Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)69 - 69 30 54

REISESUCHE

 
 

KOSTENFREI UMBUCHEN

Dank ange­pass­ter Stor­no­-Be­din­gun­gen zei­tig Ihre Reise sichern und Storno­sor­gen hin­ten­an­stel­len! Bei Neubuchung einer terranova Original-Reise bis zum 15. Januar 2022 können Sie Ihre Reise bis 60 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen auf eine andere Reise im Jahr 2022 kostenfrei umbuchen.

https://www.terranova-touristik.de/?id=601

Iran | Privatreise | Gottes vergessener Garten - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
01.01.2022 - 31.12.2022
Preis:
ab 4420 € pro Person

Privatreise: Buchbar ab 2 Personen zu Ihrem Wunschtermin!

Vor 2400 Jahren reichte das Persische Reich von Kleinasien und Ägypten bis zum Indus. Noch heute zeugen davon die großartig erhaltenen Ruinen von Persepolis. Glanzlichter islamischer Baukunst erwarten Sie in Shiraz, Yazd und im beeindruckenden Isfahan. Hier wachsen die Rosenstöcke hoch wie Bäume und die Paläste haben Deckengewölbe aus Spiegeln und unterirdische Säle aus Marmor. Schah Abbas I. ließ sich hier einen Palast bauen und heute würdigt die Unesco diesen größten Platz seiner Art als Weltkulturerbe.

 

Einzigartig auf ­dieser Iran Reise:

  • Das architektonische Erbe des Islams in Isfahan, Yazd und Shiraz
  • Antike Ruinenstadt Persepolis
  • Ruhiger Reiseverlauf, mit mindestens 2 Übernachtungen in allen Städten

_________________________________________________________________

Persepolis - Hauptstadt des Persischen Reiches
Von der Mitte des 6. bis in das 4. Jahrhundert v. Chr. bildeten das ganze westliche Asien und Ägypten ein Riesenreich unter dem Königshaus der persischen Achämeniden. Den Bauten in Pasargadae und Persepolis fehlt es nicht an Großartigkeit. Die Paläste, auf künstliche Plattformen gestellt, mit weiten, vielsäuligen Hallen und großen skulptierten Monolithen an den Portalen, vermitteln noch als Ruine einen respekteinflößenden Eindruck von imperialer Macht.

Paradiesische Gartenkunst
Mehr als tausend Jahre vor dem Auftreten des Islam, der keine Darstellung Mohammeds in menschlicher Gestalt gestattet, war der Garten bereits die Lieblingsschöpfung der Perser. Heute finden sich im gesamten Iran paradiesische Gartenanlagen mit bunten Pflanzungen, Wasserläufen und Pavillons.

Man muss nicht erst sterben,
um ins Paradies zu gelangen,
solange man einen Garten hat.
(Persische Weisheit)

Isfahan - Die halbe Welt
Schon der Name klingt nach orientalischen Märchen und weckt Sehnsucht nach dem Morgenland. 1900 schrieb Pierre Loti über Isfahan in sein Reisetagebuch: „All das flimmert, glitzert in so kräftigen, wunderbar blauen Tönen, dass man unwillkürlich an Edelsteine, an Paläste aus Saphiren, an einen überirdischen feenhaften Glanz denkt... Die Ströme kleiner blauer Eiszapfen, die Ströme kleiner blauer Prismen fließen von der Kuppel herab und überfluten an einzelnen Stellen die vielen blauen Muster der Wände.“

_________________________________________________________________

Einzigartig auf dieser Reise

• Das reiche architektonische Erbe Persiens in Isfahan, Yazd, Shiraz und Teheran
• Antike Ruinenstadt Persepolis
• Ruhiger Reiseverlauf mit mindestens zwei Übernachtungen in allen Städten

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Shiraz - Flug mit Turkish Airlines oder Qatar Airways nach Shiraz. 1. Übernachtung in Shiraz.

2. Tag: Die Stadt der Rosen & Nachtigallen - Nach einem reichhaltigen Frühstück erkunden wir die Stadt, die aufgrund der vielen Gärten und Parks als die Stadt der Rosen und Nachtigallen bekannt ist. An den Mausoleen der verehrten Dichter Hafis und Saadi zitiert ihr Reiseleiter schönste Verse. Anschließend spazieren wir durch die Umgebung des großen Basars und erleben farbenprächtige Verkaufsstraßen. An jeder Ecke warten süße Verführungen. Am Abend dinieren wir in einem ausgewählten Restaurant außerhalb des Hotels. 2. Übernachtung in Shiraz.

3. Tag: Persepolis, die Stadt der Perser - Am frühen Morgen fahren wir zu dem eindrucksvollen Palast von Persepolis (UNESCO). Staunen werden Sie über die gut erhaltenen Stierkapitelle und das Tor aller Länder. Einstmals wurden von hier riesige Gebiete von Samarkand bis zum Golf von Bengalen beeinflusst. Am Abend schlendern wir gemeinsam zur prachtvoll illuminierten Pilgerstätte Shah Cheragh. 3. Übernachtung in Shiraz.

4. Tag: Das Erbe Zarathustras - Fahrt auf gut ausgebauten Straßen in die Wüstenstadt Yazd. Auf dem Weg dorthin besichtigen wir die altpersische Residenzstadt Pasargada (UNESCO). In Yazd angekommen erfahren Sie an den Schweigetürmen Erstaunliches über das zarathustriche Erbe der Stadt. Im Feuertempel wird die heilige Flamme der Zoroastrier gehütet, die als Symbol der Gottheit (Ahura Mazda) gilt. 1. Übernachtung in Yazd.

5. Tag: Die Oasenstadt Yazd - Heute erkunden wir die malerischen Gassen der alten Oasenstadt Yazd mit Lehmhäusern, reich verzierten Moscheen, unterirdischen Qanatleitungen, traditionellen Windtürmen und hunderten Kuppelhäusern. Die große Freitagsmoschee aus dem 12. Jahrhundert ist dekoriert mit feinsten Fayence-Mosaiken. Am Nachmittag Besuch eines traditionellen Zurkhaneh. 2. Übernachtung in Yazd.

6. Tag: Sassanidisches Erbe - Am Vormittag Fahrt von Yazd nach Isfahan. Auf dem Weg besichtigen wir eines der ältesten erhaltenen Schlösser des Landes aus sassanidischer Zeit. Am Nachmittag Orientierungsspaziergang durch Isfahan, das noch immer die Perle Persiens ist. 1. Übernachtung in Isfahan.

7. Tag: Isfahan, die halbe Welt - Keine Stadt hat das Bild vom magischen Orient so geprägt wie Isfahan (UNESCO), die einstige Oase in der Salzwüste, umrahmt vom Zagros-Gebirge. Isfahan war eine der ersten modernen Großstädte der Welt, mit öffentlichen Gärten, Alleen und prächtigen Brücken. Wir haben keine Eile, den ganzen Tag haben wir Zeit, die Stadt zu durchstreifen. 2. Übernachtung in Isfahan.

8. Tag: Das armenische Viertel - Am Vormittag können Sie den fantasievollen Kunsthandwerkern der Stadt über die Schulter blicken oder bei einem Tee das bunte Treiben der Stadt beobachten. Am Nachmittag besichtigen wir das Armenische Viertel mit der Vank-Kathedrale. Feinste Malereien und vergoldete Schnitzereien lassen uns im Inneren der Kathedrale staunen. 3. Übernachtung in Isfahan.

9. Tag: Gartenkunst - Auf der Fahrt in die Metropole Teheran besichtigen wir den wunderschönen persischen Garten von Kaschan (UNESCO) 1. Übernachtung in Teheran.

10. Tag: Die Metropole Teheran - Heute lernen Sie das bedeutende historische Nationalmuseum kennen und besuchen den prachtvollen Shahpalast. Dinner in besonders schöner Atmosphäre über den Dächern von Teheran. 2. Übernachtung in Teheran.

11. Tag: Heimreise - Individueller Verlängerungsaufenthalt oder Rückflug nach Deutschland. Weitere Informationen zu Anschlussmöglichkeiten erhalten Sie in unserer ausführlichen Reiseinformation.

_________________________________________________________________

Buchbar ab 2 Personen zu Ihrem Wunschtermin!

Weitere Informationen zu dieser Iran Reise:
Jetzt unverbindlich per Email anfordern!

 

TERRANOVA LEISTUNGEN

  • 10 Übernachtungen mit Frühstück in den besten Hotels des Landes
  • 9 x Vollpension, 4 Abendessen in Restaurants außerhalb der Hotels
  • Alle Eintrittsgelder gemäß Programm
  • Alle Transfer gemäß Programm
  • Ausführliche Reiseinformation

_________________________________________________________________

Buchbar ab 2 Personen zu Ihrem Wunschtermin!

Weitere Informationen zu dieser Iran Reise:
Jetzt unverbindlich per Email anfordern!

 

Unterkünfte - Iran Kulturreise

Details
  • pro Person im Doppelzimmer - Führung durch deutschsprachigen Reiseleiter
    5750 €
  • pro Person im Doppelzimmer - Führung durch englischsprachigen Fahrerguide
    4420 €
  • Pro Person im Einzelzimmer - Führung durch deutschsprachigen Reiseleiter
    6540 €
  • pro Person im Einzelzimmer - Führung durch englischsprachigen Fahrerguide
    5210 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Gabelflug ab Deutschland - ab
    495 €

Unterkünfte - Iran Kulturreise

Shiraz: Shiraz Hotel*****Shiraz: Shiraz Hotel*****Isfahan: Abassi Hotel*****Isfahan: Abassi Hotel*****Yazd: Safaiyeh HotelYazd: Safaiyeh HotelTeheran: Espinas Hotel*****Teheran: Espinas Hotel*****

Die Hotels dieser Iranreise:

Die komfortablen Hotels liegen inmitten der faszinierenden Städte! terranova hat ausschließlich die besten Hotels des Landes gewählt:

Shiraz: Zandieh Hotel*****
Modernes, komfortables Hotel in bester Lage - 3 Übernachtungen.

Yazd: Safaiyeh Hotel**** oder Moshir Hotel***
Beste Hotels in Yazd, komfortable Zimmer - 2 Übernachtungen.

Isfahan: Abassi Hotel*****
Unter Sultan Hosein im 17. Jahrhundert erbaut und seiner Mutter gewidmet, war der Baukomplex ursprünglich als Madrese und Karawanserei konzipiert. 3 Übernachtungen.

Teheran: Espinas Hotel*****
Sehr komfortables Stadthotel. Bestes Haus der Stadt - 2 Übernachtungen.