Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)69 - 69 30 54

REISESUCHE

 
 

KOSTENFREI STORNIEREN

Dank ange­pass­ter Stor­no­-Be­din­gun­gen zei­tig Ihre Reise sichern und Storno­sor­gen hin­ten­an­stel­len! Bei Neubuchung einer terranova Original-Reise können Sie Ihre Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn kostenlos umbuchen oder stornieren. Gültig für alle terranova Original-Reisen mit Reisebeginn bis 31.07.2021! Hier klicken und mehr erfahren.

https://www.terranova-touristik.de/?id=601

Geführte Radreise Mecklenburger Seenplatte: Seen, Schlösser und dörfliche Idyllen - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1580 € pro Person

Nirgendwo sonst taugt ein Land so sehr zu Zeitreisen in die Vergangenheit wie Mecklenburg! Das Kulturland der Seenplatte war durch große Güter bestimmt, deren Mittelpunkt ein Schloss oder Herrenhaus bildet. Was den Sozialismus überdauerte, war hier ansehnlicher und besser erhalten als anderswo.

Trotz Mangel- und Planwirtschaft haben es die beharrlichen Menschen hier immer verstanden, die ererbten und gewachsenen Schönheiten ihres Landes so gut es eben ging über die Zeit zu retten - ein Wunderland für nostalgische Entdeckungen: Herrenhäuser, Schlösser, Gutshöfe, Kirchen und Dorfarchitektur.

Eingebettet ist diese Kultur- in eine malerische Naturlandschaft, in der zahllose Seen und Flussläufe mit dem Blau des Himmels konkurrieren. Die vielen Alleen, Schlossgärten und Landschaftsparks machen das Radeln hier zu einem besonderen Genuss für alle Sinne!

 

„Die Luft ist wundervoll, und je nachdem wie der Wind steht, bin ich auf dem Balkon von einer feuchten Seebrise oder von der Waldseite her von Tannenluft und -duft umfächelt.“
                                                                            Theodor Fontane

_________________________________________________________________________

Einzigartig auf dieser Reise:

  • Besuch des Nationalparks Müritz und des Weltnaturerbes Serrahner Buchenwald
  • Naturnahe und verkehrsarme Radrouten auf stillen Wald- und Wiesenwegen durch das Mecklenburger Kleinseengebiet und entlang der malerischen Ufern von Tollensesee und Müritz
  • Märchenhafte Schlösser- und Parkanlagen: Residenz Neustrelitz, Rheinsberg, Hohenzieritz, Schlösser Basedow und Schorssow u.a.
  • Hervorragende 4-Sterne-Wellness- und Schlosshotels in herrlicher Lage! Sie müssen nur einmal auf dieser Reise umziehen!


_________________________________________________________________________ 

REISEVERLAUF


1. Tag: Anreise nach Neustrelitz und zum Tollensesee

Anreise nach Neustrelitz Um 18:30 Uhr erwartet Sie Ihre Reiseleitung am Tollensesee (auf Anfrage holen wir Sie am Bahnhof von Neustrelitz am Nachmittag ab. Bitte benachrichtigen Sie uns vor Ihre Anreise über Ihre Ankunftszeit, falls Sie gerne abgeholt werden möchten!).

Ihr Hotel für 3 Nächte ist ein modernes Spa-Hotel mit benachbartem Golfplatz direkt am Tollensee (zwischen Neubrandenburg und Neustrelitz gelegen) und 20 km von Neustrelitz entfernt. Nach einer Begrüßung und Vorstellung der Reise durch Ihre terranova-Reiseleiter nehmen Sie das erste gemeinsame Abendessen im Hotelrestaurant ein. Abendessen und 1. Übernachtung im Hotel Bornmühle****, Tollensee.

 

2. Tag: Durch Buchenurwälder zur Residenz von Mecklenburg-Strelitz

 

Sie starten Ihre erste Radetappe direkt am Hotel zunächst entlang des Sees Lieps. Im See versunken vermutet und sucht man die legendäre slawische Kultstätte Rethra. Ihre Route führt durch kleine beschauliche Dörfer und verträumte Waldseen, die zum Baden einladen. Östlich von Neustrelitz erstrecken sich die weiten Wälder des Serrahner Teils des Müritz-Nationalparks. Im Kernbereich des Schutzgebietes erleben Sie die natürlichen Entwicklungen von Buchenwäldern in diesem UNESCO Weltnaturerbe. Die urigen Wälder mit verwunschenen Seen erinnern an Kanada oder Skandinavien.

 

Unsere Radroute endet in Neustrelitz, das seit 1733 Residenz der Herzöge von Mecklenburg-Strelitz ist (Stadtführung). Die Herzöge von Mecklenburg legten die Stadt planmäßig neben ihrem Schloss an. Acht Straßen gehen sternförmig vom quadratischen Markplatz aus. Die Orangerie im hübschen Schlosspark wurde von Karl Friedrich Schinkel klassizistisch umgebaut. Das Residenzschloss selbst war leider in der Nacht 29./30. April 1945 durch einen Großbrand zerstört worden. Es blieben nur einige Umfassungsmauern übrig, die bis 1950 in mehreren Abschnitten gesprengt und abgetragen wurden. Abendessen und 2. Übernachtung im Hotel Bornmühle****, Tollensesee. RAD: 58 km

 

3. Tag: Mecklenburger Kleinseen & Romantisches Rheinsberg

Heute durchstreifen Sie ab Neustrelitz das Zentrum des Mecklenburgischen Kleinseengebietes. Die ehemalige Landeshauptstadt des Freistaates Mecklenburg-Strelitz ist der ideale Ausgangspunkt für Entdeckungsreisen zu dieser Seenplatte mit ihren mehr als 300 Kleinseen.Fast alle Seen sind durch enge Kanäle oder schmale Flussläufe miteinander verbunden. Viele Bademöglichkeiten liegen entlang der idyllischen Radroute.

Ziel unserer heutigen Radetappe ist Rheinsberg, das schon in Brandenburg liegt: Friedrich der Große verbrachte als Kronprinz die glücklichste Zeit seines Lebens in Rheinsberg. In seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ setzte Theodor Fontane der Stadt ein literarisches Denkmal, und bald darauf machte Kurt Tucholsky Rheinsberg zur charmanten Erfüllung unbeschwerter Liebe. Auch heute kann sich kaum ein Besucher dem Charme des Ortes entziehen (Führung durch den Schlosspark). Wie kein anderes Schloss besticht Rheinsberg durch seine malerische Lage am Grienericksee. Hier verbinden sich Natur, Architektur und Kunst zu einem harmonischen Ensemble. Abendessen und 3. Nacht Hotel Bornmühle****, Tollensesee. RAD: 49 km

 

4. Tag: Durch den Müritz Nationalpark zum Schloss Fleesensee

 

Am Morgen besuchen wir den Schlossgarten von Hohenzieritz. Der Ort ist eine Erinnerungsstätte an die beliebte Königin Luise von Preußen, die hier 1810 plötzlich verstarb. Durch die hügelige Endmoränenlandschaft und den Nordteil des Müritz-Nationalparks radeln Sie heute bis nach Waren. In Ankershagen können Sie das Heinrich-Schliemann-Museum besichtigen. Weil der Vater des berühmten Archäologen 1823 die einträgliche Pfarrstelle in Ankershagen übernommen hatte, wuchs Schliemann in diesem Dorf in Ostmecklenburg auf und verlebte dort bis zum Alter von zehn Jahren seine Kindheit. 1828 erhält er als Weihnachtsgeschenk „Die Weltgeschichte für Kinder“ von Georg Ludwig Jerrer, aus der ihm der Vater vorlas. Hieraus erwuchs nach eigenen Angaben sein Entschluss zur Suche nach der antiken Stadt Troja.

Der Kurort Waren liegt direkt am Müritzsee, dem größten Binnengewässer Deutschlands (natürlich ist der Bodensee deutlich größer, er ist aber unter 3 Ländern aufgeteilt!). Das hübsche Städtchen bietet sich für eine ausgedehnte Pause am Ende der Etappe an. Im historischen Zentrum laden zahlreiche Cafés und Plätze zum Verweilen und Bummeln ein. Kurzer Transfer zum Schloss Fleesensee, das zwischen dem Fleesen- und dem Kölpinsee liegt. Abendessen und 1. Übernachtung im Hotel Schloss Fleesensee****. RAD: 49 km

 

 

5. Tag: Entlang des Müritzsees & Schifffahrt über das „Kleine Meer“

Theodor Fontane verglich einst die Müritz schwärmerisch mit dem Tanganjika-See in Ostafrika! Heute radeln Sie vom Schlosshotel aus zum Westufer der Müritz und immer entlang des Sees bis nach Röbel.
Die Strecke ist flach bis leicht hügelig. Sie haben oft einen weiten Blick über die gewaltige Wasserfläche. Röbel ist eine malerische Kleinstadt mit mittelalterlichem Stadtkern. Das Städtchen entstand aus einer altslawischen und einer deutschen Siedlung und diese Trennung in zwei Stadtteile wurde durch die Zugehörigkeit zu verschiedenen Bistümer noch verschärft. Deshalb findet man in diesem kleinen Ort gleich zwei große Kirchen aus der Zeit der Frühgotik. Röbels Hafen ist nach Waren der größte an der Müritz und Zentrum der Ausflugsfahrten über den See. Die Tour kann bis zur Südspitze des „Kleinen Meeres“ verlängert werden. Der Weg führt durch eine weite, offene Uferlandschaft an der Müritz. Kleine Häfen, Fischräuchereien, Badestände, Cafés liegen am Weg. Das kleine Dörfchen Ludorf überrascht mit einem hochherrschaftlichem Gutshaus und einer ungewöhnlichen, achteckigen Dorfkirche. Vom Südende des Sees steigen Sie um in ein Ausflugsschiff der „Weißen Flotte“ und fahren quer über den See nach Waren (ca. 90-100 min Fahrzeit).

Freizeit in Waren und Rücktransfer ins Hotel am Abend (heute kein Abendessen inkludiert). 2. Übernachtung Schloss Fleesensee****. RAD: 46 km

 

6. Tag: Schlösser, „Mecklenburger Schweiz“ und Inselstadt Malchow

 

Transfer ins Städtchen Teterow mit sehenswerter Kirche im Backsteingotikstil. Von hier aus radeln Sie rund um den Malchiner See und tauchen in das Hügelland der „Mecklenburgischen Schweiz“ ein. Dabei passieren Sie nicht nur malerische Landschaften, sondern entdecken auch die verwunschen liegenden Schlösser von Basedow und Schorssow. Am Abend fahren wir Sie auf die herrlich im See gelegene Inselstadt Malchow zum Abschlussabendessen. 3. Übernachtung im Schloss Fleesensee****. RAD: 48 km

 

 

7. Tag: Individuelle Abreise oder Golfen gehen

Ihre Reiseleitung bietet Ihnen nach dem Frühstück um 9:00 Uhr einen Transfer zum Bahnhof von Waren (22 km) an. Von dort fahren halbstündig Züge nach Neustrelitz (17 Minuten) und weiter bis Berlin.
Wenn Sie Golfliebhaber sind, sollten Sie Ihren Aufenthalt im Schlosshotel verlängern, das von großzügigen Golfanlagen umgeben ist!

 

Programmänderungen vorbehalten!

 

 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Personen.

_________________________________________________________________________

ROUTENBEURTEILUNG: Die Routen verlaufen meist auf asphaltierten oder sehr gut befestigten Radwegen und verkehrsarmen Nebensträßchen. Die Mecklenburger Seenplatte besitzt als Enmoränenlandschaft zwar keine längeren Steigungen und hohe Erhebungen, ist aber durchaus hügelig! Deshalb und aufgrund relativ langer Tagesetappen (bis max. 58 km) empfehlen wir Ihnen für diese Reise Ebikes. Rad-Kilometer Gesamt: 250 km

Weitere Informationen zum Anforderungsprofil unserer Reisen finden Sie hier.

_________________________________________________________________________

TREFFPUNKT
Um 18:30 Uhr erwarten Ihre Reiseleiter Sie an der Rezeption des Hotels Bornmühle am Tollensesee, um Sie zu begrüßen und die Radreise vorzustellen.

Ihr Zimmer im Hotel Bornmühle steht Ihnen ab ca. 15:00 Uhr zur Verfügung.

Die Adresse des 1. Hotels lautet: Hotel Bornmühle****
Bornmühle 35, 17094 Groß Nemerow
Tel.: 039605 / 600

_________________________________________________________________________

 

AN- UND ABREISE

 

An- und Abreise der Bahn

Wir empfehlen Ihnen die An- und Abreise mit der Bahn!

Neustrelitz ist über Berlin von Frankfurt aus in ca. 5:45 Stunden per Bahn zu erreichen. In der Regel muss in Berlin umgestiegen werden. Von Hamburg aus erreicht man per ICE/IC Neustrelitz in 3:15 Stunden.

Am Anreisetag bieten wir Ihnen ab 16:30 Uhr einen kostenlosen Transfer vom Bahnhof Neustrelitz zum ersten Hotel an (Bitte melden Sie sich telefonisch VOR der Reise für diesen Transfer an, damit Ihre Reiseleitung weiß, wer abgeholt werden muss!). Falls Sie früher oder später ankommen, bitten wir Sie, sich ein Taxi zu nehmen (ca. 18 km, nicht inkludiert).

Vom Schlosshotel Fleesensee sind es am Ende der Reise ca. 22 km bis zum Bahnhof in Neustrelitz. Ab 09:00 Uhr am Abreisetag bieten Ihnen unsere Reiseleiter einen Transfer zum Bahnhof in Waren an. Von dort fahren halbstündig Züge nach Neustrelitz (17 Minuten) und weiter bis Berlin.

An- und Abreise mit dem PKW

Von Frankfurt bis zum ersten Hotel am Tollensesee sind es ca. 670 km, von Hamburg aus 275 km.

Über die Autobahnen A5, A4, A9 und A10 (westlich an Berlin vorbei) erreicht man die Bundestraße 96, der man ab Oranienburg in Richtung Neubrandenburg folgen kann. Die B96 führt an Neustrelitz vorbei bis zur Abfahrt Nonnenhof / Tollenseheim (nicht nach links in die Ortschaft Groß Nemerow).

Sie können Ihren PKW entweder am Hotel Bornmühle parken oder am Bahnhof in Neustrelitz. Falls Sie genügend Zeit für die Anreise haben, besteht auch die Möglichkeit vorab Ihren PKW in Waren abzustellen und dann mit dem Zug (17 min, jede halbe Stunde) nach Neustrelitz zu fahren. So können Sie sich von der Reiseleitung am Anreisetag (ab 16:30 Uhr / Anmeldung erforderlich) in Neustrelitz abholen lassen und sind dann am Ende der Reise schneller zurück an Ihrem Wagen.

Um 09:00 Uhr am Abreisetag steht der terranova-Bus bereit, um Sie zum Bahnhof in Waren zubringen.

Gegen einen Aufpreis von EUR 25,- p.P. fährt unsere Reiseleitung Sie auch zurück zum Starthotel, falls Sie dort Ihr Auto geparkt haben (71 km / ca. 75 min).

 

__________________________________________________________________

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

__________________________________________________________________  

WEITERE HINWEISE

terranova Begleitbus Unsere Mercedes-Begleitbusse sind fahrende Stützpunkte, auf die stets Verlass ist. Ohne sie wäre keine unserer Reisen möglich. Ohne sie gäbe es auch keine Fahrrad-Transport-Anhänger. Auch die Reparatur eines Rades ist mit ihrer Hilfe leicht zu bewältigen: Das defekte Rad wird erst einmal gegen ein Ersatzrad ausgetauscht und auf den Anhänger verladen. Für manchen steht eine weitere Hilfe durch den Begleitbus im Vordergrund: Die Möglichkeit, statt mit dem Rad auch einmal im Bus mitfahren zu können. Auch diesen Wunsch erfüllen wir Ihnen wann immer möglich. Als wichtige Voraussetzung dazu verfügt terranova nämlich über die vom Gesetz hierfür vorgeschriebene, amtliche Konzession zur Personenbeförderung. Welch schönes Gefühl, morgens seinen Koffer nur vor die Zimmertüre zu stellen und dabei sicher sein zu können, dass man ihn im nächsten Hotelzimmer wieder vorfindet. Während Sie mit dem Rad unterwegs sind, sorgen der Bus und Ihre Reiseleiter auch für diesen Service.

Reisekasse Alle Hotels und Restaurants akzeptieren eine Kreditkarte. Generell raten wir deshalb - wie in anderen Regionen der Welt auch - dringend von der Mitnahme größerer Summen Bargeld ab. Tragen Sie Bargeld am besten in einem Brustbeutel oder Gürtel mit sich. Ihre Reisekasse sollte für folgende Bedürfnisse ausreichen: Mittagessen (bzw. andere Mahlzeiten, die nicht inkludiert sind), Getränke zum Essen, Mitbringsel und Trinkgelder. Zum Mittagessen sind Sie entweder in einem bewährten Lokal zu Gast, oder Ihre beiden Reiseleiter bereiten an ausgesuchten Plätzen ein Picknick für Sie vor.
Die Kosten für das Picknick und für Getränkepausen werden auf diejenigen Gäste umgelegt, die an dem Picknick teilnehmen. Sie liegen je nach bereister Region bei etwa EUR 10,- bis 15,- pro Person und Picknick (inkl. Getränke). In der Umlage enthalten sind auch Sachkosten von EUR 5,- pro Person und Reise (Materialersatz, Geschirrreinigung u.a.). Ein Mittagessen in einem typischen Lokal kostet je nach Region ca. EUR 15,- bis 25,- .
Beim Mittagessen in einem Restaurant empfehlen wir, sich im Interesse eines schnellen Services auf ein bis zwei Gerichte zu verständigen. Sonst nimmt eine Mittagspause eine so lange Zeit in Anspruch, dass der weitere Reiseablauf möglicherweise nicht ohne Kürzung zu bewältigen wäre. Ihre Reiseleiter beraten Sie bei der Auswahl landestypischer Gerichte.

Trinkgeld Das Trinkgeld ist eine freiwillige Anerkennung für gute Leistung. Seine Höhe hängt von dem Grad der Zufriedenheit des Gastes mit dem Engagement des Leistungsgebers ab. Jeder Gast sollte individuell und für sich die Leistungen von Reiseleitern, Busfahrern, Stadtführern oder Servicemitarbeitern in Restaurants oder Hotels bewerten. Von dieser ganz persönlichen Bewertung sollte es abhängen, ob und in welcher Höhe ein Trinkgeldgezahlt wird. Weil terranova diese persönliche Bewertung seinen Gästen nicht abnehmen kann, haben wir uns grundsätzlich gegen eine pauschale Trinkgeldzahlung entschlossen, die im Reisepreis inbegriffen ist. Eine solche pauschalierte Trinkgeldzahlung hätte den Charakter eines „Pflichtbeitrages“ ohne Berücksichtigung einer guten oder schlechten Leistung. Das würde den Sinn der Zahlung eines Trinkgeldes entwerten, da es ohne Ansehen der Leistung gezahlt würde. Wenn es auf einer Reise Leistungsgeber gibt, die durch gute Leistung für ein Trinkgeld infrage kommen, werden Ihre Reiseleiter Sie darauf hinweisen und Ihnen eine Richtlinie für die Höhe des Trinkgeldes geben.

Trinkgelder - Reiseleiter Für Ihre Reiseleiter möchten wir Ihnen - als Anhaltspunkt - ein Trinkgeld von EUR 35,- bis 45,- pro Teilnehmer (das sind nur ca. EUR 5,- pro Tag bei einer einwöchigen Reise!) vorschlagen. Ein solches Trinkgeld setzt dabei die vollste Zufriedenheit unserer Gäste voraus. Unsere Empfehlung gilt nur für diesen Fall und es unterliegt natürlich der Freiheit unserer Gäste, ein höheres oder geringeres Trinkgeld zu zahlen.

 

 

TERRANOVA LEISTUNGEN:

  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in sehr guten Wellness- und Schlosshotels mit Golfmöglichkeiten
  • 5 mehrgängige Abendessen im Hotel oder ausgesuchten Restaurants
  • terranova-Reiseleitung auf dem Rad auf ausgewählten und geprüften Radrouten
  • geführte Besichtigungen und Eintritten in Neustrelitz, Rheinsberg, Schliemann-Museum u.a.
  • Alle Transfers gemäß Programm
  • Leihrad mit 8-Gang Rücktritt oder Freilauf Ketten-/Nabenschaltung
  • Servicestation Begleitbus mit Gepäckbeförderung, Umstiegsmöglichkeit und technischer Betreuung
  • Mineralwasser auf den Radausflügen
  • Service für Picknicksbuffets und Getränkepausen (nur Kostenumlage Einkauf) 

__________________________________________________________________

Weitere Informationen zu der Radreise:
Jetzt unverbindlich per Email anfordern!

__________________________________________________________________

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

Unterkunft - Mecklenburger Seen geführt

Details
  • pro Person im Doppelzimmer
    1580 €
  • pro Person im Einzelzimmer
    1990 €

Unterkunft - Mecklenburger Seen geführt

Hotel Bornmühle - Blick von der RestaurantterrasseHotel BornmühleHotel Bornmühle: HotelrestaurantHotel BornmühleWellness-, Saunabereich Hotel BornmühleHotel Bornmühle: SchwimmbadSchloss FleesenseeSchloss Fleesensee: AußenpoolSchloss Fleesensee: Restaurant "Orangerie"Schloss Fleesensee: BarSchloss Fleesensee: "Classic"-Zimmer mit TerrasseSchloss Fleesensee: "Classic"-ZimmerSchloss Fleesensee: Spa-, Wellness-BereichSchloss Fleesensee: Spa-, Wellness-BereichSchloss Fleesensee

Auf dieser Reise müssen Sie nur einmal umziehen! Jeweils 3 Nächte verbringen Sie in herrlich gelegenen und sehr komfortablen 4-Sterne-Hotels:

Tollensesee: Hotel Bornmühle****
Dieses familiengeführte 4-Sterne-Wellnesshotel genießt eine ruhige Lage am Tollensesee zwischen Neubrandenburg und Neustrelitz, im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Im Hotel Bornmühle wohnen Sie in geräumigen, eleganten Zimmern, die alle über orthopädische Matratzen verfügen. Das Restaurant im Hotel serviert regionale Köstlichkeiten. Auch der Wintergarten im englischen Stil, der über eine Seeterrasse verfügt, lädt zum Speisen ein. In der Lobby können Sie vor dem offenen Kamin entspannen.
3 Übernachtungen mit Abendessen. Direkt benachbart liegt der 9-Loch-Golfplatz des Clubs Mecklenburg-Strelitz und eine idyllische Badestelle. www.bornmuehle.de
 

Fleesensee: Schloss Flessensee****
Dieses 1842 erbaute Barockschlosshotel in Göhren-Lebbin liegt im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte. Im Schloss Fleesensee erwarten Sie elegant eingerichtete Zimmer. Jedes Zimmer verfügt über eine Klimaanlage, eine Minibar, einen Flachbild-TV sowie ein eigenes Bad mit Bademänteln und Hausschuhen. Das Hotel bietet 3 Restaurants, eine Bar sowie eine Wintergartenlounge mit internationaler und regionaler Küche für jeden Geschmack. Mehrere Golfplätze des Golfclubs Fleesensee gruppieren sich um den herrlichen Landschaftspark des Hotels. Im Schloss-Spa mit Außenpool, Terrasse im Freien, Fitnessraum, finnischer Sauna und Dampfbad können Sie entspannen. 3 Übernachtungen & ein Abendessen in der Orangerie. schlosshotel-fleesensee.com/de/home

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir machen Reisen ganz persönlich:

"Diese Tour durch das Seengebiet von Mecklenburg ist eine nostalgische Entdeckungsreise in die Vergangenheit! Die Region steckt voller Geschichte und Geschichten von alten Adelsgeschlechtern, preußischen Prinzessinen und Prinzen. Sie erinnert mich mit den prächtigen Gutshöfen, Schlössern und Parks an die idyllische Landschaft Südenglands. Nur mit weniger Menschen, mehr Seen und viel ursprünglicher Natur!"                       

Ihr Jens Barklage (Produktleiter/Reiseleiter)

 

 

terranova Reisen sind etwas Besonderes. Sie sind nicht “das Übliche von der Stange”. Wir von terranova haben jedes Detail erkundet, geprüft und erfahren.

Bevor eine Reise in unserem Programm erscheint, haben wir vor Ort alle Elemente auf ihre Eignung geprüft. Erst wenn sie auch unseren eigenen Maßstäben entsprechen, bieten wir eine Reise an. Dabei haben wir stets auch das Niveau unserer Gäste vor Augen. Deshalb haben wir zu jeder dieser Reisen ein persönliches Verhältnis. Das werden Sie oft erst dann erkennen und schätzen lernen, wenn Sie mit uns unterwegs sind. Diese persönlichen Beziehungen zu unseren Reisen sind unsere Handschrift. Das macht den “inneren Wert” einer Reise aus, den Sie bei terranova Reisen immer voraussetzen dürfen.

Ihr persönlicher Anprechpartner für diese Reise:


Sie haben Fragen zu dieser Reise?
Wir sind für Sie da: 069 - 69 30 54
barklage@terranova-touristik.de

terranova Zimmermann Touristik KG
Martin-May-Str. 7
60594 Frankfurt a. M.
Tel.: +49 69.69.30.54
Fax.:+49 69.69.34.98

__________________________________________________________________________________

Reiseinformation jetzt unverbindlich anfordern:
Thüringen Radreise Reiseinformation