Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)69 - 69 30 54

REISESUCHE

 
 

Radreisen am Bodensee: Radtour der Höhepunkte!

Eine Radwanderreise durch drei Länder rund um den Bodensee ist eine Reise voller landschaftlicher, kultureller und sinnlicher Höhepunkte. Die Radwege in der Bodenseeregion führen durch liebliche Landschaften mit blühenden Obstbaumwiesen, mit herrlichen Weingärten, durch stille Weiler und Dörfer und entlang am Ufer des Sees. Radfahren ist hier ein unbeschwerter Genuss!

Das Klima an der südlichsten Grenze Deutschlands ist ideal zum Radfahren sehr mild mit warmen Sommern und vielen Sonnenstunden, die Wein, Obst und Gemüse üppig gedeihen lassen.

Die Region rund um das „Schwäbische Meer“ ist aber nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch reich an kulturellen, architektonischen und historischen Schätzen: Der Bodensee ist uraltes Kulturland! Die Karolinger gründeten hier eine Kaiserpfalz und Irisch-schottische Mönche kamen im 7. Jahrhundert hierher, um Klöster zu gründen und die Bevölkerung rund um den See zu christianisieren. Ihr Wirken waren der Ursprung für die romanischen Kirche auf der Insel Reichenau und dem Kloster und der Stiftsbibliothek von St. Gallen, die alle heute zum Weltkulturerbe zählen. Die Region war im Mittelalter das wichtigste Zentrum von Kultur und Gelehrsamkeit nördlich der Alpen!

Mit der Reise rund um den Bodensee entscheiden Sie sich für eine herrliche Radroute! Sie werden auf dieser terranova-Reise in eine zauberhafte, stille Landschaft mit Weihern und Wäldern eintauchen, in denen manchmal Rehe neben dem Fahrweg äsen und mit Dörfern, deren stille Kirchen und Höfe von den Einbrüchen der Zivilisation in diese Landschaft noch ganz unberührt erscheinen.

terranova Radreisen rund um den Bodensee:

Blick auf die Schweizer Alpen (Säntis)

Bodensee: Individuelle Radreise - Reise der Höhepunkte abseits der Massen

Eine Genusstour für Auge und Seele und ein Meilenstein der Radtouristik: Sie verläuft auf ländlichen Wegen und führt zu den Höhepunkten einer einzigartigen Kulturlandschaft. Dazu gehören das Kloster von St. Gallen und die Insel Reichenau, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, die Altstadtinsel Lindau, Salem, Meersburg und die Birnau. Sie wohnen immer in den besten Hotels dieser Region.

Unsere Radstrecke haben wir mit akribischer Maßarbeit so ...

154 Tage
ab 890 €
01.05.2021 - 01.10.2021

EBIKE Reise: Vom Schwäbischen Meer bis an den Tegernsee - Der Steg ist das Ziel

Das „Schwäbische Meer“ – Der Bodensee – mit seinem milden Klima bildet den Ausgangspunkt Ihrer Radreise durch die bayerische Bilderbuchlandschaft. Vom schmucken Städtchen Lindau geht es mitten hinein in die saftig grüne Hügellandschaft des Allgäus. Auf der gesamten Reise durch die hügelige Voralpenlandschaft liegen eingebettet kleine Ortschaften wie Immenstadt, Füssen und Bad Tölz. Urbayerische Zwiebelkirchtürme blinzeln freundlich zwischen ...

Wasserburg

Geführte Radreise Bodensee: Drei Länder rund um den Bodensee

Eine Genusstour für Auge und Seele und ein Meilenstein der Radtouristik: Sie verläuft auf ländlichen Wegen und führt zu den Höhepunkten einer einzigartigen Kulturlandschaft. Dazu gehören das Kloster von St. Gallen und die Insel Reichenau, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, die Altstadtinsel Lindau, Salem, Meersburg und die Birnau. Sie wohnen immer in den besten Hotels dieser Region. 

Unsere Radstrecke haben wir mit akribischer Maßarbeit ...

7 Tage
ab 1470 €
09.05.2021 - 15.05.2021

Ausführliche Informationen: Der Bodensee Radweg

Fakten und Zahlen zum Bodensee
Der Bodensee ist der größte, tiefste, wasserreichste See Deutschlands und der drittgrößte See Europas (1. Genfer See, 2. Plattensee)

  • Länder: Deutschland (Baden-Württemberg, Bayern), Österreich (Vorarlberg), Schweiz (St. Gallen, Thurgau, Schaffhausen)
  • Fläche: 536 km²
  • Seeumfang: 273 km
  • Länge: 63 km
  • Breite: 14 km
  • maximale Tiefe: 251 m!
  • Größte Städte am See: Radolfzell, Konstanz, Überlingen, Friedrichshafen, Lindau (Deutschland); Bregenz (Österreich); St. Gallen, Kreuzlingen, Stein am Rhein (Schweiz)


Die Beste Jahreszeit für eine Radreise am Bodensee
Das Klima am Bodensee ist sehr mild mit warmen Sommern und gemäßigten Wintern und ist daher fast als mediterran zu bezeichnen. Das milde Bodenseeklima bewirkt, dass auch zahlreiche mediterrane Gewächse, beispielsweise Palmen, unter freiem Himmel wachsen können. Berühmt dafür ist die Insel Mainau, aber auch in öffentlichen Parks und Grünanlagen entlang des Sees gedeihen mediterrane Bäume und Pflanzen. Dem warmen und sonnenreichen Klima verdankt die Bodenseeregion ihre große Bedeutung im Obst- und Weinanbau; die Insel Reichenau gilt als eines der besten Anbaugebiete für Gemüse aller Art in Deutschland. Im Frühjahr blühen Millionen von Obstbäumen und Frühlingsblumen bedecken die Wiesen im bäuerlichen Umland. Der Sommer und Herbst sind besonders reizvoll durch die üppig tragenden Kirsch- und Apfelbäume und den vollen Reben der Weinstöcke, die die ganz Region wie ein paradiesisches Schlaraffenland erscheinen lassen. Von April bis Oktober ist das Wetter ideal zum Radwandern und zum Entdecken der Schönheiten dieser Region.

An- und Abreise zu einer Radreise am Bodensee
Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit der Bahn oder dem eigenen Auto. Mit Friedrichshafen gibt es zwar einen Flughafen direkt am See, aber als kleiner Regionalflughafen existieren nur sehr wenige und umständliche Verbindungen. Außerdem liegt der Flughafen noch fast 60 min Autofahrzeit vom Starthotel in Überlingen entfernt. Stuttgart und Zürich bieten zwar deutlich bessere Flugverbindungen an, liegen aber vom Starthotel in Überlingen noch mindestens 90 min Autofahrt entfernt!

  • An- und Abreise mit der Bahn:  Die An- und Abreise mit der Bahn erfolgt nach/ab Überlingen. Vom Bahnhof aus sollten Sie sich ein Taxi rufen, um das Starthotel Parkhotel St. Leonhard zu erreichen (2 km): z.B. City Taxi: 07551 64026; Taxizentrale Überlingen: 07551-51 13 oder 2121.  Die Reise um den Bodensee endet in Überlingen. Die Fähre, mit der wir am Ende der letzten Radetappe den See nach Überlingen überqueren, legt laut Fahrplan um 13:35 Uhr an. Deshalb möchten wir Ihnen empfehlen noch eine Mittagspause in Überlingen einzuplanen und Ihren Zug erst am späteren Nachmittag (nicht vor 14:00 Uhr!) zu buchen.
  • An- und Abreise mit dem PKW: Wenn Sie unseren Startort Überlingen mit dem Auto erreichen wollen, benutzen Sie am besten die Autobahn B 81 (E70) von Stuttgart/Vaihingen Richtung Singen bis zum Autobahnkreuz Singen. Von dort auf die Autobahn B 98 Richtung Stockach/Lindau bis zu deren Ende vor Stockach. Die Autobahn geht in die Landstraße B 31 über. Fahren Sie links Richtung Überlingen/Burgberg, danach die Ausfahrt nach rechts Richtung Überlingen/Gewerbegebiet Nord. Noch in der Kurve nach rechts dem Wegweiser „Parkhotel“ folgen. Ab diesem Punkt leiten Sie die Wegweiser direkt vor das Hotel. Das Hotel verfügt über einen unbewachten Parkplatz, auf dem Sie Ihren Wagen für die Dauer der Reise kostenlos abstellen können. Eine vorherige Reservierung ist nicht erforderlich.


Radwegenetz am Bodensee

Der Bodenseeradweg rund um den Ober- und Unteren See gehört zu den beliebtesten Radwegen Mitteleuropas! Terranova war vor 40 Jahren der erste Radreiseveranstalter, der geführte Rundreisen per Velo in Deutschland um den See herum anbot. Über die Jahre ist das Radfahren und speziell der Bodenseeradweg immer populärer geworden. Das hat zwar einerseits dazu geführt, dass die Radrouten immer besser ausgebaut und perfekter ausgeschildert worden sind, aber andererseits leider auch dazu, dass an Wochenenden und an Feiertagen und bei schönem Wetter der offizielle Bodenseeradweg oft hoffnungslos überlaufen ist!

Wir haben unsere jahrzehntelangen Erfahrungen mit Radeln in der Bodenseeregion genutzt, um Radrouten zu entwickeln, die auch das immer noch ruhige und malerische Hinterland auf der deutschen und schweizerischen Seite miteinbeziehen und uns so erlauben, den Massen an Radlern direkt am Seeufer aus dem Weg zu gehen. Unsere Routen sind mit akribischer Maßarbeit so geplant, dass Sie kaum mit den Strömen von Touristen und Autos in Berührung kommen, die von Jahr zu Jahr mehr den Zauber der Landschaft zu vertreiben drohen. „Amtliche“ Radwege auf Seitenstreifen stark befahrener Straßen gibt es bei uns nicht. Wir meiden ihr wenig attraktives Umfeld.  Wir jedoch nutzen meist Forst-, Wald- und Wiesenwege. Den offiziellen Bodenseeradweg am Ufer entlang benutzen wir auf der österreichischen Seeseite (4. Tag), weil hier die Alpen fast direkt bis an den See heranreichen und ein Ausweichen auf das Hinterland dadurch nicht möglich ist. Diese Etappe ist aber sehr reizvoll, weil sie durch das Naturschutzgebiet des Rheindeltas führt.

Wie anstrengend ist die Radreise rund um den Bodensee?
Auf die Frage „Wie schwer ist eine Tour?“ müssten wir Sie stets fragen: „Wie leistungsfähig sind Sie?“ Denn was Sie als schwer oder leicht empfinden, hängt von Ihrer Kondition ab. Aber Sie können sich sicher sein: Bei einer terranova-Reise mit dem Rad müssen Sie keine leistungssportlichen Anforderungen erfüllen. Auf unseren geführten Radreisen können Sie stets die Dienste des Begleitbusses nutzen. Er ermöglicht es Ihnen, jederzeit einzusteigen und mitzufahren, wann immer Sie sich danach fühlen.

Die Gesamtstrecke beträgt ca. 213-220 km (am 6. Tag können Sie auf eigenem Wunsch die Radstrecke um 7 km verlängern). Die Radrouten am 4. + 7. Tag folgen hauptsächlich dem offiziellen Bodenseeradweg und besitzen kaum bzw. sehr wenige und kurze Steigungen. Die übrigen Radetappen führen durch sanftes Hügelland mit großartigen Panoramablicken und durch herrliche Landschaften mit einigen - meist kürzeren – Anstiegen. Um sich die malerische Idylle des Hinterlandes zu erradeln, muss man sich also an einigen Tagen etwas mehr anstrengen. Wer das nicht mag oder sich nicht zutraut, dem empfehlen wir ein E-Bike.

TAGESETAPPEN IN IHREM TEMPO:
Entscheiden Sie sich täglich spontan, ob Sie in der Gruppe unter Führung Ihrer Reiseleitung oder lieber individuell radeln wollen. Eine Einführung in die Tagesetappe, Kartenmaterial und Wegbeschreibung erhalten Sie morgens von Ihrem Guide.

__________________________________________________________________________________________________________________

Das Buch zur Bodensee Radreise:

  • Kompass, „Bodensee Gesamtgebiet - Wander- und Bikekarte“: Hervorragende Karte des Bodenseegebietes im Maßstab 1:75.000. Viele ausgeschilderte Rad- und Wanderwege sind eingetragen. ISBN-Nr.: 3-85491-002-9; EUR 7,50
  • Marco Polo, „Bodensee“: Kurze und prägnante Tipps und Wissenswertes zum “Schwäbischen Meer”. ISBN-Nr.: 3829703759; EUR 9,95 
  • HB-Bildatlas: Bodensee und Oberschwaben: Die Aufnahmen dieses Heftes sind zum Teil Meisterleistungen der Fotografie und werden durch zahlreiche Karten und Pläne ergänzt. ISBN-Nr.: 3616064791; EUR 8,50 
  • Das Bodensee-ABCE in See, drei Länder, viele Kulturen: Kaum eine Region ist so reich an landschaftlichen, kulturellen oder kulinarischen Besonderheiten wie der Bodensee. Patrik Brauns sammelt Wissenswertes, Vergnügliches, Schmackhaften und Kurioses rund um den Bodensee. Ein Reiseführer der hintergründigen Art. ISBN-Nr.: 3799501819; EUR 19,90
  • DuMont Kunstführer: „Bodensee“. Dieser Reiseführer befasst sich mit Kunst und Geschichte in ausführlicher Weise weit über die Grenzen unserer Radreise hinaus. Die Schätze des Barocks, die wir passieren, finden Sie detailliert beschrieben. ISBN Nr. 3770139917; EUR 25,90 
  • DuMont Reisetaschenbuch: „Bodensee“. Mit diesem Reiseführer können Sie den Bodensee problemlos umrunden: auf historischen, zeitgenössischen und kulinarischen Pfaden. Als begleitender Führer zur Tour oder für einen privaten Anschluss sehr gut geeignet. ISBN-Nr.: 3770173090; EUR 14,95

 BELLETRISTIK

  • “Der liebe Augustin“. Novelle von Horst W. Geissler, die um 1800 in Lindau spielt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk