Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)69 - 69 30 54

REISESUCHE

 
 

Radreise Toskana: Radtouren in der Toskana, Radreisen für Genießer

Eine Toskana Radreise:  in die Geburtsorte der Renaissance, zu Etruskerstädten und Höhepunkte italienischer Gotik in einem tief religiösen Landstrich: Maler, Bildhauer und Erfinder ließen sich schon immer von der Schönheit der toskanischen Landschaft inspirieren. Eine Radreise im Land der Flüsse, Seen und reicher Geschichte.

terranova Radreisen in der Toskana

Geführte E-Bike-Reise Toskana & Elba: Tuffstein, Ansonica und Morellino

Etruskische und römische Ruinen, mittelalterliche Dörfer, sanfte Hügel, türkisblaues Meer und exzellente Weine. Die kaum bekannte Region Maremma in der südlichen Toskana ist für Genuss-Radfahrer ...
EBIKE-Reise Romantisch Reisen mit dem Fahrrad

Ausführliche Informationen: Radreise in der Toskana

Malerische Radwege: Wie von selbst rollen die Räder in der freien Natur durch Olivenhaine, Weinberge und pittoreske Dörfer. Von der landschaftlichen und kulturellen Vielfalt der Toskana schwärmte bereits Goethe in seiner Italienischen Reise. Das fruchtbare Chianatal am 42km langen Fluss entlang eignet sich bestens für eine Radreise. Die sanften Hügelketten entlang des Tals werden oft von kleinen Städtchen mit trotzigen Festungsanlagen gekrönt, die nicht selten auf die etruskische Besiedlung zurückgehen. Eines der schönsten Plätze der Welt befindet sich in Siena: Die Piazza del Campo hat die Form einer Muschel und ist von einzigartigen Stadtpalästen umrahmt. Der nahe Dom aus weiß-schwarzem Marmor zählt zu den bedeutendsten Bauten der Toskana! Südlich von Siena ändert sich die Landschaft und bekommt schärfere Konturen: Weite Getreidefelder und Schafweiden überziehen die Hügel, die sich wie Wellen zum Horizont hinziehen. Westlich von Siena liegt die Etruskerstadt Volterra, dessen Silhouette bereits von weitem am Horizont erblickt werden kann! Rundum ist sanft gewelltes toskanisches Hügelland mit saftig grünen Weiden und Ausblicken in liebliche Landschaft. Volterra besitzt zahlreiche Alabasterwerkstätten; hier kann man zuschauen, wie aus weichem Material schöne Formen entstehen.

Im Norden der Toskana führt eine Radroute  von den florentinischen Hügeln aus abwärts ins Tal der Pesa. Durch Olivenhaine und Weinberge entlang der Flussaue führt der Radweg auf den Chiantibergen immer wieder an Zypressenlandschaften vorbei. Zu den Weinstraßen Gallo Nero der Chiantiberge durchfährt man einsame Wald- und Hügellandschaften. Gelber Ginster hebt sich prächtig vor dem Hintergrund dunkler Pinien ab. Die bezaubernde kleine Stadt Lucca im Westen der Toskana  bietet einen hervorragenden Radweg entlang dem noch komplett erhaltenen 4km langen Stadtmauerring. Von hier aus führt der Weg Richtung Pisa entlang des Massaciuccoli-Sees, wo sich das Wohnhaus und heutiges Museum des Komponisten Giacomo Puccini befindet. Ein weiterer Augenschmaus ist die kleine Stadt San Gimignano: nicht nur die Geschlechtertürme, die beim Durchfahren der Stadt bereits von weitem Blickfang sind, machen die Toskana Radreise zu einem prächtigen Erlebnis, auch die Ausblicke nach Volterra über die zahlreichen Hügelketten hinweg zahlen sich aus!

Höhepunkt einer Toskana Radreise ist das Weltwunder: Der schiefe Turm von Pisa! Ursprünglich als freistehender Glockenturm des Doms geplant, wurde 1161 der erste Grundstein gelegt.  Nachdem aufgrund von Sand und lehmigen Morast im Untergrund des Baus der Turm anfing sich nach Südosten zu richten, unterbrach man den Bau. Vollendet wurde der Turm erst 200 Jahre später. Zusammen mit dem Dom und mit dem Baptisterium zählt er auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO.

Anreise  Die Toskana kann mit dem PKW je nachdem von welchem Standort Deutschlands die Abfahrt erfolgt,  entweder über die Schweiz, oder über Österreich erreicht werden. Für die Schweiz und für Österreich ist eine Vignette erforderlich. Die beiden Länder und Italien verlangen Maut. Alternativ kann mit dem Flugzeug angereist werde. Die Toskana besitzt 2 Flughäfen, wovon der größere in Pisa liegt und mehrfach täglich angeflogen wird. Der kleinere Flughafen liegt weiter östlich in Florenz. Von beiden Flughäfen aus fahren Shuttlebusse in die Innenstadt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk