. Unvergesslich bleibt die Schlacht von Hastings. Bei einem Rundgang auf dem Schlachtfeld wird für Sie eine dramatische Geschichte lebendig. Wie ein Lord können Sie sich fühlen, wenn Sie in den romantischen Landhäusern dieser Reise übernachten.

„Very british“ im Stil und herausragend in der Lage sind die Hotels. Genießen Sie dort die „tea time“, zu der Ihnen „scons“ gereicht werden und freuen Sie sich über das Ambiente. Die Radroute führt meist auf kleinen Nebenstraßen durch herrliche Laubwälder und liebliche Orte mit urigen Pubs. Oft verläuft die Route autofrei z. B. auf alten Bahntrassen und führt vorbei an Seen und Flüssen. Eine grandiose Kulisse eröffnet sich Ihnen zum Ende der Reise in Eastbourne am Meer: Wie Walfischzähne ragen dort die Kreidefelsen aus dem Wasser.

Einzigartig auf ­dieser England Radreise:

____________________________________________________________________

REISEVERLAUF

1. TAG: ANREISE NACH WINDSOR:
Ihre Reiseleiter erwarten Sie um 14:30 Uhr im Castle Hotel in Windsor (Flughafentransfer ab Heathrow optional buchbar). Anschließend geführte Besichtigung von Windsor Castle. 1 Übernachtung und Abendessen in Windsor.

2. TAG: ENTLANG DER THEMSE VON WINDSOR NACH HAMPTON COURT - 36 Radkilometer

Die königlichen Gärten von Windsor Castle und des kaum weniger bedeutenden
Schlosses Hampton Court sind das beherrschende Thema des heutigen Tages. Vom Hotel aus spazieren wir in den Windsor Great Park. Dort haben Sie einen eindrucksvollen Blick auf den riesigen Schlosspark. Auf dem berühmten „Long Walk“ gehen Sie bis zu den schon bereit gestellten Rädern. Die Radroute führt auf völlig verkehrsfreien Wegen durch den Park. Sie werden über die Dimensionen dieser riesigen Parkanlage erstaunt sein: Dort weiden Herden schwarzer Rinder und Rudel von Damwild. Während Sie genüsslich durch den Park fahren, können Sie  beobachten, wie sich Schüler in Cricket üben. Der Radweg führt entlang der  Cumberland Lodge und erreicht schließlich die königlichen Savill Gardens.

Nach der Mittagspause bringt Sie ein kurzer Transfer zur Themse. Die Radroute von Savill Gardens zum Schloss Hampton Court verläuft überwiegend auf einem  verkehrsfreien Radweg entlang der Themse. Die idyllische Strecke lässt vergessen, dass sie durch eine der am dichtesten bevölkerten Region Englands führt. Fast  überall hat sich die Themse den Charakter eines malerischen und friedlichen  Flusses bewahrt. Er wird von vielen Schwänen bevölkert, die in England noch immer
zum Eigentum der Königin zählen. Ihr windungsreicher Lauf verbindet die mit Abstand bedeutendsten Schlösser des Königreiches miteinander: Windsor und Hampton Court. Der Palast von Hampton Court ist nicht nur wegen seiner historischen und politischen Bedeutung ein überragendes Bauwerk. Seine  Architektur im klassischen Tudor Stil und im Stil des Barock lassen ihn zu den bedeutendsten Bauwerken Englands werden. Das Schloss besichtigen wir auf dieser Reise nur von außen. Von Hampton Court aus folgt ein längerer Bustransfer
(ca. 1,5 Stunden am relativ verkehrsruhigen Sonntagnachmittag) aus dem urbanen
Umfeld Londons bis in die Kleinstadt East Grinstead. Abendessen und 1.
Übernachtung in East Grinstead.

3. TAG: DER BERÜHMTE GARTEN WAKEHURST PLACE - 30 Radkilometer
Die Rundfahrt des heutigen Tages mit dem Rad schließt den Besuch von einem
sehr außergewöhnlichen Garten ein. Dabei führen wir Sie durch eine überaus  abwechslungsreiche Wald- und Hügellandschaft zu einem malerischen See,  dessen schmale Arme sich wie ein Fjord in bewaldete Hügellandschaft erstrecken.
Den Wakehurst Place Garden erreichen Sie nach einem Spaziergang von kaum  mehr als zwei Kilometern. Mit etwas Glück erspähen Sie bei diesem Spaziergang sogar einen Eisvogel! Wakehurst Place Garden ist mehr als nur Garten und Landschaftspark, es ist zugleich eine Forschungseinrichtung von europäischem Rang! Zusammen mit einem Botaniker zeigen wir Ihnen die grünen Geheimnisse des Landschaftsparks. Nach dem Besuch des Gartens spazieren wir gemeinsam über grüne Wiesen zu unseren Rädern. Auf malerischen, verkehrsarmen Straßen kommen wir dem nächsten Höhepunkt des Tages immer näher. Vielleicht können Sie bereits auf dem Weg das Dampfen und Schnaufen der Bluebell Dampfbahn hören!
Die Museumsbahn bringt uns fast bis zurück zu unserem komfortablen Hotel. 2. Übernachtung in East Grinstead.

4. TAG: ZUM KÖNIGLICHEN KURORT IN DER GRAFSCHAFT KENT - 35 Radkilometer
Nach der Stärkung durch ein respektables Frühstück (es ist jene Mahlzeit, für die England Weltruhm hat) werden Sie dringend der Aktivität bedürfen! Vor Ihnen liegt ein besonders reizvoller Abschnitt unserer Radroute. Sie verläuft auf einer ehemaligen Eisenbahntrasse. Das bietet Ihnen die Gewähr dafür, dass keine größeren  Steigungen oder Gefälle von mehr als 3% zu erwarten sind. Was für eine Lokomotive zur Leistungsgrenze wird, schafft ein Radwanderer spielend! Die Bahntrassenroute verläuft auf einem Höhenrücken mit grandiosen Aussichten auf weites, grünes Land! Gegen Mittag erreichen Sie den Garten von Groombridge; dieser kann sich einer eindrucksvollen 700-jährigen Geschichte rühmen. Im Garten erwartet Sie ein  schmackhaftes Picknick im Grünen. Unser Tagesziel ist das reizende Städtchen Royal Tunbridge Wells in Kent. Je näher Sie ihm kommen, desto verlockender wird der Weg, der schließlich auf eine von hohen Bäumen umrahmte Waldtrasse einmündet. Kurz vor dem Ziel erreichen Sie ein originelles, von Efeu grün überwachsenes Pub. Dort gibt es einen zusätzlichen Grund anzuhalten und  abzusteigen: Die von Erosion märchenhaft verwandelte Verwitterungslandschaft High Rock weckt mit gewaltigen Felsen phantastische Assoziationen zu Gnomen und Geistern. Bevor wir Ihnen auf einem Stadtrundgang die Reize des Städtchens
Royal Tunbridge Wells präsentieren, beziehen Sie Ihr Zimmer in dem sehr  ansehnlichen Hotel du Vin.
Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung, gerne geben Ihnen Ihre Reiseleiter Restaurantempfehlungen. Genießen Sie die abendliche Stimmung im gemütlichen
Ort oder gehen Sie gemeinsam in eines der vielen typisch englischen Pub´s. Eine Übernachtung im „Hotel du Vin“ Tunbridge Wells.

5. TAG: ZUR SCHLACHT, DIE ENGLANDS GESCHICHTE VERÄNDERTE - 26 Radkilometer
Heute können Sie wieder eine Radroute durch die zauberhafte Landschaft von Kent erwarten. Sie verläuft reizvoll auf verkehrsarmen und engen Nebensträßchen, welche sich durch die grüne Landschaft winden, die wie manikürt erscheint. Dabei werden kaum Orte berührt. Am Weg tauchen hin und wieder einsame Gehöfte und reizvoll aussehende Landhäuser mit liebevoll gepflegten Gärten auf. Manche  verstecken sich hinter hohen Mauern oder dichten grünen Büschen. Sie erinnern an das englische Sprichwort „My home is my castle“.
Nach diesem Radtag werden Sie gerne aus eigener Erfahrung bestätigen, dass diese Region zu Recht als „Englands Garten“ bezeichnet wird. Das Bild des trutzigen Bodiam Castle passt so gar nicht in dieses Bild einer friedlichen Landschaft mit weidenden Lämmern und putzigen Häuschen. Buchstäblich in Sichtweite von Bodiam Castle liegt das entzückende Anwesen „Great Dixter“. Beide, Bodiam Castle
und Great Dixter, liegen im flachen Schwemmland des Flusses, des River Rother.
Am Nachmittag bringen wir Sie mit dem Bus in den Ort Battle ( = Schlacht). Der reizende Ort mit niedlichen alten Häusern, vielen Blumen und seinem  unvergleichlichen historischen Ambiente lässt auf den ersten Blick nicht erkennen, welch grausigem Geschehen er seinen Namen und seine außerordentliche geschichtliche Bedeutung verdankt. Dort fand im Oktober 1066 die mörderische Schlacht von Hastings statt. Sie änderte den Lauf der gesamten Geschichte  Englands grundlegend. Nur ein kurzer Fußweg führt von dem alten Schlachtfeld zu dem Hotel, in welchem man Sie heute erwartet. Abendessen und Übernachtung im Powder Mills Hotel bei Battle.

6. TAG: ERINNERUNGEN AN VIRGINIA WOOLF - 33 Radkilometer
Die Radroute von dem zauberhaften Powder Mills Hotel zur Südküste Englands
ist etwa 10 Kilometer kurz. Auf der Radstrecke entlang der Küste erleben Sie eine dramatische Veränderung der Landschaft und Vegetation. Auf dieser Strecke hat der vom Ozean her wehende Wind eine ganz eigene Vegetation ohne Bäume geschaffen. Auf der Radfahrt werden Sie den in der Luft liegenden Geschmack von Salz auf der Zunge spüren. Erst wenn sich unsere Radroute ab dem Städtchen Polegate wieder von der Küste entfernt, gewinnt die Landschaft jene Lieblichkeit von Kent zurück, die Ihnen unvergesslich bleiben wird. Sehr abgelegen und weit entfernt von betriebsamen Orten liegt das Anwesen „Charlston Farmhouse“. Es war ein ländliches Refugium von Schriftstellern, Malern und Intellektuellen, die als die Bloomsbury Gruppe bezeichnet werden. Der Besuch dieses Hauses führt Sie auch auf die Spuren der einzigartigen Virginia Woolf, die zu den Besuchern dieses Hauses gehörte. In schönem Ambiente werden wir hier zu Mittag essen. Entlang des kleinen, stark mäandernden Flüsschens Cuckmere gelangen wir zurück an die Küste. Um eine spektakuläre Aussicht auf die Steilfelsen von Beachy Head genießen zu können, werden wir die letzten Meter spazieren. Das letzte Ziel des heutigen Reisetages ist der Küstenort Eastbourne. Wie das größere Brighton gehört er zu den in England besonders beliebten Badeorten mit zahlreichen Hotels, wie sie vor allem dem Geschmack der britischen Mittelklasse entsprechen. Abendessen und Übernachtung im ruhig gelegenen Devenshire Hotel.

7. TAG: WISLEY GARDEN, ABFLUG
Transfer zum Flughafen Heathrow mit Besuch des berühmten Wisley Garden optional buchbar. Wir  empfehlen Ihnen eine Verlängerung in Londons Innenstadt oder in Eastbourne

ROUTENBEURTEILUNG: Die Gesamtstrecke per Rad und zu Fuß beträgt 160 km. Die Radstrecken verlaufen auf autofreien Radwegen, z.T. durch parkähnliche hügelige Landschaften oder kleinen asphaltierten verkehrsarmen Straßen. An einem Tag fahren Sie auf einer ehemaligen Bahntrasse. Jeden Tag ausgiebige Spaziergänge durch englische Gärten.

Die Mindestteilnehmerzahl der Südengland Radreise beträgt 8 Personen.

AN- UND ABREISE FLUG:
Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit dem Flugzeug nach London Heathrow. Diesen Flug können Sie zusammen mit Ihrer Reisebuchung bei terranova bestellen. Wir empfehlen Ihnen den Flug mit LUFTHANSA / Germanwings oder einer Fluggesellschaft, die in Heathrow im Terminal 1 / 2 ankommt. (Informationen zu Flughafentransfer mit den Reiseunterlagen)
______________________________________________________________

Weitere Informationen zu dieser Südengland Radreise:
Jetzt unverbindlich per Email anfordern!

_______________________________________________________________

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:


TERRANOVA LEISTUNGEN

  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in gepflegten und ausgesuchten Hotels mit britischem Charme
  • Halbpension mit 5 mehrgängigen Abendessen in ausgezeichneten Hotelrestaurants / 1 freier Abend in Tunbridge Wells
  • Leihrad mit 8-Gang Rücktritt oder 24-Gang Freilauf Ketten-/Nabenschaltung
  • terranova-Reiseleitung auf dem Rad auf ausgewählten und geprüften Radrouten
  • Geführte Besichtigungen mit lokalen Führern und Eintritte in Windsor, Charlston Farmhouse, Savill Garden, Wakehurst Garden & Great Dixter Garden
  • Alle Transfers gemäß Programm


UND NOCH ZUSÄTZLICH INKLUSIVE

  • Der Service für Picknickbuffets und Getränkepausen (nur Kostenumlage Einkauf)
  • Transfer ab/zum Flughafen Heathrow zum Hotel am An-/Abreisetag (zu festgelegter Uhrzeit)
  • Ausführliche Reiseinformationen
  • Eintritte in Groombridge Garden, Battle
  • Fahrt mit der Dampfbetriebenen Bluebell Railway
  • Mineralwasser auf den Radausflügen

__________________________________________________________________

Weitere Informationen zu dieser Reise:
jetzt unverbindlich per Email anfordern!

Die Mindestteilnehmerzahl der England Radreise beträgt 8 Personen.
______________________________________________________________

 Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

Unterkünfte - Südengland

Details
  • pro Person im Doppelzimmer
    1590 €
  • pro Person im Einzelzimmer
    1930 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Elektrofahrrad (Pedelec)
    160 €
  • Flug an/ab London ab
    250 €
  • Vorübernachtung in Windsor im DZ pro Person
    129 €
  • Vorübernachtung in Windsor im EZ
    240 €
  • Flughafentransfer ab / an London Heathrow
    75 €

Unterkünfte - Südengland

Radreise England - Windsor: Mercure Castle Hotel****Radreise England - Windsor: Mercure Castle Hotel****Radreise England - Windsor: Mercure Castle Hotel****Radreise England - Windsor: Mercure Castle Hotel****Radreise England - East Grinstead: Felbridge Hotel****Radreise England - East Grinstead: Felbridge Hotel****Radreise England - East Grinstead: Felbridge Hotel****Radreise England - Tunbridge Wells: Hotel du Vin****Radreise England - Tunbridge Wells: Hotel du Vin****Radreise England - Tunbridge Wells: Hotel du Vin****Radreise England - Tunbridge Wells: Hotel du Vin****Radreise England - Battle: Powder Mills Hotel***Radreise England - Battle: Powder Mills Hotel***Unterkünfte - SüdenglandRadreise England - Eastbourne: Devenshire***Radreise England - Eastbourne: Devenshire***Radreise England - Battle: Powder Mills Hotel***

Radreise England - Genussreich wohnen:
Sie wohnen in erstklassigen Hotels in herausragender Lage:
Auf dieser Reise wohnen Sie in fünf verschiedenen Hotels. Sie zählen alle zur sehr  komfortablen Hotelkategorie des Landes. Dennoch bitten wir Sie zu bedenken, dass der Stil und die Funktionalität dieser Häuser eindeutig auf die Bedürfnisse eines englischen Publikums abgestimmt sind. Dessen Komfortbegriff unterscheidet sich wesentlich von dem des europäischen Kontinents. Engländer halten altmodische Hotels für stilvoll. Verwinkelte Gänge, die oft durch zahlreiche Stufen getrennt sind, sind Briten ein Beleg  dafür, dass es sich um ein traditionelles Haus handelt. Altmodische Tapeten und  Teppichböden mit dunklen Mustern sind Zugeständnisse an den englischen Geschmack. Getrennte Wasserhähne für warmes und kaltes Wasser gelten bei  Kontinentaleuropäern als hoffnungslos veraltet (man kann sich unter ihnen nicht die Hände oder Haare waschen). Engländer würden im Gegensatz zu uns die Hände nur in  einem Waschbecken waschen, welches sie randvoll mit warmem Wasser gefüllt haben. Die Bedienung einer Dusche ist für ausländische Besucher Englands stets verbunden mit einem Studium ihrer Technik, das nicht immer zum Ergebnis führt. Das liegt daran,  dass es eine Fülle sehr verschiedener Duschsysteme gibt, deren Bedienung ohne eine eingehende Schulung schwierig sein kann. Da wir die Briten nicht davon überzeugen können, dass unsere Vorstellungen von Komfort und Funktionalität die besseren sind, bitten wir Sie, auf solche Misslichkeiten gelassen zu reagieren.

Windsor: Mercure Castle Hotel****
Briten würden es „stylish“ nennen, ganz sicher aber ist es „very british“. Das große, elegante Hotel liegt an Windsors feiner High Street, nur wenige Schritte gegenüber von Windsor Castle. Mit seiner weißen Fassade im „Georgian style“ fällt das Gebäude sofort ins Auge. Die 108 Zimmer bieten allen modernen Komfort und seine Aufenthaltsräume entsprechen vor allem dem Geschmack seines englischen Publikums. 1 Übernachtung.

East Grinstead: Felbridge Hotel****
Das Felbridge Hotel ist ein Hotel der 4-Sterne Kategorie und verfügt über einen großzügigen Spa-Bereich. Von der Atmosphäre das nüchternste Hotel der Reise. 2 Übernachtungen.

Tunbridge Wells: Hotel du Vin****
In diesem Hotel wohnte bereits Königin Victoria als Kind! Das denkmalgeschützte Herrenhaus aus Sandstein wurde 1762 als private Residenz erbaut. Heute präsentiert sich das Herrenhaus als modernes Boutique Hotel. Die 34 Zimmer bieten allen  modernen Komfort und das Hotel verfügt über eine schöne Gartenterrasse mit herrlichem Blick über den Calverley Park. 1 Übernachtung.

Battle: Powder Mills Hotel***
Dies ist das einfachste Hotel der Reise und natürlich signalisiert diese Klassifizierung
notwendigerweise gewisse Einschränkungen an Komfort und Funktionalität. Dennoch bitten wir unsere Gäste um Zustimmung für die Wahl. Wir sind davon überzeugt, dass die einzigartige und sehr britische Atmosphäre dieses sehr stilvollen Hotels eine wichtige
Erfahrung auf dieser Reise sein wird. Das Hotel ist ein typisches Landhaus, wie es
in der Landschaft von Kent häufig zu sehen ist. Das Gebäude aus dem 18. Jahrhundert
wurde glücklicherweise wenig verändert. Überall im Haus stehen kostbare alte Möbel und Antiquitäten, viele Räume werden noch immer von einem alten Kamin beheizt. Sie bewahren den in England so beliebten Stil, den sehr viel später Laura Ashley zu einem Markenzeichen

Eastbourne: Devenshire***
Dieses elegante, familiengeführte Hotel im viktorianischen Stil besticht durch seine ruhige Lage unweit des Meeres. Die Zimmer sind großzügig und funktional ausgestattet. Am Abend können sie in wenigen Minuten zur berühmten Seebrücke von Eastbourne spazieren. 1 Übernachtung.

Wir machen Reisen ganz persönlich:

terranova Reisen sind etwas Besonderes. Sie sind nicht “das Übliche von der Stange”. Wir von terranova haben jedes Detail erkundet, geprüft und erfahren.

Bevor eine Reise in unserem Programm erscheint, haben wir vor Ort alle Elemente auf ihre Eignung geprüft. Erst wenn sie auch unseren eigenen Maßstäben entsprechen, bieten wir eine Reise an. Dabei haben wir stets auch das Niveau unserer Gäste vor Augen. Deshalb haben wir zu jeder dieser Reisen ein persönliches Verhältnis. Das werden Sie oft erst dann erkennen und schätzen lernen, wenn Sie mit uns unterwegs sind. Diese persönlichen Beziehungen zu unseren Reisen sind unsere Handschrift. Das macht den “inneren Wert” einer Reise aus, den Sie bei terranova Reisen immer voraussetzen dürfen.Oft werden wir gefragt, welche wohl unsere „liebste Reise“ sei. Dabei geht es uns wie Eltern, die man danach fragt, welches Kind sie am meisten lieben.

Ihr persönlicher Anprechpartner für diese Reise:

 


Sie haben Fragen zu dieser Reise?
Wir sind für Sie da: 069 - 69 30 54
pfaeltzer@terranova-touristik.de

terranova Zimmermann Touristik KG
Martin-May-Str. 7
60594 Frankfurt a. M.
Tel.: +49 69.69.30.54
Fax.:+49 69.69.34.98

__________________________________________________________________________________

 

Reiseinformation jetzt unverbinlich anfordern:
Südengland Radreise Reiseinformation