Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)69 - 69 30 54

REISESUCHE

 
 

Vietnam & Kambodscha: Glanzvolles Indochina - 15 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 6950 € pro Person

Diese Reisen sind exklusive Unternehmungen zu ungewöhnlichen Zielen, die wir nur zu wenigen Terminen und mit kleinen Gruppen von nur durchschnittlich 8 Gästen durchführen. Wir müssen daher Buchungen auf jene beschränken, die schon vorher mit terranova gereist sind oder die uns von solchen persönlich empfohlen wurden. Als Gast auf diesen ganz besonderen Reisen erleben Sie die Welt auf faszinierende Weise.

Reiseverlauf:

1. Tag: Nachmittags Abflug mit THAI Airways (Star Alliance) ab Frankfurt via Bagkok nach Luang Prabang (Laos).

2. Tag: Vormittags Ankunft in Luang Prabang. Nach der Ankunft in Laos werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt und fahren zu Ihrem romantischen Hotel direkt am Mekong. 3 Übernachtungen im Le Bel Air Boutique Resort ****/Luang Prabang.

3. Tag: Die Stadt Luang Prabang ist eine der schönsten Städte in Südostasien. Ihre Entdeckungsreise durch Luang Prabang wird Sie in die charakteristischsten Tempel, zum Gipfel des Berges Phousi, ins Stadtzentrum und auf den Hmong-Markt führen. Am Nachmittag Schiffsfahrt zur buddhistischen Pak-Ou-Höhle.

4. Tag: Die Kochschule von Frau Vandara ist nur einige hundert Meter von den Kuang Sy Wasserfällen entfernt. Die Örtlichkeit ist wundervoll und der Tisch wird übersäht sein mit ungewöhnlichen Zutaten. Sie sollten die Gelegenheit nutzen, ein Bad unter dem Wasserfall zu nehmen! 
 

5. Tag: Kurzer Flug von Luang Prabang nach Pakse. Am Nachmittag unternehmen Sie eine spannende Exkursion nach Vat Luang, dem Haupttempel des Bezirks Pakse. Vom Gipfel des Berges Phou Salao können Sie einen beeindruckenden Blick auf die Stadt und den Mekong genießen. 1. Übernachtung in Pakse, Hotel Athena * * *.

6. - 8. Tag: Mekong Kreuzfahrt Während der nächsten drei Tage unternehmen Sie eine Kreuzfahrt auf dem mächtigen Mekong ab Pakse bis zu den Khong-Inseln. Der Höhepunkt des ersten Nachmittags wird der Besuch der Vat-PhouRuinen sein – ein majestätischer prä-angkorianischer Tempelkomplex aus dem 10. Jahrhundert und Namensgeber Ihres Bootes. Am zweiten und dritten Tag gleiten Sie langsam durch das wilde Paradies der „4.000 Inseln“ und unternehmen Exkursionen zu traditionellen Dörfern, Tempeln und zum historisch bedeutenden PhaPheng-Wasserfall. Jeden Abend können Sie mit Blick auf tropische Sonnenuntergänge die vorzügliche Bordküche genießen.

9. - 11. Tag: Heute folgt ein kurzer Flug nach Siem Reap. Hier widmen wir uns 21/2 Tage den verschlungenen Tempelanlagen von Angkor. Wir zeigen Ihnen unter anderem Angkor Thom, den Bayon Tempel mit geheimnisvoll lächelnden Gesichtern des mächtigen Khmer Königs Jayavarman VII. sowie die vom Urwald verschlungenen Anlagen von Ta Prohm. 3 Übernachtungen im Hotel Anjali by Syphon * * * * */Siem Reap.

12. Tag: Am Morgen besichtigen Sie das komplett auf Stelzen erbaute Dorf Kompong Kleang. Nach der Mittagspause kurzer Flug (1 h) nach Saigon. 3 Übernachtungen in Saigon. Hotel Des Arts Saigon * * * *

13. Tag: Heute fahren Sie in das südwestlich von Saigon gelegene Städtchen Cai Lay. Entdecken Sie entlang der Straße üppige Reisfelder und Obstplantagen. Bei Ankunft gehen Sie an Bord eines charmanten Holzbootes und genießen während der Bootstour die landschaftliche Kulisse und das Leben am Fluss. Steigen Sie anschließend auf das Fahrrad um, Einheimische werden Sie beim Vorbeifahren oft mit einem „Xin Chao“ begrüßen.

14. Tag: Ausführliche Rundfahrt durch Saigon und Rundgang in der dynamischen, “heimlichen” Hauptstadt. Abschlussabendessen in besonders romantischer Atmosphäre.

15. Tag: Rückflug mit THAI Airways (Star Alliance) ab Saigon 10:15 Uhr via Bangkok nach Frankfurt. Ankunft am selben Tag um 19:05 Uhr.

 

Individuelle Verlängerung:

Strandaufenthalt im Anantara Mui Ne resort & spa: Das 5-Sterne Anantara Mui Ne Resort bietet Unterkünfte in direkter Strandlage umgeben von üppigen tropischen Gärten, mit Blick auf die Vinh Phan Thiet Bay. Das Resort liegt am Strand Mui Ne. Kreuzfahrt durch die Halong und Lan Ha Bucht:

15. Tag: Flug nach Hanoi und anschließend Beginn der Kreuzfahrt durch das Inselgewirr der Ha Long Bucht an Bord einer luxuriösen Dschunke. Mahlzeiten + Übernachtung an Bord.

16. Tag: Kreuzfahrt durch die Lan Ha-Bucht Bucht. Während des Sonnenuntergangs werden Sie eine einzigartige Zeit genießen.

17. Tag: Ausschiffung und Transfer nach Hanoi. Stadtrundfahrt mit Besuch des Ho Chi Minh Mausoleums und des Literaturtempels. In Fahrradrikscha durch die Altstadt.

18. Tag: Rückflug ab Hanoi nach Deutschland.

Wichtiger Hinweis: Die ausführliche Reiseinformation mit den Reisebedingungen ist Vertragsgrundlage. 20% Anzahlung nach Reisebestätigung, Restbetrag 28 Tage vor Reisebeginn. Die Reiseinformation mit unseren vollständigen Reisebedingungen wird Ihnen auf Wunsch jederzeit zugeschickt. Programm- und Zeitenänderungen vorbehalten.

 

 

 

Die Stationen der Reise:

 

Das alte Saigon
Nirgendwo lebten Europäer im Kolonialreich Indochina süßer und sinnlicher als im magischen Länderdreieck am Mekong. Saigon galt als das “Paris des Ostens” und die Rue Catinat war ihre illustre Flaniermeile. Graham Greene hat ihr mit “Der stille Amerikaner” ein literarisches Denkmal gesetzt. Gleich um die Ecke wohnen Sie auch heute wieder sehr komfortabel im exklusiven Hotel Park Hyatt Saigon.

 

Schwimmende Märkte im Mekong-Delta
Der Mekong mit zahllosen Reptilien, sowie rund 1300 Fisch- und Vogelarten zählt zu den artenreichsten Flüssen der Welt. Der Besuch seines Deltas gehört zu den Höhepunkten jeder Indochina Reise. Quirliges und buntes Leben kann man nirgendwo besser erleben, als auf einer Kreuzfahrt durch diesen faszinierenden Irrgarten von Wasserwegen, Inseln und Sandbänken. Das erfahren Sie in luxuriöser Weise auf der Kreuzfahrt mit einer umgebauten Reisbarke. Sie hat nur 12 komfortable Kabinen. Erleben Sie die schwimmenden Märkte von Cai Rang, wo Verkaufsboote zum täglichen Leben des Deltas gehören. Die Schiffseigner hängen ein Muster ihres Warenangebotes gut sichtbar an einen Bambusmast. Im schwimmenden Dorf von Chau Doc züchtet man “Pangasiusse”, eine delikate Welsart, unter den Bodendielen ihrer Häuser.

Nuac Mam und viel gesundes Grün
Feinschmeckern gilt Vietnam als höchste Vollendung aller asiatischen Küchen: Eine Mischung aus knackiger Frische, raffinierter Würze, Sanftmut des Kochs und Schönheit der Präsentation. Täglich werden Zutaten frisch auf dem Markt gekauft. Die drei Grundpfeiler der Küche sind Reis, frische Kräuter und die berühmte Fischsauce Nuac Mam zum Würzen. Auf der Reise führen wir Sie in sehr sorgfältig ausgewählte Restaurants.


Graziöser Apsara Tanz in Phnom Penh

Könige verehrten sie wegen ihrer Schönheit und ließen sie in Stein verewigen. Später, unter Pol Pots Regime mussten die Apsara Tempeltänzerinnen um ihr Leben bangen. Heute besinnt sich das junge Kambodscha auf seine uralten Traditionen. Nur exklusiv für uns geben die Absolventen der Royal University of Fine Arts von Phnom Penh im Sovanna Phum Theather eine abendliche Vorstellung ihrer traditionellen Tanzkunst. Eindrucksvoller lässt sich kambodschanische Kultur nicht erleben.


Erhabene Tempelkunst von Angkor
Angkor ist das Synonym einer zu Stein gewordenen Philosophie. Hier schuf eine Hochkultur zur Zeit der vorletzten Jahrtausendwende gewaltige Städte und Tempelanlagen. Sie sind die geniale Vollkommenheit eines achten Weltwunders und gehören seit 1992 zum Weltkulturerbe. Erst Mitte des 19. Jh. wurden sie wieder entdeckt. Angkor Wat ist das größte religiöse Bauwerk der Erde. In seiner Umgebung befindet sich weltweit die größte Ansammlung von Tempeln. Die einzigartige Architektur der Tempel und ihre Lage inmitten eines verschwenderischen Urwaldes bringen selbst welterfahrene Kulturreisende zum Schwärmen. Für die Führung durch diese Anlagen haben wir eine besonders fachkundige französische Archäologin verpflichtet.


Weltnaturerbe Ha Long Bucht und Hanoi
Die Bucht zählt zu den spektakulärsten Sehenswürdigkeiten Vietnams und wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Über 3000 Bergkegel und “Zuckerhüte” bilden eine faszinierende Inselwelt im Südchinesischen Meer. Sie durchkreuzen diese Bucht auf einer Dschunke (1 Übernachtung an Bord). Im Flair des kolonialen Hanoi wohnen Sie zwei Nächte im exklusiven Grandhotel Metropole.

Erhabene Tempelpracht in Angkor
Kambodschas einzigartige Kunst des Tempelbaus hat sich im Laufe vieler Jahrhunderte entwickelt. Sie erleben diese überwältigende Welt erhabener Bauwerke in ihrer richtigen historischen Reihenfolge unter sachkundigen Führung eines renommierten Archäologen. Immer bleibt ausreichend Zeit, die beieindruckenden Bauwerke mit Muße zu entdecken.


__________________________________________________________________

  

 

terranova Kleingruppen

Das leisten wir für Sie:

  • Linienflüge in Economy-Klasse (gegen Zuschlag auch Business- Klasse) mit THAI inkl. Rail & Fly.
  • Alle Übernachtungen in herausragenden Hotels gemäss Programm
  • Flusskreuzfahrt auf dem Mekong (2 Nächte)
  • 9 Abendessen als Buffet oder gesetztes Menü
  • 6 Mittagessen meist in lokalen Restaurants außerhalb der Hotels
  • 3 Regionalflüge gemäß Programm, alle Fahrten in klimatisierten Bussen/PKW
  • halbpension beginnend mit dem Mittagessen an Tag 2, endend mit Frühstück an Tag 14, an 8 Tagen Vollpension
  • Inlandsflug gemäss Programm
  • terranova Reiseleitung und örtliche Führer
  • Alle Eintrittsgelder und viele weitere Inklusivleistungen (vgl. Reiseinformation)
  • Reisedauer: 15 Tage
  • Mindestteilnehmerzahl: 5 Gäste
  • Max. Gruppengröße: 14 Gäste

 

Unterkünfte Indochina

Details
  • pro Person im Doppelzimmer
    6950 €
  • pro Person im Einzelzimmer
    7900 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Eigene Anreise - Eigene Anreise
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Strandaufenthalt Anantara Mui Ne Resort & Spa
    109 €
  • Flughafentransfer p.P.:
    70 €

Unterkünfte Indochina

Le Bel Air Boutique Resort**** , Luang Prabang (3 Übernachtungen)

Das Le Bel Air Resort Luang Prabang liegt am Ufer des Flusses Nam Khan. Die Stadt selbst zählt seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Gäste erwartet ein Hotelzimmer mit Balkon, der einen grandiosen Ausblick auf das Ufer des Nam Khan gewährt

Die klimatisierten Zimmer verfügen über eine Minibar, Kabel- und Sat-TV und ein eigenes Bad mit Haartrockner. Ein Fahrradverleih ist zusätzlich vorhanden.

Das Le Bel Air Resort Luang Prabang liegt nur 20 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt. Dort erwartet die Gäste Sehenswürdigkeiten wie den Berg Phousi, den traditionellen Nachtmarkt und den Königspalast.

 

Hotel Athena***, Pakse (1 Übernachtung)

Das Athena Hotel bietet seinen Gästen komfortable und geschmackvoll eingerichtete Zimmer. Zusätzlich lädt ein Außenpool zum Verweilen ein. Das Zentrum von Pakse ist in nur 10 min zu erreichen. Kostenloses WLAN ist im ganzen Hotel inbegriffen. Neben einem eigenen Balkon verfügt jedes Zimmer über Klimaanlage und Kabel-TV.


Hotel Anjali by Syphon*****, Siem Reap (3 Übernachtungen)

Das fünf Sterne Hotel Anjali lädt seine Gäste zu einem besonderen Reiseerlebnis ein. Nur 12 Minuten vom Flughafen entfernt, können die Gäste die Hektik des Stadtzentrums von Siem Reap in dieser Oase des Luxus vergessen. Die herrlichen Tempelanlagen von Angkor Wat verschmelzen in dieser grüne Oase friedlich in Harmonie mit ihrer Umgebung. Jedes seiner 29 Zimmer verfügt entweder über einen Balkon oder eine Terrasse und einen Poolzugang.

 

Hotel Des Arts Saigon****, Saigon (3 Übernachtungen)

Das Hotel verbindet den klassischen Charme der "Indochine Francaise" mit einem Sinn für zeitlosen Chic und ist ebenso ein Kunstmuseum wie ein 5-Sterne-Boutique-Hotel. Das Gebäude selbst ist ein modernes Kunstwerk. Im Inneren können die Gäste die persönliche Sammlung von Gemälden und Antiquitäten des Besitzers durchstöbern, die jede Wand und jeden Saal dieses unverwechselbaren Hauses schmücken. Mit seiner außergewöhnlichen Mischung aus erstklassigen Unterkünften und luxuriösen Angeboten sticht das Hotel Des Arts Saigon heraus.


Hotel Anantara Mui Ne Resort*****, Mui Ne
 

Vier Stunden in östlicher Richtung von Ho-Chi-Minh-Stadt gelegen lädt ein 10 km langer, goldfarbener Strand zum Entspannen ein. Luxuriöse Poolvillen laden in traumhaft schöner Lage zum Verweilen ein und die tropischen Gärten, die die Lagune des Resorts säumen, stechen durch ihre botanische Vielfalt hervor.

Die Gäste können frische Meeresfrüchte mit Blick auf das Meer genießen. Ob Kitesurfen, für das diese Gegend berühmt ist, die Ruinen von Cham oder eine Fahrt im  Heißluftballon über die roten und weißen Sanddünen; Abwechslung kommt in diesem Hotel nicht zu kurz.
 

Karte_Vietnam_terranova
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk