Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)69 - 69 30 54

REISESUCHE

 
 

Radreise Südtirol: Radtouren in Südtirol, Radreisen für Genießer

Sanfte Radreise durch Südtirols Täler. Im Südtirol, geprägt von den Einflüssen des Nordens und des Südens, gibt es über 800 Burgen, Schlösser, Ruinen und Ansitze zu entdecken. Entlang von Wiesenhängen sanft abwärts oder steigungsfrei lassen sich Südtirols Täler mit dem Fahrrad entspannt erkunden. Am Weg gibt es nicht nur braune Kühe, sondern auch berühmte Flügelaltäre, malerische Orte und überwältigende Landschaften. Im Herzen der Dolomiten, ist es möglich, mit dem Fahrrad durch bekannteste Weinanbaugebiete und durch spektakuläre Seen in die Geschichte der zahlreichen Schlösser und Ansitze einzutauchen. Um den berühmten Kalterer See entlang prägen Weingärten, Schlösser, Ansitze, Kirchen und Höfe das Bild.

terranova Radreisen in Südttriol

Ausführliche Informationen: Radreise in Südtirol

Südtirol ist für eine Radreise hervorragend geeignet. Es gibt nicht nur Straßen entlang einer traumhaft schönen Kulisse, entlang der Täler und der Berge. Südtirol hat sogar spezifische autofreie Radwege am Wasser entlang der Etsch, oder entlang des Eisacktals – ein wahrer Balsam für die Seele und für die Augen. Eine phantastische Radroute abwärts nach Bozen führt zu einem raffinierten Radweg. Von hier aus kann man entspannt ins Ecktal hinab rollen. Auf den Spuren der österreichischen Kaiserin Sissi führt der Weg zum Schloss Trauttmansdorff, umgeben von traumhaft schönen Gärten, die jedermann zu einer botanischen Weltreise mit dem Fahrrad einlädt.

Entspannte Genuss-Südtirol Radreise mit dem E-Bike. Der Etschradweg zählt heute zu den schönsten Radwegen Europas und erstreckt sich über 80km. Dank des E-Bikes ist der sehenswerte Weg für jedermann entspannt und genussvoll zu bewältigen. Sobald der Weg bergauf führt, darf auch das E-Bike mit in die Vinschgau Bahn, eine Lokalbahn, die parallel entlang dem Fluss Etsch durch Apfel- und Kirschplantagen von Meran nach Mals führt. Dafür ist eine Bikemobilcard erforderlich, die das Ein- und Aussteigen an jeder Station der Vinschgau Bahn zulässt.  Eine Radreise in Südtirol durchquert das größte Obstanbaugebiet Südtirols, woher der bekannte Südtiroler Apfel stammt. Meran ist vom sanften, mediterranen Klima umgeben und ist ein Genussgarant für jede Radreise. Auf Durchreise ist ein Zwischenstopp mit dem Fahrrad im romantischen Städtchen Glurns ein Muss! Die mittelalterliche, von 10m hoher Stadtmauer umgebene Stadt Glurns zählt mit seinen 500 Einwohnern zur kleinsten Stadt der gesamten Region.

Ein Höhepunkt einer Radreise in Südtirol ist die 2000 Jahre alte Römerstraße „Via Claudia Augusta“, die einst dazu diente, den süddeutschen Raum mit Norditalien zu verbinden. Sie zählt ebenfalls zu den schönsten Radwegen Europas. Der Weg schlängelt sich durch das Vinschgau, der oberster Teil des Etschtals. Es eignet sich hervorragend für alle Radliebhaber, denn mit über 300 Sonnentagen wird das Tal oft mit en Süden Italiens verglichen.  Die Landschaft von Überetsch ist eine Komposition aus Bergen, Schlössern, Seen und Wein! Sie wird also alle Sinne wecken und stellt eine Genussreise durch und durch dar. Eine der schönsten Kulturlandschaften Europas an den entzückenden Montiggler Seen ist vor allem mit dem Rad hervorragend zu entdecken.

Anreise
Südtirol kann man am besten mit dem Zug erreichen. Die Zugfahrt ermöglicht die Fahrradmitnahme. Alternativ kann man mit dem Auto von Deutschland über Österreich schnell zum Ziel gelangen. Außerdem befindet sich ein Flughafen in der Hauptstadt Bozen. Der Flug bietet eine schnelle und komfortable Reise.   

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk