Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)69 - 69 30 54

REISESUCHE

 
 

Mallorca Radreise: Radreisen für Geniesser

Mallorca, Hauptinsel der Balearen, bietet  mit zauberhaften ländlichen Wegen zu stillen Winkeln, alten Dörfern, Bergklöstern und grandiosen Landschaften alles was es für eine romantische Radreise braucht. Die trapezförmige Insel ist für Fahrradfahrer gut ausgebaut und bietet dank ihrer verschiedenen Gebiete eine Vielfalt und Diversität an grandiosen Ausblicken.

terranova Radreisen in Mallorca

Geführte Radreise Mallorca - Inselerlebnis mit Fincas und Klöstern

Das „alte“ Mallorca erleben Sie mit terranova Radreisen auf zauberhaften Wegen zu stillen Winkeln, alten Dörfern, Bergklöstern und grandiosen Landschaften. Zur Mandelblüte im Frühjahr reisen Sie ...
Romantisch Reisen mit dem Fahrrad

Kulturkreuzfahrt mit der Sea Cloud II von Cádiz nach Barcelona

Diese Reise verbindet zwei exquisite Ingredienzien zu einem grandiosen Reiseerlebnis: Die Kreuzfahrt auf dem nostalgischen Segel- und 5-Sterne-Windjammer SEA CLOUD II und die exklusiven ...
8 Tage
ab 3355 € %
24.04.2019 - 01.05.2019
Romantisch Reisen mit dem Fahrrad

Ponant Rad und Schiff: Von Lissabon nach Barcelona

Diese Radkreuzfahrt verbindet eine stilvolle Kreuzfahrt auf der eleganten Yacht Le Lyrial von Ponant mit dem Erlebnis einer Radreise durch die exotischste Region Europas! Dabei genießen Sie ...
8 Tage
ab 4550 €
07.10.2019 - 14.10.2019
Romantisch Reisen mit dem Fahrrad

Ausführliche Informationen: Radreise in Mallorca

Radreise durch romantische & malerische Dörfer: Die idyllische Nordküste mit seinem Gebirgszug Serra de Tramuntana als höchstes Gebirge Mallorcas ist ein Augenschmaus für jeden Radfahrer. Atemberaubend und mit traumhaften Ausblicken aufs tiefblaue Meer führt die Radroute entlang einer Felslandschaft und dichten Wäldern durch die Sierra. Mit dem Rad ist das Kloster Lluc als bedeutendste Pilgerstätte der Insel einfach zu erreichen.  Am Südhang des Tramuntana-Gebirges führt der Weg durch Oliven- und Mandelhaine. Hier mitten im Weltkulturerbe durchfährt man Weinregionen mit berühmten Weinkellern. Im  östlichen Inneren der Insel kann man auf alten Camís, uralte und historische Wege, auch durch ursprüngliche Landschaften mit Feigenbäumen radeln und zum Dorf Petra gelangen. In diesem Dorf erinnert man sich des Mönches, der von hier aus in die Neue Welt aufbrach und San Francisco gründete. Die straßenfernen „Camís“ führen meistens an malerischer, stiller, mediterraner Landschaft entlang.

Mit dem Fahrrad durch die Geschichte: Einflüsse anderer Kulturen prägen auch heute noch das alltägliche Leben Mallorcas. Einige Weinorte, durch welche man entlang fährt, tragen noch arabische Namen wie Biniamar und Binissalem an der Ostküste. Auch die spektakulären Ruinen von Alcuida sind von den Römern geprägt. Alcanada, die eine herrliche Küste bereithält, war einst vor der Zurückeroberung eine muslimische Stadtgemeinde.

Den Höhepunkt einer Mallorca Radreise findet man im Norden: Der weiße Kieselstrand Platja des Coll Baix ist ein Geheimtipp, um absolute Ruhe genießen zu können. In einer naturbelassenen Umgebung ist dieses Schmuckstück auch mit dem Fahrrad zu erreichen. Absolut sehenswert ist auch das Tropfhöhlensystem Coves del Drac: Die begehbaren Drachenhöhlen bei Porto Cristo an der Ostküste der Insel besitzen im Inneren neben dem größten unterirdischen Sees Europas noch sechs weitere Seen. Dieser Ort ist Zeuge der Ureinwohner. Die Geschichte sagt, die Piraten und die Templer hätten zur einstigen Zeit einem Drachen beauftragt, ihre Schätze zu beschützen.

Mallorca Radreise das ganze Jahr über: Die Mandeln fangen bereits Ende Januar an zu blühen und bieten entlang des blauen Meeres nicht nur eine spektakuläre Aussicht, sondern bereiten die Insel auf den Frühling vor! Am besten führt sich so eine Reise im Frühling durch, wenn die Insel mit ihren saftig grünen Wiesen noch frisch strahlt. Auch der Herbst ist mit seinen angenehmen Temperaturen für die Radreise ideal. Im Hochsommer radelt man schon in der Frühe los und legt eine Siesta ein. Ansonsten bietet sich das  Meer als Erfrischung für zwischendurch an: Die Insel ist von Wasser umgeben und jeder Ort ist maximal 40km vom Meer entfernt. 

Anreise: Wir empfehlen die Anreise mit dem Flugzeug. Die Flugdauer ab Deutschland beträgt ca. 2 Stunden.  Wer mit dem Auto in Mallorca anreisen möchte, muss zur zusätzlichen Fahrtdauer bis zum Hafen auch die Fahrtdauer der Fähre kalkulieren. Von Barcelona aus benötigt die Fähre ca. 8 Stunden. Im Sommer bringt die Schnellfähre sogar in 4 Stunden die Passagiere nach Mallorca.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk