Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier

EBIKE-Reise durch Spaniens magische Mitte

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit terranova können Sie den Sommer aktiv verlängern. Auf einer romantischen Radreise mit dem EBIKE in Kastilien und der Extremadura vom 19.10. - 26.10.2019 erwarten Sie angenehme Temperaturen.

Den Glanz des Zentrums eines einstigen Weltreiches erleben Sie eindrucksvoll auf dieser Reise. Der Besuch von Spaniens „Magischer Mitte“ ist eine Bereicherung für jeden Liebhaber spanischer Kultur und Lebensart und wir sind gewiss, dass Sie nach der Reise noch lange von den Eindrücken zehren werden!

Atmosphärische Hotels in hervorragender Lage sind jüngst in historischen Mauern wie Klöstern und Adelspalästen entstanden, die sich mit ihrem Komfort an den anspruchsvollen Gast wenden.

Die Durchführung der Reise ist gesichert. Sie werden in einer Gruppe von maximal nur 12 Gästen radeln!

„Buen viaje“ und viele neue Erlebnisse und Erkenntnisse wünscht Ihnen

Ihr

Julian Zimmermann

Geschäftsführer terranova Touristik

Von der heiligen Teresa in Ávila bis zur Stadt der Konquistadoren vom 19.10.-26.10.2019

Wenn Sie einen Südamerikaner fragen, welche Sprache er spricht, dann wird er nicht „Spanisch“ sondern „castellano“, „Kastilisch“ antworten. Denn als Columbus 1492 die neue Welt entdeckte, geschah dies im Auftrag der Königin Isabella von Kastilien. In den Jahrhunderten zuvor entstand während der „Reconquista“ in einem zähen, Jahrhunderte langem Ringen zwischen maurischen Reitern und christlichen Rittern das stolze Land der Burgen in der kargen, endlos weiten Hochebene der Iberischen Halbinsel: Kastilien! Im nachfolgenden „Siglo de Oro“ („das Goldene Zeitalter“) etablierte sich Kastilien als dominierende Weltmacht. Philip II. regierte ein Reich, in dem die Sonne nie unterging. Er bestimmte Madrid zu seiner neuen Hauptstadt Spaniens und entmachtete das viel ältere und bedeutendere Toledo.

Seit vielen Jahren gehören die klangvollen spanischen Reiseziele wie Andalusien, Mallorca und das Baskenland zum terranova Programm. Zwischen dem Jakobsweg im Norden, Madrid im Zentrum und dem andalusischen Sevilla im Süden liegt jedoch eine wenig bekannte und bereiste Region, eine kulturelle Schatzkammer in einer urwüchsigen Landschaft, die einen Vergleich mit den berühmten Nachbarn ganz und gar nicht zu scheuen braucht - die Extremadura!

Das reiche Kulturerbe der Römer, die Adelspaläste der Conquistadoren und die anmutigen und wuchtigen Kirchenbauten der Reconquista liegen eingebettet in einen einzigartigen Naturraum, der in weiten Teilen einer afrikanischen Savanne ähnelt. Für jährlich tausende Zugvögel ist die Extremadura ein wichtiger Rastplatz. Viele bei uns selten gewordene Vögel leben dauerhaft in den Bergen der Sierra de Gredos und dem Tal des Río Tajo. Die einzigartigen Städte Cáceres, Ávila und Segovia, die alle Stationen dieser Reise sind, zählen zum UNESCO Weltkulturerbe.

Nutzen Sie die Gelegenheit, diese wunderschöne Regionen mit dem EBIKE unter der engagierten Führung unserer Reiseleiter zu erkunden!

Geführte Ebikereise Extremadura: Durch Spaniens magische Mitte

Um Spaniens Seele zu verstehen, muss man die magische Mitte des Landes bereisen! Zwischen ...
8 Tage ab 1495 €
Details >