Die bekannte Brücke in Avignon
Typische Landschaft im Burgund
Château Cormatin
Landschaft mit lavendelfeldern und kleinen Dörfern in der Ardèche
Die berühmten Weinlagen erkunden Sie per Rad
Blühende Mohnfelder in der Provence
Laisser-faire im Süden Frankreichs
Papstpalast in Avignon
Wir sind in Frankreichs Süden angekommen - typische Dachziegel
Über diese Klippen jagten unsere Vorfahren das Wild - hier bei Mâcon, südliches Burgund
Lyon - Ansicht der Altstadt und Kathedrale
Am Ufer der Rhône liegt Ihr Schiff in Lyon
Leckere Zuckerkuchen aus der Region bei Lyon
Zentrum in Lyon
Achtung Kopf! Die Brücken in Lyon sind sehr niedrig.
Stadt der Feinschmecker - Lyon
Der berühmte Felsbogen in der Ardèche Schlucht
Moderne Architektur am Zusammenfluss von Saône und Rhône in Lyon
Lyons alte und neue Architektur zeigen wir Ihnen auf einer sehr abwechslungsreichen Radtour!
Ausblick bis zum Mont Ventoux - in der Region Ardèche
Historisches St. Montan in der Ardèche
Entspannung im Pool Ihres Schiffes - im Hintergrund quert die TGV Strecke Paris - Marseille auf imposantem Viadukt die Rhône
Nachtansicht von Arles - so wie von Van Gogh gemalt
römisches Amphitheater Arles
Detail eines romanischen Kapitells St.-Trophime Arles
Auch eine typische Szene - Kaffeeplausch an Deck vor der größten Nuklearanlage Frankreichs
Die Burg René des Guten in Tarascon am Ufer der Rhone
Mit dem Zug erreichen Sie Lyon blitzschnell aus Dutschalnd ab Frankfurt, Köln oder Stuttgart via Paris
Ihr Schiff: A-ROSA STELLA
Pool auf dem Sonnendeck - Deck 4
Kabinenbeispiel Kategorie D - Deck 3
Restaurant auf Deck 3
Rhône und Saône | Kultur, wandern & Schiff | Geführte Flusskreuzfahrt
Kabinenbeispiel Kategorie C - Deck 2
Kabinenbeispiel Kategorie S - Deck 1

Rhône und Saône | Kultur, wandern & Schiff | Geführte Flusskreuzfahrt

8 Tage
14.09.2024 - 21.09.2024
ab 2995 €
pro Person
Beschreibung

Südfrankreich mit Burgund und Provence aktiv erleben: Wandern und Schiff

Durch das Tal der Rhône & Saône reisen Sie an Bord der A-ROSA STELLA: Auf dieser Tour reist Ihr Zimmer mit. Die Flusskreuzfahrt auf einem komfortablen Schiff und ausgesuchte Wanderstrecken mit terranova haben wir für Sie zum Erfolgskonzept einer genussvollen & aktiven Flusskreuzfahrt vereint. Auf dieser Reise lernen Sie die schönsten Orte im Tal der Rhône und Saône kennen.

Sie unternehmen Wanderungen am berühmten Roche de Solutré, durch das goldfarbene Beaujolais & in der Region Ardèche. Welterbe & Weine erleben Sie in der Provence.

Schroffe, weiße Kalkschluchten durchfahren Sie im Verlauf dieser Reise ebenso wie das von Weinbergen gesäumte Burgund mit seinen goldfarbenen Dörfern. Sie gelangen in die Ardèche mit ihren würzigen Lavendel- und Ginsterdüften und wandern auf friedlichen Wegen durch zauberhafte Regionen mit klangvollen Namen: Côte chalonnaise, Pouilly-Fuisée, Beaujolais und die Provence entlang Olivenhainen zu kunstvollen romanischen Kirchen und antiken Bauwerken.

Lassen Sie sich am Roche de Solutré die Geschichte unserer Urahnen erzählen und in der Lichter- und Gourmet-Stadt Lyon die Geschichen des Kreises der „Voraces“ - die Gefräßigen - nach denen heute einer der schönsten Innenhöfe in der Altstadt benannt ist.

In der Provence erwartet Sie die vielbesungene Brücke von Avignon, der Stadt der Gegenpäpste. Bedeutendste römische Zeugnisse besuchen Sie in Arles mit seinem Amphitheater und dem berühmten Aquädukt Pont du Gard. Van Gogh verbrachte einige Jahre in Arles. Ihn hat das provencalische Flair und die malerische Landschaft - wie viele der Impressionisten - zu berühmten Bildmotiven inspiriert.

Es ist herrlich, nach einem erlebnisreichen Wandertag wieder in die behagliche Kabine an Bord Ihres Schiffes zurückzukehren. Abends ist der Weg ins bordeigene Restaurant nicht weit, wo Sie entspannt das Abendessen genießen können, während vor den Fenstern die Landschaft Südfrankreichs gemächlich an Ihnen vorbeizieht.


 

Einzigartig auf ­dieser aktiven Fluskreuzfahrt:

  • Lyon mit Altstadt (Weltkulturerbe) per E-Bike oder zu Fuß: Führung in Lyon - Sie haben die Wahl
  • fünf ausgesuchte Wanderungen von leicht bis mittelschwer in den schönsten Wandergebieten entlang der Flüsse
  • insgesamt 4 x Weltkulturerbe in Arles, Avignon, Lyon und Pont du Gard
  • Wandern im „Land der goldenen Steine“ - Beaujolais
  • Exzellente französische Weine im Burgund, über die Côtes du Rhône bis Châteauneuf-du-Pape
  • mediterranes Flair auf den Spuren der Impressionisten in Arles
  • A-ROSA STELLA, modernes und komfortables Flussschiff mit Pool, Sauna und großzügigem Sonnendeck

___________________________________________________________________

REISEVERLAUF

1. Tag: Anreise nach Lyon, Hauptstadt der Seide, mit berühmter Basilika Notre Dame und Vieux Lyon
Um 16:00 Uhr erwarten Sie Ihre Reiseleiter in Lyon, wo Sie an Bord der STELLA begrüßt werden. Nachdem Sie in Ruhe Ihre Kabine bezogen haben, stellt Ihr Reiseleiter - bei schönem Wetter auf dem Sonnendeck - die Tour vor. Abfahrt um 18:00 Uhr in Lyon in Richtung Burgund mit einer Panoramafahrt durch Lyons Altstadt. Genießen Sie anschließend das erste reichhaltige Abendessen an Bord, während das Schiff langsam nach Norden, auf dem Wasser der Saône gleitet. 1 Übernachtung und Dîner an Bord.

2. Tag: Côte Chalonnaise: Wanderung zu den Weinbergen von Givry und großartiger romanischer Kunst | Wanderung 10 km, 230 Höhenmeter, leichte Etappe

Morgens erreicht das Schiff die Kleinstadt Châlon sur Saône inmitten des Weinanbaugebiets Beaune. Nicht weit entfernt liegen die renommiertesten Weinberge des Burgunds. Unsere erste Wanderung führt durch die Côte Chalonnaise. Sie genießen einen Panoramablick auf das Vallée des Vaux, durchstreifen die Weinberge von Givry vorbei an romanischen Kirchen und über Kalkmagerrasen und durch kleine Wäldchen. Bei Brancion besuchen Sie eine mittelalterliche Burg. Ihnen einem kleinen Restaurant wird Ihnen typisch französisches „déjeuner“ (Mittagessen) serviert. Am Nachmittag besichtigen Sie die Abteikirche Saint-Philibert in Tournus, in direkter Nähe zur Saône gelegen und Zentrum der Benediktinerabtei und Stadt Tournus. Sie gehört zu den bedeutendsten frühromanischen Sakralbauten Mitteleuropas. Dieses Juwel romanischer Baukunst zeigen wir Ihnen bei einer Besichtigung. Bereits im frühen 9. Jh. wurde die Kirche von Mönchen, die sich vor den Wikingern ins Landesinnere geflüchtet hatten, gegründet. Bald nach dem Jahr 1000, von dem manche vermutet hatten, es würde das Ende der Welt mit sich bringen, wurde “das ganze Land mit einem weißen Mantel von Kirchen” überzogen. So anschaulich berichtet ein zeitgenössischer, burgundischer Mönch die fieberhafte Bautätigkeit der beginnenden Romanik. An St. Philibert sehen Sie Grundlegendes der französischen Baukunst: Die Geburt der Zweiturmfassade und das erste sich selbst tragende Gewölbe der Nachantike! Ein kurzer Transfer bringt Sie schließlich zurück nach Châlon sur Saône zum Schiff. 2. Übernachtung und Abendessen an Bord.

3. Tag: Solutré Felsen und die goldenen Steine des Beaujolais | Wanderung insgesamt 11 km, 230 Höhenmeter, leichte Etappe
Während Ihrer Nachtruhe ist das Schiff wieder Richtung Süden gefahren und liegt nun im Herzen des südlichen Burgund an den Kaimauern der Stadt Mâcon. Morgens bringt Sie ein Transfer zum Fuß des 400m hohen Felsens von Solutré, der bekanntesten Landmarke im Burgund. Einer Ruine gleich ragt er aus den Weinbergen des berühmten Anbaugebietes Pouilly-Fuissé auf. In den vergangenen 150 Jahren wurden hier immer wieder bedeutende Funde aus der jüngeren Altsteinzeit gemacht, die Sie in einem kleinen Museum besichtigen. Die markante Bergspitze erwandern Sie in einer knappen Stunde. Eine lohnende Tour, da sich von dort ein prachtvoller Blick auf das Tal der Saône und weit hinein in die Nachbarregion La Bresse öffnet. Nach einer Getränkepause fahren wir weiter Richtung Süden in die Region der „Goldenen Steine“ des Beaujolais. Der durch Eisenoxide goldgelb scheinende Sandstein gibt den Dörfern und Bauwerken in diesem Teil der bekannten Weinregion ein ganz besonderes Flair. Eine weitere gut 1,5 Stündige Panoramawanderung führt Sie zu einer der markantesten Burgen des Beaujolais. Transfer nach Trévoux, wo uns das Schiff erwartet. Ankunft in Lyon am späten Abend. Das Schiff bleibt über Nacht in Lyon liegen, sodass Sie nach dem Abendessen noch durch die schmalen Gassen der Stadt wandeln können. 3. Übernachtung und Abendessen an Bord.


4. Tag: Lyon - zu Seidenwebern und Traboules | 5 bzw. 22 km, sehr leichte Etappe
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf die Stadtbesichtigung von Lyon. Sie haben die Wahl – erkunden Sie die Stadt auf einer geführten Radtour oder lassen Sie sich die Stadt im Rahmen einer Stadttour mit dem Bus und zu Fuß zeigen. Ihre Reiseleitung organisiert den gewünschten Ausflug für Sie. Lyon ist die Pforte zum Süden und heimliche Hauptstadt der Gourmets. Die Saône mündet hier in die Rhône und gliedert die Innenstadt in einen geschäftigen Teil mit prächtigen Fassaden des 19. Jh. und den malerischen Altstadtteil St. Jean. Hier stehen die Renaissance-Häuser der reichen Tuchhändler und Bankiers. Von außen eher unscheinbar, erschließt sich die wahre Pracht der Innenhöfe mit Hilfe schmaler Durchgänge, die die Straßenzüge miteinander verbinden. Sie werden hier „Traboules“ (transambulare=hindurchspazieren) genannt. Sie dienten immer wieder mal als Fluchtwege, wenn sich Bürger und Bischöfe befehdeten oder Katholiken und Protestanten sich die Säbel in die Brust stießen. Mit seinem Reichtum hat man in der seit Römerzeiten bedeutenden Handelsstadt noch nie geprotzt, aber Eingeweihte wissen, dass in manchen der von außen unscheinbaren Bürgerwohnungen Gauguin- und Cézanne-Gemälde hängen wie anderswo Wandkalender aus dem Kaufhaus. Der unverwechselbaren Atmosphäre Lyons wird Rechnung getragen mit der Auszeichnung als UNESCO Weltkulturerbe. Zum Mittagessen sind Sie wieder zurück an Bord. Anschließend verlässt Ihr Schiff Lyon zur Fahrt in den Süden. Genießen Sie den Blick auf die gemächlich vorbeiziehenden Stadtansichten von Lyon bei Kaffee und Kuchen und später bei einem Aperitif oder lassen Sie sich im SPA an Bord verwöhnen. 4. Übernachtung und Abendessen an Bord.
5. Tag: Weine von Cháteauneuf & die Brücke von Avignon | 9 km, leichte Etappe
Am Morgen können Sie auf dem Sonnendeck genüsslich die Landschaft vorbeiziehen sehen. Am späten Vormittag legt Ihr Schiff unweit der Weinlagen des Châteauneuf-du-Pape an.Eine kleine Wanderung führt Sie rund um Châteauneuf zur Sommerresidenz der Päpste. Im kleinen Ortskern von Châteauneuf du Pape und lassen sich bei einer Weinprobe die aufwendige Herstellung der edlen, roten Weine erklären. Ein Transfer bringt Sie ins nahe Avignon, wo das Schiff zwischenzeitlich angelegt hat. Nach dem Mittagessen an Bord fahren Sie zum nächsten Welterbe und dem berühmten römischen Aquädukt Pont du Gard. Auf einer schönen Wanderung erfahren Sie viel über die meisterhafte Konstruktion dieses eindrucksvollen Bauwerkes. Das Schiff bleibt über Nacht in Avignon liegen, sodass Sie vor oder nach dem Abendessen durch die schmalen Gassen der Stadt wandeln und einen Blick in die vielen kleinen Boutiquen werfen können. 5. Übernachtung und Abendessen an Bord.


6. Tag: Die Brücke von Avignon und Arles mit Römischen Amphitheater | 5 km, leichte Etappe
Ihr Schiff liegt unweit der vielbesungenen Brücke nach Avignon, unter der im Mittelalter die Bevölkerung fröhliche Feste feierte. Morgens erleben Sie auf einer Stadtführung Avignon. Fast 70 Jahre lang residierten die Päpste nicht in Rom, sondern hier. Inmitten der lauschigen Gärten des Domhügels erfahren Sie, wie die Gegenpäpste in “Babylonische Gefangenschaft” gerieten. Nach der Stadtführung legt Ihr Schiff ab und fährt zum südlichsten Punkt der Reise nach Arles. Die ehemalige römische Residenzstadt beherbergt im Stadtzentrum ein großartiges Amphitheater, das zu den besterhaltenen römischen Bauwerken in Frankreich zählt. Heute finden hier noch unblutige Stierkämpfe - die Course Camarguaise - statt. Ausführliche Stadtbesichtigung zu Fuß mit Besuch des reich verzierten, romanischen Portals der Kathedrale Saint Trophîme u.a. Ihr Schiff liegt direkt vor einem mächtigen Stadttor, das sich zum Flussufer öffnet. So haben Sie noch die Möglichkeit für individuelle Aktivitäten, genießen Sie z.B. ein Getränk auf dem Platz des berühmten Cafés de la Nuit, für die Ewigkeit gemalt von Van Gogh. 6. Übernachtung und Abendessen an Bord.
 

7. Tag: Duftende Garrigue und Lavendelfelder in der Region Ardéche | 7 Km, 300 Höhenmeter, mittelschwere Etappe
Im Morgenlicht blicken Sie auf die Weinhänge der Côtes du Rhône und die Lagen des berühmten “Crozes Hermitages”. Zum Abschluss erleben Sie heute eine besonders schöne Wanderung durch die mediterrane Garrigue-Landschaft der Region Ardèche. Ein kurzer Transfer bringt Sie vom Liegeplatz des Schiffes in Viviers nach St. Montan. Bis vor wenigen Jahren war dieser mittelalterliche Ort verlassen und vergessen, bis engagierte neue Bewohner die alten Häuser liebevoll renoviert haben und St. Montan wiederbelebt haben. In diesem kleinen Juwel beginnt eine tolle aber auch etwas anstrengendere Wanderung zu einer verlassenen Eremitage, durch Steineichen Wäldchen zunächst bergan und später wieder bergab zum Ausgangspunkt. Der Duft mediterraner Kräuter erfüllt die Luft, Zistrosen, Felsenbirnen und Stechwacholder säumen den Weg. Eine sich windende Panoramastraße erlaubt den Wanderweg im Bedarfsfall abzukürzen. Dann verpassen Sie allerdings einen fantastischen Ausblick über Südfrankreich und den alles überragenden Mont Ventoux. Mittags sind Sie wieder zurück an Bord und können den Nachmittag auf dem großzügigen Sonnendeck verbringen oder sich im SPA-Bereich verwöhnen lassen. Am Abend erwartet Sie ein vorzügliches Abschussdinner an Bord. In der Zwischenzeit fährt Ihr Schiff über Nacht zurück nach Lyon. 7. Übernachtung und Abschlussdinner an Bord.


8. Tag: Lyon und Abreise
Während Ihrer Nachtruhe hat das Schiff wieder in Lyon angelegt. Nach dem Frühstück verlassen Sie gegen 9.00 Uhr Ihr Schiff. Wenn Sie mit dem Flugzeug angereist sind, bringt Sie ein Transfer (zu festgelegter Uhrzeit, gegen Aufpreis) zum Flughafen. Wenn Sie mit dem PKW angereist sind, koordiniert Ihre Reiseleitung die Fahrt zum Parkhaus.
Programmänderungen vorbehalten. Die geplante Route ist immer vorbehaltlich Änderungen aus nautischen, meteorologischen oder organisatorischen Gründen. U.a. bei Hoch- oder Niedrigwasser kann der Kapitän entscheiden, dass die Strecke für Ihre Sicherheit geändert werden muss. Dies ist kein rechtskräftiger Grund für kostenfreier Rücktritt von der Reise.
_____________________________________________________________
ROUTENBEURTEILUNG: Die Gesamtstrecke aller Wanderungen und Stadttouren beträgt knapp 50 km. Die Wanderungen verlaufen überwiegend auf autofreien Wegen und auf verkehrsarmen Nebenstraßen. Die Wege sind gut zu bewältigen. Wir empfehlen bequeme Wanderschuhe mit Profilsohle. Insbesondere für die ersten beiden Tage sowie dem 7. Tag ist die Mitnahme von Wanderstöcken sowie das Tragen von knöchelhohen Schuhen zu empfehlen. Am 7. Tag wird der schmale Weg teilweise über Geröll und von Wurzeln und unregelmäßigen Steinen geprägte Pfade.

 

_____________________________________________________________

Die Mindestteilnehmerzahl der Reise beträgt 6 Personen.
Die Maximalteilnehmerzahl der Reise beträgt 16 Personen.

_____________________________________________________________

AN- & ABREISE

Fluganreise Wir empfehlen Ihnen Direktflüge zum Flughafen Lyon über terranova zu buchen. Im deutschen Sprachraum werden derzeit Berlin, Nürnberg, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln/Bonn, Hannover, Stuttgart, Basel, Zürich, Genf und Wien angeflogen.

Gerne informieren wir Sie und beraten Sie über die geeignetsten Verbindungen für Ihren Abflughafen.

Falls Sie am An- und Abreisetag eine Flughafentransfer über terranova buchen wollen, beachten Sie bitte die beistehenden Informationen.

Flughafentransfer:
Auf Vorreservierung werden Sie um 15:00 Uhr am Flughafen von Lyon abgeholt und zum Schiff gebracht.

Die Kosten für einen Transfer betragen pro Strecke und Person € 50,- (bei Reservierung). Alternativ können Sie auch selbst ein Taxi zum Schiff nehmen, die Kosten pro Taxi liegen bei ca. € 60,-.

Wir bieten Ihnen einen Transfer am Abreisetag zum Flughafen um 09.00 Uhr vom Schiff aus an. Preis pro Person € 50,-

Anreise mit dem eigenen Auto Falls Sie mit dem eigenen Pkw nach Lyon anreisen, bietet unsere örtliche Agentur Ihnen dort für die Dauer Ihrer Reise einen Parkhausplatz an. Die Unterstellung erfolgt in einem bewachten Parkhaus. Die Bezahlung erfolgt direkt vor Ort in Lyon. Das Parkhaus ist fußläufig ca. 10 Min. vom Anleger entfernt.

Die Reservierung der Pkw-Unterstellung erfolgt vor Reisebeginn, die Detailinformationen zu diesem Angebot erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Die maximale Fahrzeuggröße zum Einstellen beträgt: Länge 5,10 Meter und Höhe 1,90 Meter. Der Einstellvertrag kommt zwischen dem Fahrzeug-Einsteller und den Betreibern des Parkhauses zustande. Fahrzeuge mit Übergröße, zum Beispiel Klein- oder Campingbusse, können nicht eingestellt werden. Preise und Informationen vorbehaltlich Änderungen.

Seit Januar 2017 benötigen alle Fahrzeuge, die die Umweltzone in Lyon befahren möchten, eine Umweltplakette, die Vignette „Crit‘Air“. Diese kostet € 4,80 und kann unter folgendem Link bestellt werden: https://www.certificat-air.gouv.fr/de/

Weitere Informationen finden Sie unter: http://de.france.fr/de/info/umweltzone-lyon

Anreise mit der Bahn Von allen deutschen Großstädten gibt es Zugverbindungen mit Umstieg in Paris nach Lyon.

Gerne informieren wir Sie und beraten Sie über die geeignetsten Verbindungen für Ihren Abfahrtsbahnhof.

Stand: Oktober 2023. Änderungen vorbehalten.

Vom Bahnhof Part Dieu zur Anlegestelle sind es nur ca. 3 Kilometer. Bitte nehmen Sie sich für diese Fahrt ein Taxi.

_____________________________________________________________

TREFFPUNKT

Um 16:00 Uhr erwarten Sie Ihre Reiseleiter in Lyon an Bord des Schiffes.

ANLEGER der A-ROSA STELLA in Lyon
Quai Claude Bernard
69007 Lyon
Position:
East:4.834873
North: 45.750444

_____________________________________________________________

VORÜBERNACHTUNG ODER ANSCHLUSSÜBERNACHTUNG

Hotel Bellecour Sofitel Lyon*****
Modernes 5 Sterne Luxushotel am Ufer der Rhône gegenüber dem Schiffsanleger gelegen. Nur wenige Schritte sind es von hier zur Place Bellecour und dem Zentrum von Lyon. Genießen Sie ein Abendessen im Hotelrestaurant im obersten Stockwerk mit Panoramablick. Oder Sie speisen bei Jean-Paul Borgeot in seinem Restaurant „La Tassé“ in der Nähe des Hotels.

Hotel Carlton Lyon****/ Lyon
Das traditionelle 4 Sterne Hotel (gehört zu M-Gallery Gruppe) liegt im Herzen von Lyon direkt an der Rhône und am zentralen “Place de la République”. Die 83 Zimmer verbinden französisches Ambiente mit modernem Komfort. Das gesamte Hotel ist ein Nichtraucherhotel. Die Zimmer sind in warmen Farben gehalten und ausgestattet mit Klimaanlage, Minibar, TV, Radio, Telefon.

_____________________________________________________________

WICHTIGE HINWEISE

Wetter Im Burgund und in der Provence kann das Wetter Kapriolen schlagen. Heiße Tage können auch mit dem Ebike anstrengend sein.

terranova Begleitbus Unsere Mercedes-Begleitbusse sind fahrende Stützpunkte, auf die stets Verlass ist. Ohne sie wäre keine unserer Reisen möglich. Ohne sie gäbe es auch keine Fahrrad-Transport-Anhänger. Auch die Reparatur eines Rades ist mit ihrer Hilfe leicht zu bewältigen: Das defekte Rad wird erst einmal gegen ein Ersatzrad ausgetauscht und auf den Anhänger verladen. Für manchen steht eine weitere Hilfe durch den Begleitbus im Vordergrund: Die Möglichkeit, statt mit dem Rad auch einmal im Bus mitfahren zu können. Auch diesen Wunsch erfüllen wir Ihnen wann immer möglich. Als wichtige Voraussetzung dazu verfügt terranova nämlich über die vom Gesetz hierfür vorgeschriebene, amtliche Konzession zur Personenbeförderung. 

Die richtige Kleidung Sie reisen in den Süden Europas, aber dennoch empfehlen wir Ihnen die Mitnahme einer Windjacke, die Sie im Notfall auch vor Regen schützt. Auch eine warme Jacke sollten Sie in Ihrem Reisegepäck mitführen. Tagsüber ist das Klima meist angenehm warm. Abends kann es  aber merklich kühler werden. Manchmal kommt in den Bergen stark auffrischender Wind auf. Gelegentlich kommt der warme Scirocco Wind aus Nordafrika. Er bläst konstant aus Süden und bringt manchmal auch Feuchtigkeit mit sich. Neben Kleidung für die Abendessen und Radkleidung sollte auch Badekleidung in Ihrem Gepäck nicht fehlen.

Telefon Vorwahl nach Frankreich für Gespräche aus Deutschland: 0033. Die „0“ der Ortsvorwahl muss immer mit gewählt werden. Auch bei Inlandsgesprächen muss die Ortsvorwahl gewählt werden. Vorwahl nach Deutschland für Gespräche aus Frankreich: 0049. Die Mobilfunknetze sind sehr gut ausgebaut.

W-LAN Es gibt an Bord kostenfreies WLAN.Während das Schiff fährt und in kleinen
Ortschaften kann dies jedoch langsam, oder unterbrochen sein.

Reiseleitung + Schiffspersonal Die Bordsprache ist deutsch, das Schiffspersonal spricht ausnahmslos auch deutsch. Zum Schiffspersonal kommt auch die von Ihnen gewohnte terranova-Reiseleitung hinzu, die sich exklusiv um unsere Gäste kümmert. Die Rezeption an Bord hat durchgehend geöffnet.

Weine und Bier Alle Getränke sind auf dieser Reise inkludiert, mit Ausnahme von Champagner, Flaschenwein und exklsuiven Raritäten (Premium alles inklusive Tarif).

Devisen und Reisekasse Frankreich gehört zu den Ländern, in denen der Euro als Landeswährung gilt. Der Zahlungsverkehr verläuft daher so problemlos wie bei uns. An allen Bankautomaten können Sie mit Ihrer Bank- oder EC-Karte und Geheimnummer Geld abheben. Alle Hotels und Restaurants akzeptieren eine Kreditkarte. Generell raten wir deshalb - wie in anderen Regionen der Welt auch - dringend von der Mitnahme größerer Summen Bargeld ab. Tragen Sie Bargeld am besten in einem Brustbeutel oder Gürtel mit sich.

Einreise Bürger der Bundesrepublik Deutschland benötigen nur einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, der bei Ein- und Ausreise noch gültig sein muss.

----------------------------------------------------

Das Buch zur Reise

Hier ist eine Liste der Bücher und Broschüren, die wir für eine Reise nach Südfrankreich für besonders informativ halten. Sie sind alle sowohl zur Vorbereitung der Reise wie auch zur “Nachlese” empfehlenswert:

terranova Empfehlungen Reiseführer

DuMont Kunst-Reiseführer “Provence” Begleiter zu den Kunststätten und Naturschönheiten im Sonnenland Frankreichs. Bauwerke der Antike werden ebenso ausführlich behandelt wie einsam gelegene Klöster und die lebhaften Städte des Zielgebietes.
Besonderheiten: ausführliche Informationen zu Kunst, Kultur, Geschichte; renomierte Autoren; detailierte Grundrisse und Pläne; praktische Tipps zur Reisevorbereitung und Orientierung vor Ort; zahlreiche brilliante Fotos 7. Auflage, 2011. ISBN-13: 9783770139279, EUR 25,90.

Michael Müller: Provence & Côte d’Azur Wer Strand, Meer und spektakuläre Landschaftsszenarien liebt, kommt ebenso auf seine Kosten wie der Kunst- und Kulturfreund, denn kaum eine andere Region ist so reich an historischen Baudenkmälern wie das Gebiet zwischen Rhône, Seealpen und Mittelmeer: Nicht nur die Römer, auch Päpste und mondäne Aristokraten haben ihre Spuren hinterlassen. Das Buch bietet jede Menge Informationen zu den vielen Sehenswürdigkeiten der Region und darüber hinaus unzählige Hinweise zu ganz praktischen Dingen wie Anfahrtswegen, Unterkunftsmöglichkeiten, Restaurants, Kneipen oder Einkaufsmöglichkeiten. Und damit auch die Orientierung vor Ort reibungslos klappt, enthält das Buch neben einer Vielzahl von kleineren Übersichtskarten auch eine herausnehmbare Gesamtkarte, mit der sich kleinere und größere Streifzüge durch das Reisegebiet problemlos planen lassen. 11. Auflage, 2018, ISBN 978-3-95654-482-8, EUR 26,90.

DUMONT Reise Taschenbuch: Burgund Das zentralfranzösische Burgund ist das »Herz Frankreichs«. Sanft rollen die Hügel durch ein Mosaik aus Weinbergen, Wäldern und Wiesen dahin. Gemütlich kommen die Dörfer daher. In den grünen Wellen des Brionnais, in den schwarzen Wäldern des Morvan, in den ummauerten Weingärten der Côte d’Or oder an der müßig dahinmäandernden Loire feiert eine ›France profonde‹ fröhliche Urstände, die es schon Charles de Gaulle angetan hatte. Doch was nun sollte man auf keinen Fall versäumen? Was sehen, wenn man nur wenig Zeit hat oder auf der Durchreise ist? Welche Orte empfehlen sich als gute Standorte? Gleich auf den ersten Seiten des neuen DuMont Reise-Taschenbuchs Burgund beantwortet der Autor solche zentralen Fragen der Reiseplanung. 4. Auflage 2017. ISBN-13: 978-3770174270, EUR 17,99.

DuMont direkt “Provence” Reiseführer für unterwegs mit Informationen zu Geschichte, Gesellschaft und Kultur der südfranzösischen Region. Berichte über Avignon oder Arles werden ebenso kurz und übersichtlich geschildert wie Informationen über Umwelt, Küche, Märkte und Weine. Inbegriffen ist auch ein Faltplan der Region. 6. Auflage 2018
ISBN-13: 978-3770175598, EUR 17,99

______________________________________________________________

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

Preis
Wählen Sie Ihren Zeitraum
14.09.2024 - 21.09.2024
8 Tage
14.09.2024 - 21.09.2024 | 8 Tage
Flussschiff A-ROSA STELLA Details
Doppelkabine A bei Einzelnutzung
4284 €
Doppelkabine C bei Einzelnutzung
4924 €
pro Person in der Doppelkabine A (2-Bett-Außenkabine)
2995 €
pro Person in der Doppelkabine C (2-Bett-Außenkabine)
3395 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
Linienflug nach Lyon inkl. CO2 Kompensation ab
280 €

Unterkunft
Flussschiff A-ROSA STELLA weniger Infos
Ihr Schiff: A-ROSA STELLA
Pool auf dem Sonnendeck - Deck 4
Kabinenbeispiel Kategorie D - Deck 3
Restaurant auf Deck 3
Rhône und Saône | Kultur, wandern & Schiff | Geführte Flusskreuzfahrt
Kabinenbeispiel Kategorie C - Deck 2
Kabinenbeispiel Kategorie S - Deck 1

Genussreich wohnen auf demkomfortablen Schiff:

Das Flusskreuzfahrtschiff A-ROSA STELLA
Die STELLA der renommierten Reederei A-ROSA ist ein Schiff mit ausgezeichnetem Komfort! Das moderne Flusskreuzfahrtschiff mit viel Platz bietet eine großzügige Gestaltung der öffentlichen Bereiche: ein weitläufiges Sonnendeck mit Außenpool, Shuffleboard und Putting Green u.a. auf dem Oberdeck Bar, Café, Lounge, Innen- und Außenrestaurant, dazu Fitness- und SPA-Bereich mit Panoramasauna, finnischer Sauna und verschiedenen Massage und Beautybehandlungen.

Alle Kabinen A (14,5 qm) liegen außen und sind großzügig geschnitten, modern und komfortabel eingerichtet. Sie sind ausgestattet mit individuell regelbarer Klimaanlage, Bad/WC, Telefon, Fernseher und Haartrockner. Die Fenster auf dem C- Deck mit französischem Balkon können geöffnet werden.

Schiffsdaten

  • Passagiere: max. 174 Gäste
  • Kabinen: 86 Außenkabinen
  • Länge x Breite: 125,8 m x 11,4 m
  • Geschwindigkeit: max. 24 km/h
  • Antrieb: zweimal 800 kW / insgesamt 2.174 PS
  • Werft: Neptun Werft GmbH, Warnemünde
  • Baujahr: 2005
  • Flagge: Schweiz

Deckspläne:

Deck 1: Kabinenkategorien S und A

Deck 2: Kabinenkategorie C

Deck 3: Kabinenkategorie D

Deck 4: Sonnendeck

 

SO ENTKOMMEN SIE DEM ALLTAG AM BESTEN: AUF DEM SCHIFF

  • Weitläufiges Sonnendeck mit entspannter Atmosphäre
  • Ausreichend Liegen, Sonnenschirme und -segel
  • Beheizbarer Außenpool mit Gegenstromanlage
  • Shuffleboard, Putting Green und Großfigurenschach
  • Außenrestaurant auf dem Achterdeck
  • Kaffeespezialitäten, Weine, Erfrischungen an der Café-Bar
  • Panoramalounge mit Bar und Tanzfläche
  • Stilvolle, legere Kleiderordnung

DAS KULINARISCHE ANGEBOT

VollpensionPlus:

  • täglich abwechslungsreiche Buffets mit Live-Cooking
  • frisch zubereitete regionale und saisonale Spezialitäten
  • nachmittags: Kuchenbuffet mit Kaffee und Tee
  • Mineralwasser zu den Hauptmahlzeiten
  • Spezialitätenabende

 

  • Freie Essenszeiten und freie Tischwahl im Marktrestaurant, der Day-Lounge und dem Außenrestaurant
  • Auf die Region abgestimmte Weinkarte
  • Wine & Dine-Arrangement an Bord zubuchbar: exklusives 5-Gänge-Dinner mit korrespondierenden Weinen
  • BBQ-Buffet auf dem Achterdeck (wetterabhängig)

IM URLAUB WIE ZU HAUSE FÜHLEN: DIE KABINEN

  • Großzügig geschnittene, komfortable Kabinen, überwiegend mit französischem Balkon
  • Elegantes Design und edle Materialien sorgen für Wohlfühlatmosphäre
  • Ausstattung: Safe, Klimaanlage, TV, Fliegengitter, Föhn, DU/ WC, Saunatuch, Wolldecke, Telefon, Bademantel auf Wunsch

DAS FÜHLT SICH AN WIE EIN URLAUB IM URLAUB: DAS SPA-ROSA

  • Große Auswahl an Beauty- und Bodytreatments mit hochwertigen Produkten
  • Professionell ausgebildetes SPA- und Beautyteam
  • Panoramasauna und Bio-Sauna
  • Fitnessraum mit modernen Cardiogeräten: Crosstrainer, Ergometer und Laufband
  • Erlebnisduschen und Ruheraum

Weitere Informationen zur Schiffsausstattung und den vielen Inklusivleistungen finden Sie in der ausführlichen Reiseinformation, die Sie unverbindlich anfordern können.

Leistungen

LEISTUNGEN TERRANOVA WANDER- & KULTURPROGRAMM

  • Sieben geführte Wanderungen auf ausgewählten Wegstrecken inklusive aller Transfers gemäß Programm
  • Geführte Besichtigungen mit lokalen Führern und Eintritte in Lyon, Avignon & Arles
  • Besichtigung Weingut und Weinprobe in Châteauneuf du Pape
  • Weinprobe Beaujolais
  • Besichtigung Welterbe Pont du Gard
  • zwei Mittagessen in typisch französischen Restaurants
  • terranova Reiseleitung
  • Mineralwasser auf den Ausflügen
  • Alle Hafen- und Passagiergebühren (Kurtaxen)
  • CO2 Kompensation des Ausflugpaketes

LEISTUNGEN KREUZFAHRT A-ROSA STELLA

  • Eine Flusskreuzfahrt mit 7 Übernachtungen in einer Doppelaußenkabine der Kat. A (gegen Zuschlag auch C oder D) mit Frühstück an Bord der A-ROSA STELLA
  • 7 mehrgängige Abendessen, davon 6 in Buffetform, 1 als Menu serviert an Bord
  • Mittagessen als Buffet an Bord
  • Alle Getränke sind auf der Kreuzfahrt inkludiert, mit Ausnahme von Champagner und exklusiven Raritäten
  • Freie Nutzung der Bordeinrichtungen wie Sauna und Fitnessbereich
  • 15 % Ermäßigung auf Anwendungen im SPA-ROSA
  • Badezimmerartikel, Bademantel und Mineralwasser in der Kabine
  • Kinder bis 15 Jahren reisen in Begleitung von mindestens einem aufsichtsberechtigten Erwachsenen kostenfrei

______________________________________________________________

Die Mindestteilnehmerzahl der Rhône Wander- & Schiffsreise beträgt 6 Personen.
______________________________________________________________

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

Karte | Kontakt

 

 

 


Wir machen Reisen ganz persönlich:
terranova Reisen sind etwas Besonderes. Sie sind nicht “das Übliche von der Stange”. Wir von terranova haben jedes Detail erkundet, geprüft und erfahren. Bevor eine Reise in unserem Programm erscheint, haben wir vor Ort alle Elemente auf ihre Eignung geprüft. Erst wenn sie auch unseren eigenen Maßstäben entsprechen, bieten wir eine Reise an.

 


Ihr Ansprechpartner für diese Reise:


Julian Zimmermann
terranova Touristik
Martin-May-Str. 7
60594 Frankfurt a. M.
zimmermann@terranova-touristik.de
Tel.: +49 69.69.30.54

  


terranova ist erneut ausgezeichnet worden:   

zurück zur Buchung