Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)69 - 69 30 54

REISESUCHE

 
 

Expeditionskreuzfahrt auf der MS BREMEN von Reykjavik über die Hebriden, die Scilly-Inseln und die Belle Ile bis nach Bilbao - 13 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
29.09.2020 - 11.10.2020
Preis:
ab 5311 € pro Person

Diese Kreuzfahrt ist eine exklusive Unternehmung zu ungewöhnlichen Zielen, die wir nur an einem Termin und mit kleiner Gruppe von nur durchschnittlich 10 Gästen durchführen. Wir müssen daher Buchungen auf jene beschränken, die schon vorher mit terranova gereist sind oder die uns von solchen persönlich empfohlen wurden. Als Gast auf diesen ganz besonderen Reisen erleben Sie die Welt auf faszinierende Weise.

 

Die Stationen der Reise:

 

Indian Summer auf Island

Auf Island geht es rund: Vulkanische Vorgänge verändern die Insel permanent. Die Menschen passen sich dem landschaftlichen Wandel an. Und sind deshalb so flexibel, dass Besucher nur Staunen können. Die Landschaft ist deutlich anders als im kontinentalen Europa und für meine Augen faszinierend ungewöhnlich. Der Norden der Insel befindet sich gerade im Übergang von Sommer auf Winter und färbt sich in dunkelbunte Farben. Beiges Gras und rötliche Sträucher in verschiedenen Farbnuancen bedecken den schwarzen Lavaboden. Dazwischen leuchten tiefgrüne Wiesenstreifen mit weidenden Schafen hervor. Aus den kleinsten Möglichkeiten schaffen die Menschen hier etwas.

Bei dem Vorprogramm auf Island erwarten Sie 2 Tage großartige Höhepunkte im Golden Circle: der Thingvellir, Nationalpark, die Wasserfälle des Gullfoss, das berühmte
Geysirgebiet mit den heißen Quellen, ein Bad in der Blauen Lagune und die Hauptstadt Reykjavik!
 

Die Hebrideninseln Iona und Staffa

Hat sich das Licht im Land geirrt? Es ist früh am Tag. Gerade erst verlässt die Fähre den Hafen von Oban, und der Himmel behauptet, er hänge über der Südsee. Die Sonne geht in pink- und bernsteinfarbenen Streifen auf und legt einen blitzenden Strahlenkranz um die Wolken. Das Grün der Gräser entflammt in Gold und Kanariengelb. Farben wie in einem nachkolorierten Schwarz-Weiß-Film. Es ist das Licht der Hebriden. Das Licht, von dem der schottische Dichter Don Paterson behauptet:

„The first touch oft the light will finish you.“

Dublin

Wikinger, Normannen, Engländer – sie alle trugen wesentlich zum heutigen Erscheinungsbild von Dublin bei. Anders als viele andere Städte wurde Dublin nie völlig zerstört und musste wieder aufgebaut werden. So konnte es sich über die Jahrhunderte völlig ungehindert, nur der Eigendynamik folgend, entwickeln. Zurück blieb ein Durcheinander aus unterschiedlichen Epochen und Baustilen. Doch das macht den Charme von Dublin aus. Am besten erkundet man Dublin zu Fuß. Keine Angst, obwohl die Metropole in ihrem Einzugsbereich mehr als eine Million Einwohner zählt, ist sie im Kern eine kompakte Kleinstadt geblieben.

 „Fools hurry, the clever wait, the wise enter into the garden-gate“

Rabindranath Tagore

Tresco Abbey Garden

Tresco ist die zweitgrößte der Scilly-Inseln und ein subtropisches Juwel. Sie ist die einzige der Inseln, die sich in Privatbesitz befindet. Ihre derzeitigen Eigentümer sind Lucy und Robert Dorrien Smith. Diese Insel steckt voller Überraschungen – von spektakulären Felsvorsprüngen über Grabstätten aus der Bronzezeit und romantische Burgruinen bis hin zu abgeschiedenen Sandstränden und – natürlich – dem weltberühmten Tresco Abbey Garden, der in den 1830er-Jahren von Augustus Smith angelegt wurde.

Weinlagen des Bordelais

Die beiden Ströme Garonne und Dordogne heißen nach ihrem Zusammenströmen Gironde und gliedern auf natürliche Weise die Anbaugebiete. Nördlich von Bordeaux auf der linken Flußseite liegt der Médoc (Rotweine), südlich Graves (vorwiegend trockene und süße Weißweine). Das „Land zwischen den Strömen“ sind die Entre- Deux-Mers mit Weiß und Rotweinen. Die rechte Flußseite der Dordogne wird einfach „Rive Droite“ genannt mit den bekannten Lagen um St.Émilion, Pomerol und den Côtes de Blaye und Bourg. Gekeltert werden die Rotweine aus Cabenet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc. Die Weißweine entstehen überwiegend aus Sauvignon Blanc und Sémilon. Letzterer neigt zur Edelfäule und ergibt großartige Süßweine. 1855 erhielten einige wenige Güter die Auszeichnung eines ersten Gewächses „Premier Cru“. Doch ob der Wein seinem klangvollen Namen gerecht wird, erschließt man sich am besten durch eine Probe vor Ort!

 

Reiseverlauf:

1. Tag: Morgens Abflug mit Lufthansa ab Frankfurt nach Keflavik auf Island. Fahrt nach Reyykjavik & Einschiffung auf der MS Bremen. (Interessantes Island Vorprogramm inklusive Flug optional zubuchbar).

2. Tag: Europas verborgenes Gesicht erwartet Sie auf den Westmännerinseln vor der Küste Islands. Bizarre Lavaformationen, grasbewachsene Hügellandschaften, steile Felsen: Heimaey ist ein Eldorado für Entdecker. Auch Sie werden für die Zeugnisse des Eldfell-Ausbruches von 1973 bestimmt Feuer und Flamme sein. Hochgefühle im wahrsten Sinne verspricht ein Rundflug über Vulkane und Wasserfälle (Ausflug optional zubuchbar)

3. Tag: Der heutige Tag ist der ideale Zeitpunkt, das Schiff mit all seinen interessanten Details kennenzulernen. Sie haben die Gelegenheit, in aller Ruhe das Leben an Bord zu genießen.

4. Tag: Ihre Eindrücke von Gletschern und dem Eyjafjallajökull setzen sich spektakulär fort in der zerklüfteten Inselwelt der Hebriden. Ursprünglich und wild: Die Isle of Lewis zeigt sich als schottische Schönheit. Zerklüftete Berge wechseln sich ab mit ruhigen Seen und traumhaften Stränden. Wortwörtlich anziehend ist die Heimat des Tweeds: die Hebriden-Insel Harris. Weniger offensichtlich, dafür umso mystischer ist die Entstehung der Steinkreise von Callanish, die Sie rund 4.000 Jahre in der Zeit zurückversetzen.

5. Tag: Ganz andere Spuren haben die Jahrtausende auf der Hebriden-Insel Staffa hinterlassen. Wo die Gischt gegen die Klippen brandet, formten Naturkräfte die berühmte Fingal’s Cave. Wenn Sie die große Basalthöhle bei gutem Wetter im Zodiac erforschen, werden Sie nachvollziehen können, warum sich Felix Mendelssohn Bartholdy von ihr zu seiner „Hebriden-Ouvertüre“ inspirieren ließ. Eine Anlandung auf der abgeschiedenen Insel Iona lässt Sie die Wiege der schottischen Christianisierung individuell erkunden.

6. Tag: Inmitten der Irischen See erwartet Sie dann die Isle of Man. Kelten und Wikinger prägten hier die nordische Kultur. Eines der ältesten Parlamente der Welt, der Tynwald Court, ist ebenso präsent wie das gesprochene Manx-Gälisch. Während die lange Uferpromenade von Douglas zum Flanieren einlädt, gelangen Sie mit dem Dampfzug zum Rushen Castle, einer der besterhaltenen mittelalterlichen Burgen Europas.

7. Tag: Als Berühmtheiten des englischen Liverpool gelten ohne Zweifel die „Fab Four“. Auf den Spuren der Beatles, bestimmt der Beat der 60er-Jahre Ihre Erkundungen. Wir zeigen Ihnen einen Mehrklang aus mittelalterlicher, georgianischer und viktorianischer Architektur im historische Chester mit einer der schönsten Kathedralen des Landes.

8. Tag: Charaktervolle Geschichten weiß Dublin zu erzählen, in der Tradition des hier geborenen Oscar Wilde. Sie begeben sich auf die Suche nach der irischen Seele, wenn Sie eine Stadtrundfahrt und das „Book of Kells“ verbinden: Von Pubs über Parks und das Trinity College führt Ihr Weg bis zum meisterhaft illustrierten Buch der vier Evangelien. Bei einer Klippenwanderung von Bray nach Greystones am Nachmittag scheinen Sie dem Himmel so nah und genießen traumhafte Ausblicken auf die Irische See.

9. Tag: Heute liegt Ihr Schiff vor der zweitgrößten Insel der Scilly Islands - Tresco auf Reede. Mit dem Tenderboot geht es zu dem bezaubernden kleinen Hafen, in dem einige Segelboote festgemacht haben. Von dort wandern Sie, vorbei an Stechginster und Brombeersträuchern, zu den Tresco Abbey Gardens. Auf dem Grund und Boden einer alten Benediktiner Abtei aus dem 15. Jh. errichtete Augustus Smith den Garten mit subtropischen Pflanzen aus aller Welt. Einige Blumen stammen aus dem berühmten Londoner Kew Gardens. Bei einem Rundgang druch den Garten zeigen wir Ihnen die unterschiedlichsten Gewächse. Nach der Besichtigung wandern Sie zurück zum Schiff, mit tollen Ausblicken auf die Buchten mit türkisblauem Wasser. (Wanderung ca. 4 km).

10. Tag: Ihre Schönheit verrät Frankreichs größte Atlantik-Insel bereits durch ihren Namen: Belle-Ile. Sie ist wild, weit, wundervoll. Neben ursprünglicher Natur empfängt Sie die Promenade von Le Palais mit malerischer Hafenromantik. Wir wandern mit Ihnen entlang der malerischen Küste.

11.&12. Tag: Französische Lebensart umgibt Sie auch im Südwesten des Landes. Wenn Sie Bordeaux entdecken, gewinnen Sie Einblicke in die großzügige Architektur des 18. Jh., die das Stadtbild maßgeblich prägt. Die BREMEN bleibt hier extra über Nacht, so haben Sie entspannt Zeit für „le savoir-vivre“. Ins Mittelalter versetzt Sie ein Stadtrundgang durch Saint-Emilion. Beim Besuch eines Weingutes lernen Sie mit uns die Heimat von Frankreichs berühmtesten Rotweinen im Bordelais kennen.

13. Tag: Nach dem Frühstück erfolgt die Ausschiffung von Bord in Bilbao und ein Transfer bringt Sie zum Flughafen. 

 

Vorprogramm Island

Vom 27.09.-29.09.2020 erleben Sie Isländische Impressionen im Golden Circle! Linienflug von Deutschland nach Keflavik, Transfer vom Flughafen in Keflavik nach Reykjavik, 2 Übernachtungen mit Frühstück im First-Class-Hotel, deutschsprachige Reiseleitung und alle Transfers inbegriffen. Vorprogramm auf Anfrage.
 

Scilly Inseln

Etwa 45 km vor dem britischen Festland überraschen die Scillyinseln mit weißen Stränden und exotischer Vegetation. Tresco ist die zweitgrößte der Scilly-Inseln und ein subtropisches Juwel. Im berühmten Abbey Garden auf Tresco zeugen über 4.000 subtropische Pflanzen von der Wirkung des milden Golfstroms.

Bilbao & Rioja

2 Tage Kunst und Genuss im futuristischen Gewand vom 11.10.-13.10.2020. Führung im Guggenheim-Museum, Ganztagesausflug ins Rioja u.a. 2 Übernachtungen mit Frühstück im First-Class Hotel, Flughafentransfer und deutschsprachige Reiseleitung.Ausführliche Nachprogrammsbeschreibung auf Anfrage.
 

 

Wichtiger Hinweis: Die ausführliche Reiseinformation mit den Reisebedingungen ist Vertragsgrundlage. 20% Anzahlung nach Reisebestätigung, Restbetrag 28 Tage vor Reisebeginn. Die Reiseinformation mit unseren vollständigen Reisebedingungen wird Ihnen auf Wunsch jederzeit zugeschickt. Programm- und Zeitenänderungen vorbehalten.

 

MS BREMEN Kreuzfahrt


Inbegriffene Leistungen:

  • 12 Übernachtungen auf dem Expeditionsschiff MS Bremen in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord während der Kreuzfahrt
  • Champagner zur Begrüßung, mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar
  • Alle Anlandungen/Fahrten in bordeigenen Zodiacs
  • Deutschsprachige, erfahrene Experten verschiedener Fachgebiete

Angebote gültig bei Buchung bis 28.02.2020

MS Bremen

Details
  • Außenkabine Katgeorie 2
    5311 €
  • Außenkabine Katgeorie 3
    5786 €
  • Außenkabine mit Balkon
    7705 €
  • Suite mit Balkon
    9139 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • terranova Ausflugsprogramm
    1250 €
  • Flug nach Reykjavik ab:
    710 €
  • Flug von Bilbao ab:
    710 €

MS Bremen

MS BremenMS BremenMS BremenMS BremenMS BremenMS BremenMS BremenMS BremenMS Bremen

MS BREMEN – Ihre ganz persönliche Expedition

Die BREMEN bietet den perfekten Rahmen für Ihre ganz persönliche Expedition im kleinen Kreis von maximal nur 155 Gästen, ausgezeichnet mit 4 Sternen*.

Die großartigen Naturerfahrungen Ihrer Reise spiegeln sich auch im Schiffsambiente wider. Ein Konzept, mit dem unsere Architekten und Designer neue Wege beschreiten für eine besondere Wohlfühlatmosphäre.
Von Teppichen, Mustern und Stoffen, die sich in ihrer Optik an der Tier- und Pflanzenwelt orientieren, bis zum Kronleuchter in Form eines Fischschwarms, der zum Schwärmen einlädt – freuen Sie sich auf ein
außergewöhnlich authentisches Schiff mit großem Charakter.

Das Zitat von Albert Ballin „Mein Feld ist die Welt“ passt zu der BREMEN wie zu keinem anderen Schiff.

 

Technische Daten der BREMEN

  • Baujahr: Oktober 1990
  • Kategorie: 4-Sterne*
  • BRZ: 6.752
  • Werft: Mitsubishi Shipyard, Kobe (Japan)
  • Länge/Breite/Tiefgang. 111 m/17 m/4,80 m
  • Gesamtleistung: 2 x 2.427 kW
  • Geschwindigkeit: 15 Knoten
  • Passagierdecks: 6
  • Passagierkapazität/Crew: 155/100
  • Kabinen/Suiten: 80/2
  • Stabilisatoren: ja
  • Eisklasse: E4 (höchste Eisklasse f. Passagierschiffe)
  • Bordsprache: Deutsch
  • Zodiacs: 12
  • Umweltschutzsysteme: Müllverbrennungsanlage, Vollbiologisches Klärsystem
  • Hospital/Helikopterdeck: ja/ja

Wir machen Reisen ganz persönlich:

terranova Reisen sind etwas Besonderes. Sie sind nicht “das Übliche von der Stange”. Wir von terranova haben jedes Detail erkundet, geprüft und erfahren.

Bevor eine Reise in unserem Programm erscheint, haben wir vor Ort alle Elemente auf ihre Eignung geprüft. Erst wenn sie auch unseren eigenen Maßstäben entsprechen, bieten wir eine Reise an. Dabei haben wir stets auch das Niveau unserer Gäste vor Augen. Deshalb haben wir zu jeder dieser Reisen ein persönliches Verhältnis. Das werden Sie oft erst dann erkennen und schätzen lernen, wenn Sie mit uns unterwegs sind. Diese persönlichen Beziehungen zu unseren Reisen sind unsere Handschrift. Das macht den “inneren Wert” einer Reise aus, den Sie bei terranova Reisen immer voraussetzen dürfen.

Oft werden wir gefragt, welche wohl unsere „liebste Reise“ sei. Dabei geht es uns wie Eltern, die man danach fragt, welches Kind sie am meisten lieben.

Ihr persönlicher Anprechpartner für diese Reise:
Frauke Gorscak

Sie haben Fragen zu dieser Reise?
Wir sind für Sie da: 069 - 69 30 54

frauke@terranova-touristik.de

terranova Zimmermann Touristik KG
Martin-May-Str. 7
60594 Frankfurt a. M.
Tel.: +49 69.69.30.54
Fax.:+49 69.69.34.98

__________________________________________________________________________________

Reiseinformation jetzt unverbindlich anfordern:
Holland mit Rad und Schiff Reiseinformation

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk