Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)69 - 69 30 54

REISESUCHE

 
 

Adria | Kulturkreuzfahrt | Mit der Sea Cloud II von Venedig durch die Adria über Sizilien nach Malta - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
22.09.2022 - 02.10.2022
Preis:
ab 7275 € pro Person

Kulturkreuzfahrt zu den Perlen der Adria und venezianischer Pracht

Die Kreuzfahrt auf dem nostalgischen Segel- und 5-Sterne-Windjammer SEA CLOUD II und die exklusiven terranova Ausflüge in kleiner Gruppe.

Zum Auftakt der Reise zeigen wir Ihnen Venedig - La Serenissima. Ihr terranova Reiseleiter führt Sie zu den Ursprungsorten der kroatischen Kultur in Korcula, Zadar und Split sowie durch die barocken Juwelen Siziliens und Apuliens in Lecce, Taormina und Syrakus. Zum Abschluss der Reise zeigen wir Ihnen noch den Hafen der Kreuzritter auf Malta.

Diese Segelkreuzfahrt ist eine exklusive Unternehmung zu besonderen Zielen, die wir nur an einem Termin und mit kleiner Gruppe von nur durchschnittlich 10 Gästen durchführen.

_____________________________________________________________________

Die Highlights der Reise:

La Serenissima Venedig

Kaum eine andere Ausfahrt mit dem Schiff ist so magisch: Langsam und majestätisch gleiten die stolzen Paläste des Canale Grande und die prächtige Basilika Santa Maria de Salute vorbei und gestatten einen langen Blick auf die märchenhaft anmutende Szenerie des Markusplatzes mit dem Dogenpalast und dem Campanile. Venedig ist die erstaunlichste Stadt der Welt! Auf Schlamm & Stelzen erbaut, beherrschte sie viele Jahrhunderte lang ein Imperium.

Rovinj, Split & Korcula

Die Adriaküste ist geschmückt mit malerischen, historischen Orten, die die Besucher in eine andere Zeit entführen: Griechen, Römer, Byzantiner, Venedig und Habsburg haben hier ihre Spuren hinterlassen. Korcula, Zadar, Rovinj und Split sind Schmuckstücke aus Venedigs prachtvollster Epoche!

Die Wurzeln der kroatischen Kultur in Zadar

Die Stadt Zadar war jahrhundertelang Zentrum des illyrischen Li-burnies und tausendjährige Hauptstadt Dalmatiens. Von ihrer reichen geistigen und materiellen Kultur zeugen die erhaltenen Stadtmauern und zahlreiche sakrale Denkmäler, vor allem das Symbol der Stadt, die Kirche St. Donat aus dem 9. Jahrhundert, das monumentalste kroatische Bauwerk des frühen Mittelalters. Unter dem himmlischen Schutz der vier Heiligen Zoila, Simon, Chrysogonus und Anastasia kann sich Zadar nicht nur seines reichen archäologischen und Denkmalerbes rühmen, das es durch die Jahrhunderte sorgsam gehütet hat, sondern auch der Tatsache, dass hier bereits im Jahre 1396 die Fundamente der ältesten Universität in Kroatien gelegt wurden.

Syrakus & Lecce Barocke Juwelen

Im Stadtgebiet von Syrakus befinden sich Relikte aus über drei Jahrtausenden Kulturgeschichte. In der Antike war die Stadt die mächtigste der bekannten Welt und berühmt für ihre Pracht. Auf der Insel Ortigia, heute UNESCO Weltkulturerbe, nahm der Aufstieg von Syrakus als antike Metropole seinen Anfang. Die mächtige Kathedrale bildet den Mittelpunkt der Altstadt, prächtige Stadtpaläste säumen die Piazza und breite Promenaden verführen zum Flanieren. Im archäologischen Park wird die griechische und römische Geschichte wieder lebendig. Dennoch hat sich Syrakus den Charme einer süditalienischen Stadt bewahrt, in der die Wäsche vor den Fenstern trocknet.

_________________________________________________________________

TRINACRIA

Seit den Griechen heißt die Insel ‚Trinacria‘: ‚Trinacria‘, ein Mädchenkopf mit Flügeln und Schlangen, umgeben von drei abgewinkelten Beinen. Nichts drückt Sizilien besser aus als dieses Symbol - wörtlich übersetzt: „die drei Vorgebirge“. Man hielt die Insel damals für ein schwimmendes Gebirge, was sich durch die Beine ausdrückt. Die Sizilianer lieben dieses Symbol ihrer Insel und schmücken allerlei Gegenstände des täglichen Lebens damit. Vielleicht nehmen auch Sie sich eine ‚Trinacria‘ mit nach Hause, als Symbol der Sonne Siziliens!

_____________________________________________________________

Der Hafen der Kreuzritter - Valetta auf Malta

Die strategisch bedeutsame Lage zog stets fremde Eroberer an. Bereits vor über 7000 Jahren gab es eine Zivilisation, die gigantische Tempelanlagen zurückließ, welche heute, ebenso wie das stolze Valletta, zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Jean Parisot de la Valette, Großmeister des Johanniterordens, gründete 1566 auf einem Felsen, zwischen den beiden grandiosen Naturhäfen, Marsamxett und Grand Harbour, eine moderne Festungsstadt: Fassaden aus goldgelben Kalksteinblöcken bilden lange Fluchten an schnurgeraden Straßen. Von Reichtum und Macht zeugen prächtige Renaissance- und Barockgebäude, etwa der Großmeisterpalast und die eindrucksvolle St. John‘s Co- Cathedral.

_____________________________________________________________________

Reiseverlauf:

1. TAG: AUFTAKT IN VENEDIG
Individuelle Anreise nach Venedig. Die Lagunenstadt ruht auf Millionen von Holzpfählen, über 150 Kanäle führen mehr als 400 Brücken, nirgendwo sonst gibt es eine derartige Fülle von bildschönen Kirchen, Klöstern, Palästen und Kunstschätzen und nirgendwo sonst bröckelt der Putz so elegant. Venedig ist ein einzigartiges Gesamtkunstwerk und zählt mit der Lagune zum UNESCO Weltkulturerbe. Ein Transfer bringt Sie mittags zu festgelegter Uhrzeit vom Flughafen in die Lagunenstadt zum Anleger. Stadtführung & Aufenthalt in Venedig bis zur Einschiffung. Um 19 Uhr heißt es „Leinen los“. Beginn der Kreuzfahrt mit der Sea Cloud II.

2. TAG: MALERISCHES ROVINJ IN ISTRIEN
Heute macht Ihr Segler in Rovinj fest. Die Altstadt, deren Häuser dicht gedrängt am Wasser stehen, befindet sich auf einer Landzunge. Verwinkelte, kopfsteingepflasterte Gassen führen zu der auf einem Hügel gelegenen Kirche der heiligen Eufemija. Bei einem Stadtrundgang führen wir Sie vom dem venezianischen Stadttor bis hinauf zu der Wallfahrtskirche. Nachmittags Weiterfahrt durch die Kvarner Bucht und durch die bizarre Inselwelt der Kornaten.

3. TAG: ZADAR - WIEGE DER KROATEN
Morgens erreicht das Schiff Zadar. Auf einer Stadtführung werden wir Ihnen einen umfassenden Einblick in Zadars sehenswerte Altstadt bieten. Besser als ein Buch erzählt das dreitausendjährige Zadar, der Stadt mit dem größten erforschten römischen Forum diesseits der Adria und den einzigartigen romanischen Kirchen St. Donat / Sv. Donat, St. Anastasia / Sv. Stošija und St. Chrysogonus / Sv. Krševan die Geschichte der Kroaten. Weiterfahrt nach Istrien durch die bizarre Inselwelt der Kornaten.

4. TAG: DIE RÖMER IN SPLIT
Die zweitgrößte Stadt Kroatiens ist bekannt für seine bevorzugte Lage und den festungsähnlichen Komplex des Diokletianpalastes im Zentrum, der im 4. Jahrhundert vom römischen Kaiser Diokletian errichtet wurde. Einst aus Tausenden von Bauwerken bestehend, umfasst die Ruine heute noch mehr als 200 Gebäude. Innerhalb ihrer weißen Steinmauern und unter den Innenhöfen befinden sich eine Kathedrale und zahlreiche Geschäfte, Bars, Cafés, Hotels und Häuser.  Die UNESCO erklärte den Innenstadt-Bereich des Diokletianpalastes schon im Jahr 1979 zum Weltkulturerbe.

5. TAG: MARCO POLOS KORCULA
Nach dem Mittag legt die Sea Cloud II in Korcula an. Der Hauptort der gleichnamigen Insel ist ein besonderes Kleinod unter den pittoresken Hafenstädtchen der Adria. Sie liegt überaus reizvoll auf einer kleinen Halbinsel und ist von allen Seiten von trutzigen Mauern oder vom Meer umgeben. Hier - nicht in Venedig - soll der berühmte China-Reisende Marco Polo geboren sein (Stadtführung).

6. TAG: SEETAG NACH APULIEN
Wo einst die Seemacht Venedig das Meer mit ihrer Kriegsund Handelsflotte beherrschte, kreuzt heute der Windjammer mit seinen 30 weißen Segeln über das Blau der Adria. Beim Blick über den Bug mit einem Cocktail in der Hand können Sie hervorragend relaxen. Spannendes zur bereisten Region erfahren Sie bei einem informativen Vortrag.

7. TAG: LECCE - EPOCHEN AUS STEIN
Otranto ist die östlichste Hafenstadt Italiens und hatte wegen ihrer geografischen Lage in der Adria über die Jahrhunderte eine äußerst wechselvolle Geschichte. Nicht weit entfernt liegt Lecce, eine der schönsten und wohlhabendsten Städte Süditaliens, deren Blütezeit sich über 200 Jahre in Stein verewigte. Das barocke Stadtbild, im eigenwilligen Stil des „barocco leccese“, wird von einem marmorähnlichen Tuffstein geprägt. Die zahlreichen Paläste sowie die Basilika Santa Croce haben überreich geschmückte Fassaden und die Kunst hat hier Heimatrecht. Nicht umsonst ist man stolz auf ihren wohlklingenden Beinamen: Florenz des Südens.

8. TAG: SEETAG NACH SIZILIEN
Seit den Griechen heißt die Insel ‚Trinacria‘: ‚Trinacria‘, ein Mädchenkopf mit Flügeln und Schlangen, umgeben von drei abgewinkelten Beinen. Nichts drückt Sizilien besser aus als dieses Symbol - wörtlich übersetzt: „die drei Vorgebirge“. Man hielt die Insel damals für ein schwimmendes Gebirge, was sich durch die Beine ausdrückt. Die Sizilianer lieben dieses Symbol ihrer Insel und schmücken allerlei Gegenstände des täglichen Lebens damit. Vielleicht nehmen auch Sie sich eine ‚Trinacria‘ mit nach Hause, als Symbol der Sonne Siziliens!

9. TAG: TAORMINA - EINE HEISSBLÜTIGE SCHÖNHEIT
Auf einem Stadtrundgang erfahren Sie von der jahrtausendalten Geschichte des Ortes. Dabei sehen Sie natürlich auch das weltberühmte Theater hoch über dem Meer. Von hier aus können Sie den wohl bekanntesten Postkartenblick Italiens genießen: Im Vordergrund die griechischen Ruinen, dahinter blaues Meer und in der Ferne der rauchende Ätna mit schneebedecktem Gipfel.

10. TAG: SYRAKUS - EINE KULTUR VON JAHRTAUSENDEN
Ein halber Tag für eine Kultur von Jahrtausenden - Syrakus ist einzigartig! Älter als Rom hatte es im Jahr 500 v. Chr. bereits eine halbe Million Einwohner. Hier wirkte der berühmte Mathematiker Archimedes. Seinen letzten berühmten Ausspruch „Störe meine Kreise nicht!“ kennen wir alle (Führung in der Altstadt).

11. Tag: VALETTA
Morgens um 8 Uhr erreicht das Schiff Valetta. Hier endet die Kreuzfahrt und Sie verabschieden sich vom Leben an Bord des Windjammers. Zum Abschluss Ihrer Reise erwartet Sie morgens noch die Stadtführung durch das mittelalterliche Valetta. Anschließend Transfer zum Flughafen oder individuelle Verlängerung der Reise auf Malta. 

____________________________________________________________________

Vorübernachtungen in Venedig:

Gerne buchen wir für Sie ein Vorprgramm in Venedig.

Palazzo Duodo a Sant'Angelo****

p.P. im DZ: ab 120€

p.P. im EZ: ab 195€

____________________________________________________________________

Wichtiger Hinweis: 20% Anzahlung nach Reisebestätigung, Restbetrag 28 Tage vor Reisebeginn. Die Reiseinformation mit unseren vollständigen Reisebedingungen wird Ihnen auf Wunsch jederzeit zugeschickt. Programm- und Zeitenänderungen vorbehalten.

____________________________________________________________________

Die Mindestteilnehmerzahl der Sea Cloud II Kulturkreuzfahrt beträgt 8 Personen.

____________________________________________________________________

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

Sea Cloud II Kulturkreuzfahrt

Inbegriffene Leistungen

Kreuzfahrt:

  • Segelkreuzfahrt mit 9 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie auf der SEA CLOUD II*****
  • Vollpension mit 6 Mahlzeiten pro Tag, korrespondierende Weine und Bier zum Mittag- und Abendessen, Softgetränke, Kaffee & Tee
  • Begrüßungs-Champagner in der Kabine, täglich frisch gefüllter Obstkorb in Ihrer Kabine
  • Trinkgelder für die Schiffscrew
  • alle Hafengebühren
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Nutzung des Wassersport-Equipments wie z.B. Schnorchel-Ausrüstung (wetterabhängig)

terranova Ausflugsprogramm:

  • Geführte Besichtigungen und Stadtführungen in Venedig, Rovinj, Zadar, Split, Korcula, Lecce, Taormina, Syrakus und Valetta inkl. der Eintrittsgelder
  • terranova Reiseleitung und zusätzlich örtliche Führer
  • alle Transfers (Bus/Taxi/Boot) gemäß Programm
  • Flughafentransfer zu fest gelegter Uhrzeit
  • Landeskundliche Vorträge an Bord
  • Kostenlose Umbuchung bis 75 Tage vor Reisebeginn auf eine andere Kreuzfahrt von Sea Cloud Cruises

 ___________________________________________________________________

Abweichend von unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für diese Reise folgende Zahlungs- und Stornierungsbedingungen:

10 % des Reisepreises bis zum 210. Tag vor Reisebeginn
20 % des Reisepreises 209. - 150. Tag vor Reisebeginn
35 % des Reisepreises 149. - 50. Tag vor Reisebeginn
50 % des Reisepreises 49. - 22. Tag vor Reisebeginn
70 % des Reisepreises 21. - 15. Tag vor Reisebeginn
85 % des Reisepreises 14. - 1. Tag vor Reisebeginn
95 % des Reisepreises am Reisetag oder bei Nichtantritt


*Mit Eingang unserer Reisebestätigung und des Sicherungsscheines bei Ihnen wird eine Anzahlung pro Person von 25% des Reisepreises fällig.

___________________________________________________________________

Die Mindestteilnehmerzahl der Sea Cloud II Kulturkreuzfahrt beträgt 8 Personen.

Sea Cloud II

Details
  • pro Person in der Doppelkabine Kategorie B (Junior Suite)
    10125 €
  • pro Person in der Doppelkabine Kategorie C (De-Luxe-Außenkabine)
    ausgebucht
    8535 €
  • pro Person in der Doppelkabine Kategorie D (De-Luxe-Außenkabine)
    ausgebucht
    8085 €
  • pro Person in der Doppelkabine Kategorie E (De-Luxe-Außenkabine)
    7275 €
  • Doppelkabine E bei Einzelnutzung (De-Luxe-Außenkabine)
    10913 €
  • pro Person in der Doppelkabine Garantie
    ausgebucht
    5855 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • terranova Ausflugsprogramm
    895 €
  • Flug ab/bis Frankfurt ab:
    490 €
  • Flug ab/bis München ab:
    390 €

Sea Cloud II

Sea Cloud IISea Cloud IISea Cloud IIDie SEA CLOUD II - Im Kreis der Chaîne des RôtisseursSea Cloud IISea Cloud IIOwner-Suiten Nr. 401 und 402 (Kat. A)Junior-Suiten Nr. 303-319 (Kat. B)Sea Cloud IIDe-Luxe-Außenkabinen Nr. 218-223 (Kat. D)Sea Cloud IISea Cloud IISea Cloud IISea Cloud IISea Cloud IISea Cloud IIDeckplan - Sea Cloud II - Rad und SchiffSea Cloud II

Stilvoll wohnen auf dem Schiff - Windjammer SEA CLOUD II:

Die SEA CLOUD II verbindet zwei anspruchsvolle Welten: Sie überzeugt mit authentischen Segelerlebnissen und erfüllt dabei höchste Erwartungen an eine exklusive Kreuzfahrt. In der Bibliothek, der Bar und dem Restaurant beeindrucken das stilvolle Ambiente und die überwältigende Seesicht zu jeder
Tageszeit. Das Beobachten der Segelmanöver wird für viele die schönste Beschäftigung auf See. Das 5 Sterne Schiff erfüllt höchste Ansprüche. Dazu gehören die vielen kleinen besonderen Details und Extras, die an Bord der Yachten inkludiert sind. 65 Crewmitglieder kümmern sich um maximal 90 Gäste. 47 großzügige Außenkabinen mit TV, Minibar, Klimaanlage, Kleiderschrank, Safe, kleiner Schreibtisch und Bad.

_______________________________________________________________________


Die Geschichte des Windjammers:

Am 6. Februar 2001 war es so weit: Taufpatin Sabine Christiansen ließ am Bug der strahlend weißen Bark im Hafen von Las Palmas eine Flasche Champagner zerschellen und sprach: "Ich taufe dich auf den Namen ´SEA CLOUD II´".

Jahre zuvor war der Startschuss für das Projekt gefallen, der legendären SEA CLOUD eine moderne Schwester zur Seite zu stellen. Doch bis die SEA CLOUD II zu ihrer Jungfernfahrt aufbrechen konnte, musste so manches Hindernis umschifft werden.

1994 übernahmen der Hamburger Kaufmann und Reeder Hermann Ebel und sein Partner Harald Block die legendäre SEA CLOUD. Und schon damals war klar: Aus betriebswirtschaftlichen Gründen müssten weitere Projekte hinzukommen; für ein einziges Schiff war die gesamte Organisation von SEA CLOUD CRUISES einfach zu teuer. Erleichtert wurde die Entscheidung für ein zweites Schiff zudem durch den sanften Druck der SEA CLOUD-Charterer - die Nachfrage überstieg das Angebot nämlich bei weitem. Der goldene Adler am Bug der SEA CLOUD II

Der Standard für das neue Schiff war dabei vorgegeben: Wenn die SEA CLOUD II im Popularitäts-Kielwasser ihrer legendären Schwester segeln sollte, dann konnte sie nur ein echter Windjammer mit Fünf-Sterne-Luxus an Bord werden. Und noch etwas stand von Anfang an außer Zweifel: Auch das zweite Segelschiff von SEA CLOUD CRUISES sollte ein Rahsegler werden. Denn nur ein solcher Square Rigger beschert den Passagieren an Bord höchste Erlebniswerte.

Nach diesen Grundsatzentscheidungen stellten sich dann ganz andere Fragen: Würde es möglich sein, einen Rahsegler zu konstruieren, der sich mit der denkbar kleinsten Besatzung würde fahren lassen? Und: Würde man überhaupt eine geeignete Werft finden, um ein solches Schiff zu vertretbaren Kosten zu bauen?

Hermann Ebel und sein Team machten sich auf die Suche. Das Abenteuer SEA CLOUD II hatte begonnen.

Die große Stunde des traditionellen Handwerks.

Die Takelage ist die Seele eines Segelschiffs. Hier entscheidet sich, ob der Mensch für den Kampf mit Wind und Wellen gut gerüstet ist. In Europa sind heute nur noch wenige Konstruktionsbüros in der Lage, Großsegler zu beriggen. Denn das dafür notwendige handwerkliche Know-how ist im Computerzeitalter fast ausgestorben.
Die Segel der SEA CLOUD II

Auf der Suche nach einem geeigneten Partner für die Takelage der SEA CLOUD II wurde SEA CLOUD CRUISES in Wolgast an der Peene-Mündung fündig. Dort betreibt Bootsbauer Detlev Löll unter dem Namen Navicom ein Konstruktionsbüro mit angeschlossener Werft. Die SEA CLOUD II war eine besondere Herausforderung für ihn und sein Team. Immerhin ging es darum, die größte Bark aller Zeiten zu beriggen.
Herstellung des Riggs

Stück für Stück wurde in Wolgast von Boots- und Schiffbauern, Schweißern, Drehern und Schlossern das gesamte stehende und laufende Gut hergestellt - eine ebenso verwirrende wie faszinierende Komposition aus gut 20 Kilometer Tauen, Stahldrähten und Kunststoffseilen. Währenddessen entstanden bei einem Segelmacher in Polen 23 neue Segel. Und auf der spanischen Werft wurden die Masten gebaut.

Der Brauch, ein Schiff zu taufen, ist gerade einmal 300 Jahre alt. Ursprünglich geht er zurück auf eine Mutprobe für Seeleute, die neu angeheuert hatten. Sie mussten von Deck aus etwa 15 Meter hinab ins Meer tauchen - daraus wurde später dann das Taufen, das im 18. Jahrhundert von den christlichen Kirchen übernommen wurde; schließlich sollten die Segelschiffe mit Gottes Schutz und Segen die Meere überqueren.
Die SEA CLOUD II unter vollen Segeln

Für die SEA CLOUD II kam am 6. Februar 2001 der große Tag - zwölf Monate später als geplant, aber gerade deshalb mit hohem Symbolwert. Denn 70 Jahre zuvor war ihre ältere Schwester, die legendäre SEA CLOUD, auf der Germania-Werft in Kiel getauft worden.

Am Tag ihrer Taufe lag die SEA CLOUD II nach einer stürmischen Atlantiküberfahrt blitzblank herausgeputzt am Kai der kanarischen Hafenstadt Las Palmas. Und nach einer nicht weniger turbulenten Flugreise war auch Taufpatin Sabine Christiansen rechtzeitig eingetroffen. Die TV-Talklady war die Wunschkandidatin von Reeder Hermann Ebel - und die Journalistin und SEA CLOUD-Liebhaberin hatte begeistert zugesagt.

Angekündigt von ihrem Kollegen, dem langjährigen Tagesschau-Sprecher Wilhelm Wieben, sprach sie schließlich bei strahlender Sonne die Worte: "Ich taufe dich auf den Namen ´SEA CLOUD II´ und wünsche dir und allen, die mit dir über die Weltmeere segeln, allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel" - und dann ließ Sabine Christiansen mit gekonntem Schwung eine Champagnerflasche am Bug des Schiffes in tausend Scherben zerspringen.

__________________________________________________________________


terranova Reisen & Sea Cloud Cruises
Zwei exquisite Ingredienzien  -  ein grandioses Reiseerlebnis

Die exklusiven terranova-Rad- und Wanderausflüge und eine Kreuzfahrt auf dem nostalgischen Segel- und 5-Sterne-Windjammer SEA CLOUD II sind eine einmalige Kombination auf höchsten Niveau.

 

 

 

 

Wir machen Reisen ganz persönlich:

terranova Reisen sind etwas Besonderes. Sie sind nicht “das Übliche von der Stange”. Wir von terranova haben jedes Detail erkundet, geprüft und erfahren.

Bevor eine Reise in unserem Programm erscheint, haben wir vor Ort alle Elemente auf ihre Eignung geprüft. Erst wenn sie auch unseren eigenen Maßstäben entsprechen, bieten wir eine Reise an. Dabei haben wir stets auch das Niveau unserer Gäste vor Augen. Deshalb haben wir zu jeder dieser Reisen ein persönliches Verhältnis. Das werden Sie oft erst dann erkennen und schätzen lernen, wenn Sie mit uns unterwegs sind. Diese persönlichen Beziehungen zu unseren Reisen sind unsere Handschrift. Das macht den “inneren Wert” einer Reise aus, den Sie bei terranova Reisen immer voraussetzen dürfen.

Oft werden wir gefragt, welche wohl unsere „liebste Reise“ sei. Dabei geht es uns wie Eltern, die man danach fragt, welches Kind sie am meisten lieben.

Ihr persönlicher Anprechpartner für diese Reise:
Frauke Gorscak

Sie haben Fragen zu dieser Reise?
Wir sind für Sie da: 069 - 69 30 54

frauke@terranova-touristik.de

terranova Zimmermann Touristik KG
Martin-May-Str. 7
60594 Frankfurt a. M.
Tel.: +49 69.69.30.54
Fax.:+49 69.69.34.98