Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)69 - 69 30 54

REISESUCHE

 
 

Ausführliche Informationen: Radreisen im Burgund

Radfahren im Burgund: Entlang idyllischer Kanäle, an denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Vorbei an imposanten Schlössern, die von längst vergangenen Zeiten zeugen. Und immer wieder hindurch durch malerische Weinberge – die Bourgogne, das ländliche Herz Frankreichs, ist ein Paradies für Radfahrer! Umso mehr, als es im Burgund ein sehr gut ausgebautes Radwanderwegenetz gibt, das für jedes Niveau etwas bietet.

Im Burgund radeln kann praktisch jeder, denn die Steigungen betragen auf den von uns gewählten Radwegen selten mehr als drei Prozent. Aber nicht nur deshalb eignet sich das Burgund ideal zum Genussradeln: Einige Radwege führen teilweise über sogenannte Voies Vertes – Wege, die für den motorisierten Verkehr gesperrt sind. Diese Wege führen zum Beispiel auf ehemaligen Treidelpfaden an Flüssen oder Kanälen entlang, durch Weinberge hindurch oder parallel zu stillgelegten Eisenbahnstrecken. Und wo es keine Voie Verte gibt, radelt man auf wenig befahrenen Landstraßen.

Auf unserer Burgund Radreisen mit Gepäcktransport verkosten Sie hervorragende Weine und radeln durch kleine verträumte Dörfer, häufig entlang von Kanälen und Flüssen. Burgund mit dem Fahrrad zu entdecken ist ein Hochgenuss!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk