Malerische Küstenpfade
Gorey Castle auf Jersey
Jesey - Leuchtturm La Corbière
Victor Hugo-Denkmal im Candie Park - St. Peter Port
Fähre nach Sark
La Seigneurie auf Sark
La Coupée - schmaler Felsengrat zwischen Sark und Little Sark
Kartoffelernte auf Jersey - "Jersey Royals"
Geführte Kultur und Wanderreise: Jersey, Guernsey & Sark
Ankunft am Fährhafen von Herm
Küstenwanderung auf Herm
Herm - Shell Beach
Wanderung auf Herm
Strandpromenade St. Brelade's Bay - Jersey
Nordküste Jersey
Küstenpfad auf Jersey
Jersey Kühe
Küstenlandschaft Jersey
Strandbucht St. Brelade's Bay - Jersey
Guernsey: Moores Central Hotel***
Guernsey: Moores Central Hotel***
Guernsey: Moores Central Hotel***
Guernsey: Moores Central Hotel***
Jersey: Golden Sands Hotel****
Jersey: Golden Sands Hotel****
Jersey: Golden Sands Hotel****
Jersey: Golden Sands Hotel****
Jersey: Golden Sands Hotel****

Geführte Kultur und Wanderreise: Jersey, Guernsey & Sark

8 Tage
15.06.2024 - 22.06.2024
ab 2995 €
pro Person
Beschreibung

WANDERN AUF DEN KANALINSELN: Jersey, Guernsey, Sark & Herm

Die Kanalinseln sind smaragdgrüne Flecken im blauen Meer, mit einem Kranz aus rosa Granit und weißer Gischt. Eine Wundertüte gemischt aus England, Côte d‘Azur und Norwegen. Dort ist der britische Monarch nicht König, sondern herrscht als „Herzog“ der Normandie. Diese Mixtur aus französischer Lebensart und romantischem „Rosamunde Pilcher-England“ macht eine Radreise über die Kanalinseln so reizvoll. Ein England im Einmachglas unter französischer Baskenmütze!

Als im Jahre 1066 Wilhelm der Eroberer England besetzte, gehörten die Kanalinseln bereits zu seinem Herzogtum der Normandie. „So kommt es, dass nicht wir zu Großbritannien, sondern Großbritannien zu uns gehört“, behaupten die Insulaner stolz. Seit das französische Festland verloren ging, herrschten die Könige von England als Herzöge der Normandie über die Inseln. Die Kanalinseln bieten aber noch viel mehr als interessante Historie und selbstbewusste Einwohner: Die Kanalinseln sind Eilande des Blumenrausches. Auf kleinem Raum gibt es viel zu sehen. Zwischen meterhohen grünen Hecken und dicken efeuberankten Steinmauern stolpert man von einem sorgsam gepflegten Vorgarten zum nächsten.


Einzigartig auf ­dieser Reise nach Jersey, Guernsey & Sark:

  • 6 Wanderungen in der malerischsten Küstenlandschaft Europas auf 4 verschiedenen Inseln im englischen Kanal
  • “Rosamunde Pilcher - Romantik”: Cottages & englische Gärten
  • Bilderbuch-Burgen & uralte Hünengräber
  • Nostalgische Inselidyllen: auf Herm & Sark sind Autos verboten!
  • 4 Nächte an der schönsten Strandbucht der Kanalinseln 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

REISEVERLAUF

1. Tag: Anreise nach Guernsey
Ihr Reiseleiter erwartet Sie am späten Nachmittag im Hotel in der Fußgängerzone von St. Peter Port. Ihr Hotel liegt sehr zentral in der Altstadt von St. Peter Port und ist nur einen Häuserblock vom Yacht- und Fährhafen des Städtchens entfernt.
Vor dem Abendessen spazieren Sie durch die Gassen des gemütlichen Städtchens. Vom hübschen Stadtpark “Candie Gardens” genießen Sie eine wunderbare Aussicht auf den Hafen und die Nachbarinseln Herm und Sark. Hier haben die Insulaner Victor Hugo ein Denkmal gesetzt.15 Jahre lang genoss der französische Schriftsteller Victor Hugo diese Aussicht in seinem Exil auf Guernsey. Ihr Reiseleiter vermittelt Ihnen auf diesem Rundgang eine erste Übersicht über St. Peter Port und gibt Ihnen eine kurze Einführung in den Sonderstatus der Inseln. Der Hafenort gilt als die schönste Stadt der Kanalinseln. Abendessen im Hotel.
1. Übernachtung Moores Central Hotel*** / St. Peter Port, Guernsey.

2. Tag: Wandern auf Klippenpfaden
Gleich hinter St. Peter Port beginnt wilde Felsenküste mit steilen Kaps und
malerischen Buchten. Bevor wir am Nachmittag eine der schönsten Küstenwanderungen der Inseln unternehmen werden, erkunden wir am Vormittag die interessantesten Orte der zweitgrößten Insel im Ärmelkanal. Ihr Reiseleiter führt Sie zum uralten Menhir „Grandmère du Chimquière" aus einer Zeit, als der Glaube an Hexen und Geister noch lebendig war. 
Ein Bauwerk aus jüngeren, doch viel düsteren Zeiten ist das “German Underground Hospital”. Obwohl nur wenige Wochen am Ende des 2. Weltkrieges genutzt und heute fast leer, beeindruckt die Monumentalität dieser Anlage. Vor einer Mittagspause besuchen wir den Garten und Skulpturenpark der Adelsfamilie Sausmarez, die seit 1220 auf der Insel lebt. 
Jersey ist größer und landschaftlich vielseitiger als Guernsey, aber Guernseys
Küsten sind einmalig! Steile Klippen aus grauem bis roséfarbenen Granit, wilde Buchten und goldgelbe Sandstrände bestimmen die Küstenlandschaft. Weit hinaus ins Meer schieben sich wildromantische Felsrücken und Kaps. Im Frühling sind die spektakulären Klippenlandschaften mit Blumen übersät, im Herbst mit Heidekraut. Und immer wieder führt ein Pfad hinunter in eine verträumte Bucht. Auf und ab über viele Treppen wandern wir am Meeressaum entlang bis zum südlichsten Zipfel Guernseys. Diese von Wind und Wogen zersägte Landschaft diente Auguste Renoir als Vorlage für mehrere Gemälde. An seiner Lieblingsbucht beginnt unsere eindrucksvolle Wanderung (ca. 3-3,5 h). Abend zur freien Verfügung (heute ist das Mittag- anstatt des Abendessens inkludiert). Am Hafen und in der Einkaufsstraße “High Street” gibt es eine Fülle an guten (Fisch-) Restaurants und typisch englischen Pubs. 2. Übernachtung Moores Central Hotel*** / St. Peter Port, Guernsey.

3. Tag: Auf schmalem Pfad zum "Seigneur"
„Die Schönheit von Felsenklüften, Klippen und Meer überall entziehen sich jeder Beschreibung durch Worte.“ Für den Dichter Swinburne war Sark „das lieblichste und wunderbarste, das ich je sah“ und Victor Hugo beschrieb sie als ein „Feenschloss voller Wunder“. Eine kleine Fähre bringt uns am Morgen nach kurzer Überfahrt zu diesem romantischen Trutzfelsen im Meer (55 Min. Überfahrt). Motorisierte Fahrzeuge sind verboten, man geht zu Fuß, fährt Fahrrad oder Pferdekutsche. Auf Sark herrscht noch immer der „Seigneur“, sein Inselreich galt bis vor wenigen Jahren als der letzte Feudalstaat Europas. Wir besuchen den hübsch angelegten Park des Inselsouveräns. Im Schutz der hohen Granitmauern gedeihen Exoten und üppige Staudenrabatten. Einen Teil dieser ländlichen Idylle mit steilen Küsten und grünen Wiesen und Wäldern erwandern wir. Unter uns braust das Meer und über uns kreischen die Möwen, wenn wir auf „La Coupée“, einem schmalen Felsengrat, von Sark zu „Little Sark“ hinüberspazieren. Überall auf unserem Weg öffnen sich berauschende Ausblicke auf das Meer. Am Abend führt Ihr Reiseleiter Sie zu einem Fischrestaurant am Hafen. 3. Übernachtung Moores Central Hotel*** / St. Peter Port, Guernsey

4. Tag: Muschelstrand und Beachhotel 
Die kleinste bewohnte Kanalinsel liegt in Sichtweite von Guernsey. Von St. Peter
Port sieht man ihren weißen Sandstrand verlockend schimmern. Wenn die Bewohner der großen Insel mal wieder die Nase voll haben vom Gedränge und Autoverkehr, flüchten sie nach Herm - so wie wir am Vormittag (20 Min. Überfahrt). Hier gibt es keine Autos und Radios sind an den Stränden verboten, nichts als Meeresrauschen und Vogelgezwitscher.
Ein liebenswertes kleines Paradies. Verlockend sind besonders die Strände. Fast karibisch mutet der weiße, schier endlose „Shell Beach“ an. Gegen Mittag oder am frühen Nachmittag fahren wir zurück nach St. Peter Port. Wann wir mit dem Schiff am Nachmittag nach Jersey übersetzen, bestimmen Ebbe und Flut und der Fährplan (2 Stunden Überfahrt). Meist geht die Fähre am späten Nachmittag (17:30 Uhr), weshalb wir im Hotel auf Jersey oft erst gegen 20:30 Uhr eingecheckt haben. Aufgrund der meist späten Ankunft ist für heute kein gemeinsames Abendessen vorgesehen. Wir empfehlen, auf der Fährüberfahrt etwas zu essen. Auf Jersey wohnen Sie vier Nächte an der schönsten Strandbucht der Insel. 1. Übernachtung Hotel Golden Sands**** / St. Brelade’s Bay, Jersey.

5. Tag: Jerseys - Entlang der Westküste auf Klippenpfaden
Heute erleben wir kleine Pfade und Wanderwege, wie sie für Jersey besonders typisch sind: „Cliff pathes“. Dichte Hecken und Bäume umschließen sie zu beiden Seiten und bilden oft einen grünen Tunnel. Zunächst folgen wir einem Wanderweg an der Südküste und auf der Trasse einer stillgelegten Eisenbahn entlang an die äußerste Spitze der Insel im Westen (ca. 60 min Wanderung). Hier liegt der Leuchtturm La Corbière in dramatischer Lage inmitten wilder Felsklippen. Am Kap der Felsenwildnis von Le Grand Etacquerel brandet der Ozean an zerklüftete Felsen. Scharen von Möwen suchen zwischen Klippen nach kleinen Krebsen. An einem imposanten Torbogen hoch über dem Meer weitet sich der Blick nach allen Seiten über das Wasser zu den Nachbarinseln Guernsey und Sark (ca. 2 h Wanderung). Oberhalb der hübschen Strandbucht Plemont Bay wandern wir entlang der grün bewachsenen Nordküste von Bucht zu Bucht. Mittagspause an eine hübschen kleinen Bucht. Zurück an die Südküste gelangen wir am Nachmittag mit dem Taxi. Abendessen und 2. Übernachtung im Hotel Golden Sands**** / St. Brelade’s Bay.

6. Tag: Zu uralten Dolmen und romantischer Ritterburg
Heute entdecken Sie den Osten der Insel. Hier steht der berühmte Dolmen von La Hogue Bie. Er ist das größte megalithische Ganggrab Europas und wurde mehr als tausend Jahre vor den Pyramiden in Ägypten erbaut. Man kann 22 Meter weit bis in die riesige Grabkammer vordringen, die unter 16 Decksteinen von kolossalen Ausmaßen verborgen ist. Über das Grab wölbt sich ein riesiger Erdhügel. Bis 1924 wusste niemand, was sich darunter verbirgt. Von hier fahren wir zu einer Bucht an der Ostküste. An ihrem nördlichen Ende erhebt sich eine gewaltige mittelalterliche Burg über einem reizenden Fischerhafen. Dieses Ortsbild ist eines der beliebtesten Fotomotive von Jersey. Wir besichtigen die geschichtsträchtige Festungsanlage und spazieren danach auf einen kleinen Hügel mit herrlichem Blick auf Burg und Hafen und bei guter Sicht sogar auf die französische Küste. Nach einer Mittagspause in einem Pub fahren wir Sie zu einer malerischen Bucht an der Nordküste. Die Landschaft, die wir auf Klippenpfaden erwandern (ca. 2 h Wanderung), erinnert an die Felsenküste der Côte d‘Azur oder der Bretagne. Zurück zum Hotel im Süden der Insel geht es mit dem Bus. Abendessen und 3. Übernachtung im Hotel Golden Sands**** / St. Brelade’s Bay.

7. Tag: Kirchlein mit Aussicht und Asyl 
Am Vormittag wandern wir über den langgezogenen Strand der St. Brelade‘s Bay zu einem normannischen Kirchlein mit herrlichem Blick über unsere Bucht. Sie liegt inmitten eines verwunschenen Friedhofes mit schiefen Grabsteinen und ist die älteste Pfarrkirche von Jersey. Die schlichte, kleine Fischerkapelle mit mittelalterlichen Fresken ist sogar noch
älter. Nur wenige Meter liegen zwischen ihr und dem Meer. Ein kleiner Weg (Perquage) und Granitstufen führen von der Kirche hinunter zur Bucht.
Ein schmaler Pfad zwischen Sträuchern und Ginsterbüschen führt uns hinauf auf die Klippen. Von einem einsamen Felsenkap aus können Sie noch einmal die großartige Küstenlandschaft Jersey genießen. Der Nachmittag bleibt Ihnen zur freien Verfügung, um den herrlichen Strand und die Promenade von St. Brelade’s Bay zu genießen oder vielleicht
einen Ausflug in die Inselhauptstadt St. Helier zu unternehmen (Buslinie direkt vor dem Hotel). Den Abschlussabend verbringen wir in einem auf Fisch- und Meeresfrüchte
spezialisierten Restaurant am Meer. 4. Übernachtung im Hotel Golden Sands****.

8. Tag: Individuelle Abreise von Jersey
Da die St. Brelade’s Bay nur wenige Autominuten vom Flughafen entfernt liegt, können Sie noch bis kurz vor Ihrem Abflug das Hotel und die herrliche Bucht genießen. Die Fahrt vom Hotel zum Flughafen mit einem Taxi dauert nur ca. 5-10 min. Unsere Reiseleitung und die Hotelrezeption hilft Ihnen gerne ein Taxi zu bestellen.
 

Programmänderungen vorbehalten!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ROUTENBEURTEILUNG: Für die Wanderungen empfehlen wir feste Schuhe. Einige der Küstenwanderungen entlang der Küste führen recht viel auf- und abwärts. Alle Wanderungen können auf Wunsch individuell verkürzt werden. 


AN- UND ABREISE:

 

  • Fluganreise:

Es gibt nur sehr wenige Direktflüge von Deutschland auf die Kanalinseln. Deshalb müssen Sie meistens in London umsteigen. Von London nach Guernsey bzw. von Jersey nach London fliegt die regionale Aurigny Air (die Fluglinie der Kanalinseln) und/oder British Airways.

  • Autoanreise:

Die Anreise mit dem Auto können wir Ihnen nur empfehlen, wenn Sie auf der Hin- und/oder Rückreise Regionen Frankreichs besuchen möchten. Der französische Fährhafen für Jersey und Guernsey ist St. Malo. St. Malo hat eine sehenswerte Altstadt mit eindrucksvollen Festungsanlagen. Den Wagen können Sie in der Tiefgarage eines Hotels in St. Malo parken (Hotel du Louvre*** / Hotel Ôcéania**** / Hotel Ibis la Plage** u.a.), wenn Sie dort auch übernachten. Sollten die Hotelparkplätze besetzt sein, gibt es in der näheren Umgebung weitere öffentliche Parkplätze. Bis St. Malo können Sie durchgehend auf der Autobahn fahren. Bitte bedenken Sie die Kosten der Autobahngebühr!
Frankfurt - St. Malo= 1.261 km pro Fahrt.

Die Fährüberfahrt nach Guernsey und zurück ab Jersey können wir gerne für Sie reservieren.

 

Stand: Januar 2024 - Änderungen vorbehalten, Angaben ohne Gewähr!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auf die Kanalinseln können Sie auch indiduell reisen:
Individuelle Rad- & Wanderreise mit Gepäcktransport auf den Kanalinseln

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Die Mindestteilnehmerzahl der Kanalinseln Reise beträgt 8 Personen.
Die Maximale Gruppengröße für diese Reise nach Jersey & Guernsey beträgt 16 Personen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

Preis
Wählen Sie Ihren Zeitraum
15.06.2024 - 22.06.2024
8 Tage
15.06.2024 - 22.06.2024 | 8 Tage
Unterkünfte - Kanalinseln Kultur und Wanderreise Details
pro Person im Doppelzimmer
2995 €
pro Person im Einzelzimmer
3590 €
Abfahrtsorte
z.B. Eigene Anreise - Eigene Anreise
0 €
Eigene Anreise - Eigene Anreise
0 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
Gabelflug nach Guernsey / ab Jersey ab:
480 € mehr Infos
z.B. von Frankfurt über London-Gatewick mit Lufthansa und von London mit Aurigny Air oder British Airways.

Unterkunft
Unterkünfte - Kanalinseln Kultur und Wanderreise weniger Infos
Guernsey: Moores Central Hotel***
Guernsey: Moores Central Hotel***
Guernsey: Moores Central Hotel***
Guernsey: Moores Central Hotel***
Jersey: Golden Sands Hotel****
Jersey: Golden Sands Hotel****
Jersey: Golden Sands Hotel****
Jersey: Golden Sands Hotel****
Jersey: Golden Sands Hotel****

Sie erleben 4 Inseln in einer Woche und müssen nur einmal umziehen! 3x übernachten Sie im charmanten St. Peter Port und 4x an Jerseys schönster Strandbucht:

Guernsey: Moores Central Hotel***

Das beste 3-Sterne-Hotel im Zentrum von St. Peter Port. Trotz der zentralen Lage kaum Verkehrslärm, weil das Haus in der Fußgängerzone des Städtchens liegt. Das Hauptgebäude war das Stadthaus der De Saumarez-Familie, eine der ältesten und einflussreichsten Adelsfamilien der Inseln. Bereits seit 1896 wird das Gebäude als Hotel genutzt. Die Moore-Familie leitet das Haus jetzt schon in der 3. Generation!
Die 46 Zimmer sind funktional eingerichtet und ausgestattet mit Telefon, Flachbildschirm-TV, Haartrockner, Badezimmer mit Dusche/WC. Aufgrund des historischen Zuschnitts sind die meisten Zimmer eher klein. Das Hotel verfügt über drei Restaurant, zwei Bars, einen Fitnessbereich mit Dampfbad und Jacuzzi und eine große Terrasse. Im Hotel hat man kostenlosen WiFi-Empfang. 
3 Übernachtungen & 1 Abendessen.

Jersey: Golden Sands****
Das Strandhotel liegt an der herrlichen Bucht von St. Brelade direkt an der Uferpromenade. Es bietet eine umwerfenden Panoramaaussicht auf die schönste Strandbucht der Kanalinseln. Die weit geschwungene St. Brelade's Bay verändert ständig ihr Aussehen aufgrund des großen Tidenhubs im englischen Kanal. Nur wenigen Schritten aus dem Hoteleingang heraus können Sie den Sand unter den Füßen spüren! Das Hotel verfügt über eine Café-Bar mit direktem Ausblick auf das Meer und ein Restaurant mit ausführlicher Speisekarte. Die Zimmer sind hell, geräumig (Doppelzimmer sind mindestens 20 qm groß), dekoriert im Marinestil. Wir haben für Sie Zimmer mit Meerblick reserviert.
4 Übernachtungen & 1 Abendessen.

Leistungen

TERRANOVA LEISTUNGEN

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in gepflegten und von terranova geprüften Hotels
  • 6x Halbpension (mehrgängige Abend- oder Mittagessen), davon 4x in Restaurants außerhalb der Hotel
  • 6 geführte Küsten- und Inselwanderungen
  • Alle Eintritte und Führungen gemäß Programm
  • Alle Transfers in Bus und Taxi gemäß Programm
  • 5 Fährfahrten zwischen den Inseln Guernsey, Sark, Herm und Jersey
  • terranova-Reiseleitung
  • ausführliches Reiseprogramm

------------------------------------------------------------------------------

Auf die Kanalinseln können Sie auch indiduell reisen:
Individuelle Rad- & Wanderreise mit Gepäcktransport auf den Kanalinseln

------------------------------------------------------------------------------

Mindestteilnehmerzahl:       8 Personen
Maximale Gruppengröße: 16 Personen

Karte | Videos | Kontakt

 

 

 

 

 

 
Wir machen Reisen ganz persönlich:
terranova Reisen sind etwas Besonderes. Sie sind nicht “das Übliche von der Stange”. Wir von terranova haben jedes Detail erkundet, geprüft und erfahren. Bevor eine Reise in unserem Programm erscheint, haben wir vor Ort alle Elemente auf ihre Eignung geprüft. Erst wenn sie auch unseren eigenen Maßstäben entsprechen, bieten wir eine Reise an.

 


Ihr Ansprechpartner für diese Reise:


Jens Barklage
terranova Touristik
Martin-May-Str. 7
60594 Frankfurt a. M.
barklage@terranova-touristik.de
Tel.: +49 69.69.30.54

 

zurück zur Buchung