Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)69 - 69 30 54

REISESUCHE

 
 

Amsterdam bis Brügge | Rad- und Schiff | Holland und Flandern - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1379 € pro Person

Mit Rad und Schiff nach Flandern und Holland

Während dieser achttägigen Reise werden Sie sehenswerte Gebiete in Holland und Flandern besuchen und dabei die weltberühmten Städte Amsterdam, Antwerpen, Gent und Brügge kennenlernen. Zugleich können Sie mit dem Fahrrad die wunderschöne (und flache) niederländische Landschaft, die wasserreiche Provinz Zeeland und die Flusslandschaft entlang der Schelde in Westflandern entdecken.

Auf der Strecke werden Sie durch viele verträumte Ortschaften kommen, besuchen einige örtliche Sehenswürdigkeiten und können es sich an Bord Ihres „schwimmenden Hotels“ richtig gut gehen lassen. Highlights sind u.a. die niederländische Hauptstadt Amsterdam, der Besuch eines traditionellen Käsebauernhofs, die 19 Windmühlen von Kinderdijk und die weltberühmten Städte Antwerpen, Gent und Brügge in der belgischen Provinz Westflandern. Ebenso werden Sie die niederländische Provinz Zeeland entdecken, die im Prinzip ein großes Flussdelta von Rhein, Maas und Schelde ist und wegen ihrer herrlichen Strände, diversen Wassersportaktivitäten und dem „Deltaprojekt“ bekannt ist. Das belgische Flandern besticht dagegen mit seinen mittelalterlichen Städten, schönen Flusslandschaften und genießt einen weltweit guten Ruf für seine hervorragende Gastronomie. Neben den Radtouren durch viele malerische Ortschaften, werden Sie:

 

  • Gelegenheit haben, Amsterdam zu entdecken
  • Die Diamanten-, Kunst und Hafenstadt Antwerpen besuchen
  • Wunderschöne und abwechslungsreiche Radtouren unternehmen
  • Brügge (UNESCO Weltkulturerbe) bestaunen.
  • Glanzvolle Städte: Amsterdam, Antwerpen & Brügge
  • Eine romantische Grachtentour in Gent unternehmen
  • Ausreichen Zeit haben, um das komfortable Schiff zu genießen 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

RADREISE VON AMSTERDAM NACH BRÜGGE:

Tag 1: Amsterdam 
Einschiffung und Check-In ab 14:00 Uhr, wobei Sie die Crew an Bord im Amsterdam Willkommen heißt. Gegen 14:00 Uhr wird das Schiff von Amsterdam nach Vianen, einer kleine Festungsstadt am Fluss Lek (Niederrhein), abfahren. Nach dem Abendessen und nach Verteilung der Fahrräder können Sie dort noch eine kurze Testfahrt unternehmen.

Tag 2: Vianen – Schoonhoven – Kinderdijk (32 oder 56 km) | Kinderdijk – Dordrecht
Heute radeln Sie über eine wunderschöne Route zur Silberstadt Schoonhoven, eine Stadt, in der schon seit dem 17. Jahrhundert viele, talentierte Silberschmiede ansässig sind. Später folgen Sie mit dem Rad weiter der Lek, durchqueren dann den Alblasserwaard Polder und erreichen Kinderdijk, sicherlich das Highlight des Tages. Kinderdijk ist für die beeindruckenden, in einer Reihe stehenden 19 Windmühlen berühmt und zählt zum UNESCO Weltkulturerbe; eine dieser Windmühlen können Sie besichtigen, also vergessen Sie auf keinen Fall Ihre Kamera! Die letzte Strecke legen Sie mit dem „Waterbus“ zurück: in ca. 10 Minuten fahren Sie von Alblasserdam (bei Kinderdijk) nach Dordrecht, eine der ältesten Städte Hollands.

Tag 3: Dordrecht – Willemstad | Willemstad – Bergen op Zoom (42 oder 50 km)
Während des Frühstücks fährt das Schiff nach Willemstad, wo Sie zur nächsten Radtour aufbrechen werden. Ihre Radtour führt nach Tholen, einst eine Insel inmitten der großen Flüsse der Provinz Zeeland, die oft überflutet wurde. Heute ist Tholen mit dem Festland verbunden, aber immer noch ein malerisches Städtchen.

Anschließend radeln Sie weiter zum Ziel dieser Reise, Bergen op Zoom. Bergen op Zoom ist eine historische Festungsstadt, die einst am offenen Wasser der Oosterschelde lag. Nach dem Abendessen können Sie noch einen Spaziergang durch die Altstadt unternehmen. Schmale Gassen, alte Stadt-, Markt- und Kirchplätze und eigenwillige monumentale Gebäude zeigen die Geschichte einer reichen und bewegten Vergangenheit, die mehr als achthundert Jahre zurückreicht.

Tag 4: Bergen op Zoom – Kreekrakschleusen (21 oder 35 km) | Kreekrakschleusen – Antwerpen
Am Morgen unternehmen Sie eine kleine Radtour durch die wunderschöne „Wouwse Plantage“ rund um Bergen op Zoom. Am frühen Nachmittag gehen Sie wieder an Bord und fährt das Schiff weiter durch die imposanten Kreekrak-Schleusen nach Belgien, zur Hafenstadt Antwerpen. Die Stadt gilt als Welthauptstadt des Diamantenhandels und bietet zahllose Sehenswürdigkeiten u.a. das Rathaus, eines der vielen prächtigen Gebäude aus der Renaissance, der historische „Grote Markt’ Platz, die „Onze-Lieve-Vrouwe“ Kathedrale und das mittelalterliche Steinschloss. Ihr Abendessen können Sie heute selbst in der Stadt gestalten (Restaurantempfehlungen und Tipps erhalten Sie an Bord).

Tag 5: Antwerpen – Temse – St. Amands (34 oder 49 km)
Morgens fahren Sie mit dem Rad auf einer wunderschönen Strecke aus Antwerpen heraus und an dem malerischen Gezeitenfluss Schelde entlang nach St. Amands, wo Sie übernachten werden. Die Landschaft um die Schelde lässt sich mit nur einem Wort beschreiben, und das ist: überwältigend! Zweifellos ist dieser Teil der Tour einer der Natur-Highlights.

Tag 6: St. Amands – Dendermonde | Dendermonde – Gent (52 km)
Heute setzen Sie Ihre Reise weiter fort entlang der Schelde und radeln nach Gent, wo das Schiff für die kommende Nacht in Merelbeke, einem Vorort von Gent anlegt. Gent ist eine schöne Universitätsstadt, die sich mit einer reichen Geschichte rühmen kann. Durch die Stadtlage am Zusammenfluss der Flüsse Leie und Schelde war sie schon seit der Römerzeit ein überaus wichtiger Handelshafen. Sie besitzt ein prächtiges Opernhaus, 18 Museen, über 100 Kirchen und mehr als 400 historische Gebäude. Die Hauptattraktionen sind die St. Bavo Kathedrale, wo es einige Meisterwerke mittelalterlicher Kunst und darunter vor allem das weltberühmte, die „Anbetung des Lamm Gottes“ von Jan Eyck zu bestaunen ist, sowie der 95 Meter hohe, ehemalige Wachturm Belfort von Gent, der als einer von drei mittelalterlichen Türmen die Altstadt überragt. Vor dem Abendessen können Sie an einer geführten Grachtenrundfahrt durch die historische Stadt teilnehmen.

Tag 7: Gent – Brügge (22 oder 45 km)
Heute setzen Sie Ihre Reise weiter fort entlang der Schelde und radeln nach Gent, wo das Schiff für die kommende Nacht in Merelbeke, einem Vorort von Gent anlegt. Gent ist eine schöne Universitätsstadt, die sich mit einer reichen Geschichte rühmen kann. Durch die Stadtlage am Zusammenfluss der Flüsse Leie und Schelde war sie schon seit der Römerzeit ein überaus wichtiger Handelshafen. Sie besitzt ein prächtiges Opernhaus, 18 Museen, über 100 Kirchen und mehr als 400 historische Gebäude. Die Hauptattraktionen sind die St. Bavo Kathedrale, wo es einige Meisterwerke mittelalterlicher Kunst und darunter vor allem das weltberühmte, die „Anbetung des Lamm Gottes“ von Jan Eyck zu bestaunen ist, sowie der 95 Meter hohe, ehemalige Wachturm Belfort von Gent, der als einer von drei mittelalterlichen Türmen die Altstadt überragt. Vor dem Abendessen können Sie an einer geführten Grachtenrundfahrt durch die historische Stadt teilnehmen.

Tag 8: Brügge
Ende Ihrer Reise. Ausschiffung nach dem Frühstück, bis 9:30 Uhr.

--------------------------------------------------------------------------------------------


RADREISE VON BRÜGGE NACH AMSTERDAM

Tag 1: Brügge (15 km)
Ihr Schiff erwartet Sie im Hafen von Brügge. Einschiffung und Check-In am frühen Nachmittag, wo Sie die Crew um 14:00 Uhr an Bord willkommen heißt. Danach ist es Zeit, um die Fahrräder zu verteilen und eine erste kleine Testrunde zu machen. Nach dem Abendessen organisiert die Reiseleitung einen kurzen Stadtrundgang durch die bezaubernde historische Altstadt Brügges, auch die “Perle Flanderns” genannt. Wenn Sie sich Brügge (UNESCO Weltkulturerbe) ausführlicher anschauen möchten, empfehlen wir Ihnen, bereits ein oder zwei Tage vor Reisebeginn nach Belgien anzureisen. Besuchen Sie dann in Ruhe eines der vielen Museen oder lassen Sie sich einfach von der einzigartigen Schönheit dieser Stadt bei einem Kaffee oder einem belgischen Bier in einem der netten Straßencafés oder Kneipen in den Bann ziehen.

Tag 2: Brügge – Gent (35 oder 57 km)
Ihre heutige, erste Radtour führt Sie durch die wunderschöne, flämische Landschaft am Gent-Kanal entlang nach Gent. Nach Ihrer Ankunft können Sie diese wunderbare Stadt nachmittags bei einem schönen Spaziergang erkunden. Die Innenstadt Gents ist mit ihren märchenhaft beleuchteten Straßen absolut sehenswert und die Fülle an historischer Architektur ist ein wahrer Augenschmaus. Während des Mittelalters war Gent, nach Paris, die zweitgrößte Stadt Europas. Das Schiff legt für diese Nacht bei der Schleuse von Merelbeke an, einem Vorort von Gent, der ca. 30 Radminuten von der Innenstadt entfernt liegt. Vor dem Abendessen können Sie an einer geführten Grachtenrundfahrt durch die historische Stadt teilnehmen.

Tag 3: Gent – Dendermonde/St. Amands (40 oder 53 km)
Nach dem Frühstück verbringen Sie erst noch etwas Zeit in Gent. Später am Morgen werden Sie mit dem Rad flussabwärts durch eine abwechslungsreiche Landschaft entlang des Gezeitenflusses Schelde nach Dendermonde fahren, dass am Zusammenfluss der Flüsse Dender und Schelde liegt. Die Landschaft um die Schelde lässt sich mit nur einem Wort beschreiben, und das ist „überwältigend“! Zweifellos ist dieser Teil der Tour einer der Natur- Highlights. In diesem Abschnitt der Schelde hängt die Geschwindigkeit des Schiffes von den Gezeiten ab. Sie reisen entweder mit dem Rad oder dem Schiff (je nach Tidestand) von Dendermonde nach St. Amands. Ihr schwimmendes Hotel legt heute für die Nacht in St. Amands an.

Tag 4: St. Amands – Temse – Antwerpen (33 oder 49 km)
Nach dem Frühstück verbringen Sie erst noch etwas Zeit in Gent. Später am Morgen werden Sie mit dem Rad flussabwärts durch eine abwechslungsreiche Landschaft entlang des Gezeitenflusses Schelde nach Dendermonde fahren, dass am Zusammenfluss der Flüsse Dender und Schelde liegt. Die Landschaft um die Schelde lässt sich mit nur einem Wort beschreiben, und das ist „überwältigend“! Zweifellos ist dieser Teil der Tour einer der Natur- Highlights. In diesem Abschnitt der Schelde hängt die Geschwindigkeit des Schiffes von den Gezeiten ab. Sie reisen entweder mit dem Rad oder dem Schiff (je nach Tidestand) von Dendermonde nach St. Amands. Ihr schwimmendes Hotel legt heute für die Nacht in St. Amands an.

Tag 5: Antwerpen – Kreekrakschleusen | Kreekrakschleusen – Tholen (36 oder 20 km) | Tholen – Dordrecht
Das Schiff fährt heute Morgen über den Schelde-Rhein Kanal zu den gigantischen Kreekrak Schleusen. Hier beginnt Ihre Radtour durch das Waldgebiet „Wouwse Plantage“ und führt Sie nach Tholen, das früher ein kleines Fischerdorf auf einer Insel in der niederländischen Provinz Zeeland war, seit Vollendung des sogenannten Deltaprojektes jedoch mit dem Festland verbunden ist. Von Tholen aus geht es mit dem Schiff durch das beeindruckende Volkerak Schleusensystem nach Dordrecht, einer der ältesten Städte der Niederlande und Ihr Übernachtungsort für heute.

Tag 6: Dordrecht – Kinderdijk | Kinderdijk – Schoonhoven – Vianen (32 oder 57 km)
Heute fahren Sie die erste Strecke in ca. 10 Minuten mit dem „Waterbus“ nach Alblasserdam. In nur wenigen Minuten erreichen Sie mit dem Rad Kinderdijk, das durch seine, in einer Reihe stehenden 19 Windmühlen (UNESCO Weltkulturerbe) berühmt geworden ist – eine dieser Windmühlen können Sie besuchen, also nicht vergessen, die Kamera einzupacken! Die Windmühlen wurden im 18. Jahrhundert errichtet, um das Wasser aus dem tiefliegenden Alblasserwaard zu pumpen (ein Polder ist eine tiefliegende, trockengelegte Landfläche, die von Deichen umschlossen ist). Sie setzen Ihre Radtour über Schoonhoven (Zwischenstopp) nach Vianen fort, einer kleinen Festungsstadt an der Lek. Hier legt das Schiff für die heutige Nacht an und Sie haben nach dem Abendessen Zeit, um den Ort bei einem Spaziergang zu entdecken.

Tag 7: Vianen – Breukelen | Breukelen – Amsterdam (36 oder 46 km)
Während des Frühstücks fährt das Schiff nach Breukelen, wo Sie zu Ihrer letzten Radtour von Bord gehen. Radeln Sie am traumhaft schönen Flüsschen Vecht entlang. An seinem Ufern stehen viele Herrenhäuser, kleine Schlösschen und prächtige Landhäuser mit bis an die Ufer reichenden Gärten. Nachdem Sie mit dem Rad die Orte Nieuwersluis, Loenen und Vreeland durchfahren haben, erreichen Sie Nigtevecht, wo Sie einen traditionellen Käsebauernhof besuchen können. Radeln Sie weiter über Muiden nach Amsterdam, wo Sie wieder auf das Schiff treffen, um dort die letzte Nacht im Hafen von Amsterdam zu verbringen.

Tag 8: Amsterdam
Ende Ihrer Reise. Ausschiffung nach dem Frühstück, bis 9:30 Uhr.

--------------------------------------------------------------------------------------------

ROUTENBEURTEILUNG
Die Radstrecken weisen keine nennenswerten Steigungen auf und sind mit durchschnittlicher Kondition leicht zu fahren. Alle Entfernungen sind „circa-Entfernungen“ für die vorgeschlagenen Radtouren. Die geplante Route ist immer vorbehaltlich Änderungen aus nautischen, meteorologischen oder organisatorischen Gründen. U.a. bei Hoch- oder Niedrigwasser kann der Kapitän entscheiden, dass die Strecke für Ihre Sicherheit geändert werden muss. Dies ist kein rechtskräftiger Grund für kostenfreier Rücktritt von der Reise.

--------------------------------------------------------------------------------------------

TÄGLICHER ABLAUF & INFORMATIONEN ZUM SCHIFF

Am Buffet wird täglich ein stärkendes und abwechslungsreiches Frühstück serviert, bei dem Sie sich anschließend ein eigenes Lunchpaket zusammenstellen kann (Sandwiches, Obst und ein Getränk). Sie verlassen das Schiff normalerweise zwischen 8:30 und 9:30 Uhr. Während das Schiff zum nächsten Hafen fährt, entdecken Sie mit dem Rad auf zumeist ruhigen Wegen und Straßen alle interessanten Highlights der Strecke.

  • Radtouren Die täglichen Entfernungen mit dem Rad (abhängig von der Reise) variieren zwischen 25 und 60 Kilometern. Sie haben jeden Tag genügend Zeit die Städte und Ortschaften zu erkunden, eine Kaffeepause einzulegen oder eines der vielen Museen entlang der Strecke zu besuchen. Am Ende des Tages heisst Sie Ihre Schiffscrew wieder an Bord willkommen. Später können Sie dann in gemütlicher Runde mit anderen Mitreisenden (internationales Publikum) über den erlebnisreichen Tag plaudern!
     
  • Aufenthalt an Bord Wenn Sie mal einen radfreien Tag einlegen wollen, können Sie es sich an Bord gemütlich machen und dabei die vorbeiziehende Landschaft genießen. Sie können sich in eine schöne Ecke auf dem Sonnendeck setzen oder aber im Salon Platz nehmen. Diese Möglichkeit macht eine Rad- und Schiffstour auch so besonders! Da das Schiff nicht ständig parallel zur Radstrecke fahren kann, ist es nicht möglich mit dem Rad auf halber Strecke zu stoppen und an Bord zu gehen. Wenn Sie sich für einen Tag an Bord entscheiden, können Sie sich morgens ebenfalls ihr Lunchpaket zurechtmachen, da es während der Fahrt an Bord keinen Service gibt. Die Crew ist dann mit der Kabinenreinigung und der Vorbereitung des Abendessens beschäftigt.
     
  • Abende Zum Ende des Tages wird ein köstliches Drei-Gänge-Menü serviert. An der Bar sind diverse Getränke (wie Kaffee, Tee, Wein, Bier, Wasser, Softdrinks) käuflich erhältlich. Den restlichen Abend können Sie im Salon, an der Bar oder draussen auf dem Deck verbringen. Die Reiseleiter besprechen mit Ihnen die Radstrecke des folgenden Tages und bieten am Abend auch einige Stadtrundgänge (gratis) an. Sie können aber natürlich auch auf eigene Faust noch einen Spaziergang durch den Ort unternehmen. Das Schiff liegt normalerweise in der Nähe zur oder direkt in der Stadtmitte, damit Sie die Highlights, Museen und Geschäfte bequem zu Fuß oder mit dem Rad erreichen können.
     
  • Ihr Zimmer reist immer mit Während Ihrer Rad-und Schiffsreise werden Sie von Ihrem Hotelzimmer begleitet. Sie brauchen nicht jeden Tag die Unterkunft zu wechseln und das lästige Ein- und Auspacken ihres Gepäcks entfällt. Sie können immer im selben Bett schlafen und haben trotzdem täglich einen neuen Ausblick!

  • Fahrräder/E-Bikes: Schiffseigene Mieträder sind Unisex-Hybridräder mit niedrigem Einstieg, 7-Gang-Nabenschaltung, Handbremse und Gepäckträgertasche. Fünf Räder haben Hand- und Rücktrittbremsen. Das E-Bike ist ein Velo de Ville mit 7 Gängen, 5 Unterstützungsstufen, ausschließlich Handbremsen und Gepäckträgertasche (oder vergleichbares Modell). (Nur auf vorherige Anfrage verfügbar)
     
  • Eigenes Fahrrad: Die Fahrradmiete ist freiwillig. Reisegäste können gegen Aufpreis einen Parkplatz auf dem Schiff für eigene Fahrräder oder E-bikes mieten. Die Schiffsbesatzung und Veranstalter haften in diesem Fall nicht für evtl. Schäden, Verlust oder Diebstahl des eigenen Fahrrads. Andere Mietfahrräder (u.a. Kinderräder, Tandem, Slipstreamer) und Kindersitze (für den Gepäckträger) sind auf diesen Reisen ausschließlich nach vorheriger Anfrage (bei Buchung) und Bestätigung möglich. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie Ihr eigenes Fahrrad mitbringen möchten, damit wir für Sie einen Stellplatz an Bord reservieren können. Nicht alle Schiffe sind für zusätzliche Fahrräder geeignet oder geräumig genug; informieren Sie sich also bei uns. Falls Sie Ihr eigenes Fahrrad nicht mitbringen können oder möchten, ist es wichtig, dass Sie Ihre Mietwünsche bei der Buchung angeben. Dann können wir Ihnen ein Fahrrad mit auf Ihre Körpergröße abgestimmten Rädern zur Verfügung stellen.
     
  • Helm: Wenn Sie einen Helm tragen möchten oder das Tragen eines Helmes in Ihrem Reiseland vorgeschrieben ist, empfehlen wir Ihnen, sich selbst einen Helm anzuschaffen und diesen mitzubringen. Auf dieser Premium-Reise ist der Helm im Preis inbegriffen und wird auf Anfrage zur Verfügung gestellt.
     
  • Internet und WLAN an Bord: Die Schiffe bieten eine kostenfreie WLAN- Internetverbindung an Bord. Bitte beachten Sie, dass es sich in allen Fällen um eine Internetverbindung über das Mobilfunknetz handelt, die möglicherweise langsamer ist als ein Kabelanschluss, den Sie möglicherweise zu Hause haben. Bitte beachten Sie, dass WLAN meistens nur in den öffentlichen Bereichen an Bord (Lounge, Salon, Restaurant) verfügbar ist, und dass das Signal in Ihrer Kabine (insbesondere in den Unterdeckkabinen) nicht stark genug sein kann.
     
  • Wäscheservice: Wenn Sie Ihre Kleidung waschen lassen möchten, können Sie in verschiedenen Orten einen Waschsalon aufsuchen. Es ist leider nicht möglich, die Waschmaschine an Bord zu benutzen.
     
  • Rauchen: In allen Kabinen an Bord eines Schiffs gilt ein gesetzliches und aus Sicherheitsgründen absolutes Rauchverbot: alle Kabinen wie auch sämtliche Innenräume des Schiffes sind darum Nichtraucherzonen. Das Rauchen auf dem Deck ist dagegen gestattet.
     
  • Mahlzeiten und Getränke: Der Koch weiß genau, wie er hungrige Radfahrer verwöhnen kann. Jeden Morgen wird ein ausführliches Frühstück und abends ein Drei-Gänge-Dinner serviert. Bei einigen Reisen ist ein Abendessen in einem Restaurant Ihrer Wahl außerhalb des Schiffes auf eigene Kosten. Während des Frühstücks kann man sich zum Mitnehmen sein eigenes Lunchpaket zusammenstellen. Nach der täglichen Radtour stehen an Bord Kaffee und Tee bereit. Andere Drinks, wie Wein, Bier, oder Softgetränke sind an der Schiffsbar gegen Bezahlung erhältlich. An Bord befindet sich eine gut bestückte Selbstbedienungs-Bar. Während der Woche kann man alle konsumierten Getränke in einer von der Crew bereitgestellten Liste eintragen. Am Ende der Woche wird dann abgerechnet, nur Barzahlung möglich.
     
  • Spezielle Wünsche Mahlzeiten: Falls Sie spezielle Wünsche bezüglich der Mahlzeiten haben (vegetarisch, oder z.B. laktose- oder glutenfreie Diät), bitten wir Sie, diese direkt bei der Buchung anzugeben. Vegetarische Mahlzeiten sind jederzeit machbar, bei speziellen Diäten checken wir die Möglichkeiten auf der Reise Ihrer Wahl. In einigen Fällen (wie z.B. laktose- oder glutenfrei) kann ein Aufpreis berechnet werden.

    --------------------------------------------------------------------------------------------

Gut zu wissen

  • An einigen Tagen steht Ihnen eine längere und eine kürzere Radtour zur Auswahl. Bitte beachten Sie, dass bei der kürzeren Radtour möglicherweise nicht alle genannten Highlights besucht werden können.
  • Wenn Sie an einem Tag lieber nicht Fahrrad fahren möchten, können Sie auch gerne an Bord bleiben und sich entspannen, während das Schiff zur nächsten Anlegestelle fährt.
  • Am Tag der Anreise können Sie Ihr Gepäck ab 11:00 Uhr an Bord des Schiffes hinterlassen.
  • Bei den Entfernungen für die empfohlenen Radtouren handelt es sich um ungefähre Angaben.
  • Das Reiseprogramm und die Reiseroute gelten vorbehaltlich möglicher Änderungen aus nautischen, technischen oder meteorologischen Gründen oder aufgrund anderer unvorhergesehener Ereignisse.
  • Für Gäste, die individuell und im eigenen Tempo Radfahren möchten, sind detaillierte Radkarten und Routentipps verfügbar. Auch Ihr Reiseleiter fährt die Routen mit dem Fahrrad ab und ist darum immer in Ihrer Nähe und bei Fragen, Pannen und in Notfällen immer über Handy erreichbar.
  • Diese Reise wird mit 2 Reiseleitern durchgeführt, sodass wir die Radtouren in kleineren Gruppen anbieten können; Gäste können oft (je nach Streckenabschnitt) zwischen kurz/lang oder schnell/langsam Radfahren wählen (nur bei mindestens gebuchten 18 Personen).

______________________________________________________________

AN & ABREISE

Nachdem Sie Ihre Wunschreise gebucht haben, erhalten Sie von uns nähere Informationen dazu, wie Sie mit Auto, Zug oder Flugzeug Ihren Abfahrtsort am besten erreichen und wie Sie zum Liegeplatz Ihres Schiffes gelangen.

In jedem Fall können wir Ihnen einen Parkplatz empfehlen; zu einigen Reisen kann ein Parkplatz auch schon vorab reserviert werden. Wenn Sie mit dem eigenen Fahrzeug anreisen (mit Ausnahme von Venedig) ist es empfehlenswert, zunächst mit dem Auto zum Schiff zu fahren, um dort das Gepäck und evtl. die Räder auszuladen, und danach erst das Auto zum Parkplatz zu bringen.

Transfer zwischen Amsterdam und Brügge:
Es gibt eine gute Bahnverbindung zwischen beiden Städten. Einzelheiten (in Englisch) finden Sie auf:
http://www.trainline.eu oder
https://www.goeuro.de


______________________________________________________________

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 


LEISTUNGEN RAD- UND SCHIFFSREISE

  • 8 Tage/ 7 Nächte
  • 7 x Frühstück
  • Lunchpakete
  • 6 x Drei-Gänge-Menü
  • Kaffee und Tee an Bord
  • Begrüßungsgetränk
  • Benutzung von Bettwäsche und Handtüchern
  • Tägliche Kabinenreinigung
  • Klimatisierte Kabine
  • Tägliche Programmbesprechungen
  • Komplett geführte Radtouren (ab 22 Gästen: 2 Reiseleiter, 2 Gruppen)
  • Einige kurze Rundgänge
  • Gebühren für Fähren
  • Karten und Routenbeschreibungen für Radtouren (1x pro Kabine)
  • GPS-Tracks
  • Gebrauch eines Helmes
  • Gebrauch einer wasserfesten Gepäckträgertasche
  • Wasserflasche
  • WLAN
  • Verkostung belgischer Produkte
  • Eintritt Red Star Line Museum in Antwerpen
  • Grachtenrundfahrt durch Gent
  • Das bei dieser Reise ausgestoßene CO2 wird über die Non-Profit-Organisation
  • Justdiggit kompensiert.

In dieser Reise nicht inbegriffen

  • 1x Abendessen
  • Getränke
  • Mietpreis Fahrrad oder E-Bike (Pedelec)
  • Persönliche Versicherungen
  • Trinkgelder (nach eigenem Ermessen)
  • Eintrittsgelder & Ausflüge (nicht genannt unter Inklusive)
  • Transfers zur/ab Anlegestelle
  • Parkgebühren
  • Garantie-Zertifikat für Pauschalreisen durch SGR



Stornierungsbedingungen

Abweichend von unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für diese Reise folgende Stornierungsbedingungen:

  • Bei Stornierung nach Vertragsabschluss, jedoch bis zum 84. Kalendertag (exkl.) vor Beginn der Reise: 20% des Reisepreises;
  • Bei Stornierung ab dem 84. Kalendertag (inkl.) bis zum 42. Kalendertag (exkl.) vor Beginn der Reise: 30% des Reisepreises;
  • Bei Stornierung ab dem 42. Kalendertag (inkl.) bis zum 28. Kalendertag (exkl.) vor Beginn der Reise: 60% des Reisepreises;
  • Bei Stornierung ab dem 28. Kalendertag (inkl.) bis zum letzten Kalendertag (inkl.) vor Beginn der Reise: 90% des Reisepreises;
  • Bei Stornierung am Tag des Beginns der Reise oder später (inkl. „no-show“: der volle Reisepreis.

______________________________________________________________

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

MS Magnifique IV: Ab Brügge

Details
  • Dopelkabine zur Einzelnutzung - (12 M²)
    2068 €
  • Doppelkabine - (12 M²) Unterdeck
    1379 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Mietfahrrad (inkl. Helm und Wasserflasche)
    100 €
  • Miete E-Bike (inkl. Helm und Wasserflasche)
    220 €
  • Parkplatz eigenes Rad:
    10 €
  • Parkplatz + Ladestation eigenes E-Bike:
    25 €

MS Magnifique IV: Ab Brügge

MS Magnifique IV: Ab BrüggeMS Magnifique IV: Ab BrüggeMS Magnifique IV: Ab BrüggeMS Magnifique IV: Ab BrüggeMS Magnifique IV: Ab BrüggeMS Magnifique IV: Ab BrüggeMS Magnifique IV: Ab BrüggeMS Magnifique IV: Ab BrüggeMS Magnifique IV: Ab Brügge

Nach dem überwältigenden Erfolg der Premium-Schiffe Magnifique, Magnifique II (2016) und Magnifique III (2018) ist die Reederei Boat & Bike stolz darauf, den Bau einer neuen Schwester für die Familie bekannt zu geben: der Magnifique IV.

Unter niederländischer Flagge
Der Schiffbaumeister Walter van Berkum ist einer der erfahrensten Betreiber der Flotte und hat bereits mehrere ehemalige Frachtschiffe in luxuriöse Passagierschiffe umgewandelt. Als stolzer Besitzer der Magnifique IV setzt er sich dafür ein, dass dieses wunderschöne Schiff den höchsten Qualitäts- und Komfortstandards für unsere Rad- und Binnenschiffstouren entspricht.

Die Magnifique IV fährt unter niederländischer Flagge. Das Schiff bietet Platz für nicht mehr als 36 Passagiere und Besatzungmitgliedern und ist so konzipiert, dass es eine einladende Atmosphäre und ein persönliches Erlebnis für alle an Bord schafft.

Das Oberdeck der Magnifique IV verfügt über einen geräumigen und geschmackvoll eingerichteten Salon mit Bar und Lounge-Bereich. Hier finden Sie große Panoramafenster, einen Breitbildfernseher und Informationsbildschirme, die den Standort des Schiffes in Echtzeit anzeigen. Wi-Fi ist ebenfalls verfügbar. Das gemütliche und einladende Restaurant ist durch eine Glaswand von der Küche getrennt, so dass Sie unsere talentierten Köche in Aktion sehen können. Große Glastüren öffnen sich zu einem schönen, teilweise überdachten Sonnendeck aus Teakholz, welches mit Tischen und Stühlen ausgestattet ist. Das Vorderdeck bietet Platz für Fahrräder, während das Oberdeck mit einem Whirlpool und Liegestühlen ausgestattet ist, von denen aus Sie die Landschaft genießen können.

Eine Vielzahl von komfortablen Kabinen
Neben der Bar und dem Lounge-Bereich verfügt das Oberdeck über 10 großzügige Suiten, während das Unterdeck acht Doppelkabinen und das Esszimmer beherbergt. Die geräumigen Suiten mit je 16 m² haben Doppelbetten, eine gemütliche Sitzecke und einen französischen Balkon mit raumhohen Glastüren. Die 12 m² großen Doppelkabinen unter Deck verfügen über zwei Einzelbetten und feste Bullaugen. Alle Kabinen verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche, Waschbecken und WC sowie eine individuell regulierte Klimaanlage, Flachbildschirm-Sat-TV, Minisafe und Fön.

Die Magnifique IV in Zahlen
Schiffslänge: 67 m (220 ft)
Schiffsbreite: 7,2 m (23,6 ft)
Schiffshöhe: 5,9 m (19,4 ft)
Schiffstiefe: 1,5 m (4,9 ft)
Kabinen: 18
Passagiere: 36 Gäste (plus Besatzungsmitgliedern)
Baujahr: 2020

 

 

 Video der Rad- und Schiffsreise von Amsterdam nach Brügge

 

 

 

  • Birgit Wild ***** Außergewöhnlich professionell vorbereitete Rad-Begleittour durch die Magnifique und ihre zugewandte Crew. Sehr gute Verpflegung an Bord. Zwei sehr gute, mehrsprachige guides, die ein gutes Gespür für die Gruppe hatten und gute Laune verbreiteten (war gar nicht nötig!). Prima Streckenführung. Gute Räder. Flexible Belastung (man kann auch einfach mit dem Schiff fahren und Teilstrecken auslassen). Außerdem hatten wir ein prima Wetter.
     
  • Karin Schippmann*****  Wir sind mit der Magnifique II gefahren. 5 Sterne reichen nicht aus – es war traumhaft. Der Kapitän Walter, Skipper Sander, Koch Bas, „Hausdamen“ Marian und Eva, Reiseleiterinnen Hester und Anneke waren alle wundervoll Es war eine Traumreise – auch mit tollen internationalen Mitreisenden Karin und Martin
     
  • Kröger, Marie-Luise u. Günter***** Crew, Organisation und Essen war alles prima! Werden es gerne weiterempfehlen.