Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)69 - 69 30 54

REISESUCHE

 
 

Genua und Ligurische Riviera Silvesterreise - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
28.12.2020 - 02.01.2021
Preis:
ab 2290 € pro Person

La Superba (die Stolze) nennen die Italiener Genua. Eine prachtvolle Kulisse für einen stimmungsvollen Jahreswechsel voller Musik, Kunst und kulinarischer Genüsse.

„Jetzt bin ich in einer schönen Stadt, in einer wirklich schönen Stadt - Genua!“ Gustav Flaubert

Genua ist reich, so reich, dass man ins Schwärmen gerät! Genua, Pisa und Venedig gehörten zu den drei Stadtrepubliken Italiens, deren politischer und wirtschaftlicher Einfluss auf einer gewaltigen Kriegs- und Handelsflotte beruhte. Deshalb standen diese drei Städte untereinander in einem erbitterten Wettbewerb. Genua gelang es schließlich die Flotte von Pisa in einer verlustreichen Seeschlacht zu vernichten. Außerdem blühte das Bankenwesen: Genuesische Familien waren die Bankiers der spanischen Krone und man lebte gut von den Zinsen. Damit begann der Aufstieg zu einer der reichsten Städte Italiens. Noch heute sieht man es an den Palästen, dem Stolz der Stadt. Ein Sprichwort besagte, dass „das Gold in Amerika entsteht und in Genua begraben liegt.“

Auch Richard Wagners Urteil über die Stadt ist erhalten. Er bezeichnete sie als „unbeschreiblich schön, prächtig und charakteristisch“. Im Jahre 2004 wurde Genua zur „Kulturhauptstadt Europas. Damit setzte eine außerordentliche Anstrengung ein, die herrliche Altstadt mit ihren Palästen zu renovieren, Museen einzurichten und das gesamte Bild der Stadt zu restaurieren. Wieder ist Genua erblüht: Prachtvolle Kirchen und kunstvolle Villen in ausgedehnten Gärten ziehen sich die Hänge empor, die Genua wie eine Muschel umgeben.

Sie werden staunen über die Paläste der Via Garibaldi! Selbst Künstler wie Peter Paul Rubens, der sieben Jahre in Genua lebte, nannte sie die schönste Straße der Welt. Und er ließ es sich nicht nehmen, alle diese Paläste zu zeichnen und ein Musterbuch für Architekten daraus zu veröffentlichen. Heute erstrahlt die Palaststraße wieder im alten Glanz und ist Genuas feinste Einkaufsadresse. Und sie ist ein Hort der Kunst, denn die wohlhabenden Genuesen waren eifrige Sammler edler Kostbarkeiten.

Den Jahreswechsel erleben Sie beim Galadinner im eleganten Restaurant des Grandhotels Savoia. Auf der Dachterrasse mit Panoramablick auf die Bucht von Genua können Sie um Mitternacht auf das neue Jahr anstoßen!

_______________________________________________________________________

EINZIGARTIG AUF DIESER REISE

Genua wurde als See- und Handelsmacht märchenhaft reich und stritt mit Venedig um die Vorherrschaft auf dem Mittelmeer. Die ersten Bankhäuser wurden hier gegründet und vermehrten Pracht und Bedeutung der ehemaligen Seerepublik. Zeugen dieses Wohlstands sind die vielen prunkvollen Palazzi der Genueser Adelsfamilien. „Goldmeile“ nennt der Volksmund die Via Garibaldi, wo sich ein Stadtpalast an den anderen reiht. Für Peter Paul Rubens war es die schönste Straße der Welt!

Oper, Neujahrskonzert & Silvestergala im Grand Hotel

Sie erleben den Jahreswechsel mit einer Oper und einem klassischen Neujahrskonzert im Teatro Carlo Felice (endgültiges Programm Ende August). Am Silvesterabend führen wir Sie zum Galaabend des Grand Hotels Savoia. In elegantem Ambiente können Sie die Köstlichkeiten des Küchenchefs probieren, bis Sie um Mitternacht auf der herrlichen Dachterrasse auf das Neue Jahr anstoßen!

Ligurische Riviera & Apenninen

Die Riviera di Levante westlich von Genua gehört zu den landschaftlich reizvollsten Küsten Italiens. Hier schiebt sich das ligurische Gebirge bis ans Mittelmeer heran und bildet idyllische Buchten und kleine Häfen wie Portofino, das zu den traumhaftesten Kulissen Europas zählt! Ein weiterer Ausflug führt Sie mit der Ferrovia delle tre valli hinein in die ligurischen Apenninen. Bis zu 45% Steigung überwindet die historische Bahn dabei!

_______________________________________________________________________

Reiseverlauf 

1. TAG: BENVENUTI A GENOVA!

Individuelle Anreise nach Genua. Nur 75 Minuten beträgt die Flugzeit von München nach Genua. Der Flughafen ist nur 8 km von Ihrem Hotel entfernt und in ca. 20 min per Taxi zu erreichen. Das Hotel befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert und blickt auf einen der größten Plätze der Stadt mit dem Christoph-Kolumbus-Monument und dem klassizistischen Bahnhof am Piazza Principe.

Nachdem Sie sich in Ihrem Hotelzimmer eingerichtet haben, erwartet Ihr terranova-Reiseleiter Sie um 18:00 Uhr an der Rezeption des Grand Hotels. Nach einer kurzen Begrüßung und Einführung in die Reise spaziert er mit Ihnen durch die Altstadt Genuas zu einem beliebten Restaurant (ca. 1,5 km zu Fuß). 1. Übernachtung im Grand Hotel Savoia*****, Genua.

 2. TAG: ENTDECKUNGSTOUR DURCH GENUAS ALTSTADT & OPER IM TEATRO CARLO FELICE

Am Vormittag zeigt Ihnen unsere einheimische Stadtführerin die Schönheit des größten historischen Zentrums Europas!

Dazu gehört auch ein Spaziergang über die Via Garibaldi, der „Goldenen Meile“ der Stadt. Rubens bezeichnete sie als die schönste Straße der Welt. Im 17. Jahrhundert wurde den reichen und mächtigen Familien Genuas die Altstadt zu eng und unkomfortabel. Sie beschlossen abseits eine große prächtigere Straße mit modernen Palästen anzulegen. Die ehemals privaten Paläste werden heute größtenteils öffentlich genutzt und sind auch von Innen zu besichtigen: Viele von ihnen dienen als Museum, wie die Nationalgalerie im Palazzo Spinola oder die Gemäldesammlung im Palazzo Rosso. Nach einem Mittagsimbiss kehren Sie zum „Frischmachen“ kurz zurück ins Hotel. 

Am Nachmittag fahren wir Sie ins Zentrum zum Teatro Carlo Felice, um hier eine Opernaufführung zu erleben (das Opern-Programm wird erst im Sommer 2020 veröffentlicht). Für die Oper reservieren wir Ihnen hervorragende Plätze!

Nach der Aufführung bleibt Ihnen der Rest des Abends zur freien Verfügung. Das Opernhaus liegt am Piazza de Ferrari, dem Hauptplatz der Altstadt. An ihm liegen einige der berühmtesten Monumente der Stadt: der Palazzo Ducale (ehemaliger Sitz des Dogen von Genua), der Palazzo della Nuova Borsa Valori, das Garibaldi-Denkmal und eben das Teatro Carlo Felice. Hier lohnt es sich zu bummeln und zum Essen einzukehren. Individuelle Rückkehr zum Hotel. 2. Übernachtung im Grand Hotel Savoia*****, Genua.

3. TAG: AUSFLUG AN DIE LIGURISCHE RIVIERA

Die Riviera di Levante westlich von Genua gehört zu den landschaftlich reizvollsten Küsten Italiens. Hier schiebt sich das Ligurische Gebirge bis an das Mittelmeer heran und bildet prachtvolle Buchten mit malerischen kleinen Häfen. Sie sind Ankerplätze für Yachten und Ziele des Jetset. Wir besuchen die pittoresken Fischerdörfer Camogli und Chiavari, die Portofino an Schönheit in nichts nachstehen (und nicht ganz so touristisch sind...). Weiterfahrt zum schönen Küstenstädtchen Sestri Levante an der Küste des Golfo Tigullio (Riviera di Levante). Der Ort liegt an zwei Buchten mit herrlichem Sandstrand. Die Altstadt nimmt die vorgelagerte kleine Halbinsel Portobello ein. Hier laden wir Sie in eine bekannte Osteria ein. Am Nachmittag besuchen Sie eine oberhalb des Ortes gelegene Ölmühle und dürfen natürlich von den köstlichen Olivenölen aus eigener Produktion probieren. Rückkehr nach Genua am späten Nachmittag.

Zum Abendessen führt Ihre Reiseleitung Sie zu einer der bekanntesten Trattorien der Stadt. 3. Übernachtung im Grand Hotel Savoia*****, Genua.

4. TAG/SILVESTER: HISTORISCHE BAHNFAHRT UND SILVESTERGALA IM SAVOIA

Den letzten Tag des Jahres beginnen wir mit einer Bahnfahrt zu wunderbaren Ausblicken auf Genua und das Meer! Zunächst werden Sie mit einem Bus vom Hotel abgeholt und machen eine Panoramafahrt mit Stopp im bezaubernden Fischerdorf „Boccadasse“ und durchfahren die Gegend von Albaro, die zu einem der elegantesten Wohnviertel geworden ist. Danach besteigen Sie die historische Eisenbahn „Ferrovia Genova–Casella“, die auch bekannt ist als Ferrovia delle tre valli (Eisenbahn der drei Täler) und Trenino di Casella (Bähnchen von Casella). Vom kleinen Bahnhof Piazza Manin im Zentrum von Genua führt die Schmalspurbahn direkt in den Ligurischen Apennin und durchquert die drei Täler Valbisagno, Valpolcevera und Valle Scrivia bis nach Casella. Dabei überwindet sie bis zu 45% Steigung! Der Trenino ist eine elektrisch betriebene Privatbahn, welche die ligurische Hauptstadt mit der im Apennin gelegenen Gemeinden verbindet. Sie wurde im Jahre 1929 eröffnet und spielt auch heute noch eine wichtige Rolle als regionales Verkehrsmittel für das Hinterland von Genua. Im Apenninendorf Torrazza endet die Fahrt und Sie spazieren zu einem Agriturismo, wo Sie zum Mittagessen einkehren. Danach Rückkehr mit dem Zug ins Stadtzentrum.

Auch heute sind in Genua alle Geschäfte geöffnet und bilden eine beträchtliche Verlockung für Besucher. Deshalb haben wir den Rest des Nachmittags für individuelle Unternehmungen frei gehalten. Schlendern Sie durch die Straßen und Boutiquen.

Silvestergala im Grand Hotel: Der Silvesterabend beginnt im altehrwürdigen Grand Hotel Savoia gegen 19:30 Uhr. Nach dem Galadinner können Sie auf der herrlichen Dachterrasse des Hotels oberhalb der Hafenbucht von Genua auf das Neue Jahr anstoßen! 4. Übernachtung im Grand Hotel Savoia*****, Genua.

5. TAG, NEUJAHR: NEUJAHRSKONZERT UND BELVEDERE

Heute können Sie natürlich etwas länger das Frühstücksbuffet genießen.
Erst um 10:00 Uhr lädt Sie unsere Stadtführerin zu einem Neujahrsspaziergang ein. Mit historischen Jugendstil-Aufzügen von 1909 erreichen Sie in 5 Minuten den wunderschönen Balkon des Belvedere Montaldo. Von hier oben können Sie einen herrlichen Panoramablick genießen! Am Nachmittag führt Ihre Reiseleiterin Sie erneut zum Teatro Carlo Felice, um dort dem Neujahrskonzert „Grand Concerto di Capodanno“ des Orchesters des Teatro Carlo Felice zu lauschen (Programm wird es im Sommer 2020 veröffentlicht).
Wenn Sie mögen, können Sie danach in der benachbarten Kathedrale San Lorenzo der Neujahrsmesse beiwohnen. Der mächtige Dom besticht innen und außen durch schwarze und weiße Marmorbänder mit Pietra dura-Einlegearbeiten und mit Reliefs aus römischer und byzantinischer Zeit (individuelle Rückkehr zum Hotel). Zum Abschluss der Reise sind Sie zum Abendessen Gast in der feinen Trattoria Tralaléro direkt neben dem Grand Hotels. 5. Übernachtung im Grand Hotel Savoia*****, Genua.

6. TAG: ARRIVEDERCI GENOVA! RÜCKREISE ODER VERLÄNGERUNG

Den ganzen Vormittag haben Sie noch Zeit, um durch die von Arkaden gesäumten prächtigen Einkaufsstraßen mit ihren eleganten Läden und Boutiquen zu bummeln. Eine bekannte Attraktion ist z.B. das Aquarium von Genua. Es liegt auf einer Mole des alten Hafens von Genua und ist der größte „Wasserzoo“ in Europa. 

Die meisten Flüge über München zurück nach Deutschland starten erst am Nachmittag. Individuelle Abreise.

Arrivederci Genova!

 

Programmänderungen vorbehalten!

_________________________________________________________________

TREFFPUNKT / Kontaktnummer
Um 18:00 Uhr begrüßt Sie Ihr Reiseleiter an der Hotelrezeption, um mit Ihnen anschließend einen Spaziergang durch die Altstadt zu unternehmen (ca. 1,5 km) und in ein Restaurant zum ersten gemeinsamen Abendessen einzukehren.

Die Hoteladresse lautet: Grand Hotel Savoia*****

Via Arsenale di Terra 5, 16126 Genua
Tel: +39 010 27721 / www.grandhotelsavoiagenova.it

Die Handynummer unserer terranova-Reiseleitung bekommen Sie im Brief mit den letzten Reiseunterlagen ca. 2 Wochen vor Beginn der Tour.

terranova-Büro: 069 69 30 54

_________________________________________________________________

ANREISE

Flug nach Genua
Die besten Flugverbindungen sind die LUFTHANSA-Flüge über München nach Genua. Von München aus fliegt man nur noch ca. 75 min bis in die ligurische Hauptstadt:

LH1944 München - Genua    14:50 / 16:05 Uhr*

Natürlich buchen wir Ihnen gerne die Anschlussflüge von anderen Flughäfen oder Rail&Fly hinzu.

Wir empfehlen Ihnen ein Taxi vom Flughafen zum Hotel zu nehmen. Die Strecke beträgt nur ca. 8 km und man benötigt - je nach Verkehrsfluss - nur 20 Minuten. Die Taxikosten (ca. EUR 25,-) sind nicht im Reisepreis inkludiert.
Außerdem gibt es einen Shuttlebus-Service vom Flughafen in die Stadt, der auch direkt am Piazza Principe vor unserem Hotel hält: VOLABUS. Er fährt 1-2x pro Stunde z.B. um 16:45 Uhr vom Flughafen aus Richtung Zentrum. Für die Strecke benötigt er ebenfalls nur ca. 20 Minuten und ein Ticket kostet z.Zt. EUR 6,- pro Person. Ausstieg für Ihr Hotel ist am Bahnhof „Stazione Genova Piazza Principe“ - am gleichnamigen Platz liegt das Grand Hotel Savoia.

ANREISE mit Bahn oder PKW
Wenn Sie aus Süddeutschland anreisen, lohnt es sich unter Umstände auch über eine Anreise mit der Bahn nachzudenken.

Von einer Anreise mit dem eigenen PKW raten wir ab wegen der unberechenbaren Witterung Ende Dezember (besonders eine Alpenüberquerung kann bei Eis und Schnee heikel werden).

ABREISE

Flug ab Genua
Für den Rückflug mit der LUFTHANSA empfehlen wir ebenfalls die folgende Verbindung über München:

LH1945 Genua - München   16:40 / 17:55 Uhr*

Gerne informieren wir Sie über weitere Verbindungen, Anschlussflüge - natürlich auch anderer Fluggesellschaften.

*Bitte beachten Sie: Flugplanänderungen durch die Fluggesellschaft bleiben vorbehalten.

Änderungen vorbehalten!

_________________________________________________________________

WEITERE HINWEISE

Einreise
Für die Reise nach Italien genügt für Bürger der Bundesrepublik Deutschland der Personalausweis. Italien ist ein ”Schengen-Land”. Aufgrund einer gesetzlichen Verordnung muss der Personalausweis allerdings in italienischen Hotels immer vorgelegt werden.

Devisen und Reisekasse
Italien gehört zu den Ländern, in denen der Euro als Landeswährung gilt. Der Zahlungsverkehr verläuft daher so problemlos wie bei uns. An allen Bankautomaten können Sie mit Ihrer Bank- oder EC-Karte und Geheimnummer Geld abheben.

Nebenkosten
Die Kosten für ein Mittagessen sind, im Vergleich zu den europäischen Nachbarn, höher als gewohnt. Die geschmackliche Vielfalt ist es allerdings wert! Aufschnitt- und Käsespezialitäten sind zum Teil zwar teurer als bei uns, allerdings auch geschmackliche Höhepunkte. Für Antipasti und ein Nudelgericht in einem typischen Lokal oder Trattoria muss man (incl. Getränke, Café) mit 20,- bis 25,- Euro pro Person rechnen.

Telefon
Vorwahl nach Italien für Gespräche aus der Bundesrepublik: 0039. Die „0“ der Ortsvorwahl muss immer mit gewählt werden. Auch bei Inlandsgesprächen muss die Ortsvorwahl gewählt werden. Vorwahl nach Deutschland für Gespräche aus Italien: 0049. Die Mobilfunknetze sind sehr gut ausgebaut.

Stromstärke
Die übliche Stromstärke ist wie bei uns 220 Volt.

Die richtige Kleidung
In Genua herrscht zwar deutlich milderes Klima als bei uns im Winter, dennoch dürfen Sie auf Regenschutz und warme, winterliche Kleidung nicht verzichten. Für die Stadtrundgänge und Besichtigungen sollten Sie bequeme Schuhe tragen! Bitte denken Sie daran, dass man in den Altstädten oft viele Treppenstufen zu gehen hat und es oft Kopfsteinpflaster bzw. unebene Straßenbeläge gibt. Italiener legen noch großen Wert auf angemessene Kleidung. Für den Silvesterabend sollten Sie natürlich festliche Kleidung dabei haben. Zu den Utensilien, die nützlich sind, zählt ein kleiner Rucksack, um Ihre persönlichen Dinge während der Tagesausflüge mitnehmen zu können.

Klima
An der ligurischen Riviera herrscht fast ganzjährig Saison. In den Badeorten trifft man im Winter vorwiegend italienisches Publikum an. Kenner Genuas empfehlen diese Jahreszeit, um die Stadt kennen zu lernen, da dann dort nicht der Rummel der Sommergäste herrscht. Das Klima ist mild und das Thermometer sinkt auch nachts fast nie unter 0° Celsius. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt im Dezember und Januar noch bei 10° Celsius, und dass bei nur 8 Regentagen pro Monat.

Klimadaten Genua                      im Dezember/Januar
mittlere Tagestemperatur                         10-12 °C
mittlere Nachtemperatur                            5-6 °C
Wassertemperatur                                    13-14 °C
Regentage im Monat                                 10-11
Niederschläge                                           93 mm

Kriminalität
Wie in jeder europäischen Großstadt muss man in Genua mit Straßenkriminalität rechnen. Besonders vorsichtig sollte man in der Nähe von touristischen Sehenswürdigkeiten sein, hier gibt es vermehrt Langfinger und Taschendiebe. Achten Sie darauf, Ihr Portemonnaie und sonstige Wertsachen verdeckt zu tragen und seien Sie besonders wachsam.
Allgemein ist die Diebstahlrate nicht höher als in anderen europäischen Großstädten. Papiere, Wertgegenstände und größere Geldbeträge sind natürlich am besten im Hotelsafe aufgehoben. Für unterwegs empfehlen wir eine Gürteltasche oder eine quer über die Schulter hängende Handtasche. Belasten Sie sich nicht und nehmen Sie nicht mehr mit, als Sie wirklich benötigen. Ausreichend ist meist der Fotoapparat und etwas Bargeld für ein Mittagessen, einen Café unterwegs oder ein Mitbringsel.

_________________________________________________________________

DAS BUCH ZUR REISE

Die Literatur über Genua ist nicht sehr umfangreich. Genua taucht in Reiseführern meist nur zusammen mit der Italienischen Riviera und Cinque Terre auf. Hier eine kleine Auswahl:

DuMont direkt Reiseführer: Ligurische Küste / Genua / Cinque Terre
Diese Reihe bietet einen guten Überblick, interessante Kurzessays zu verschiedensten Themen und praktische Hinweise. Sehr praktisch ist die herausnehmbare Karte von der Ligurischen Küste mit Genua und natürlich das kleine, handliche Format. Aktuelle Ausgabe von 2014. (ISBN 3-7701-9628-7, EUR 9,99)

Vis-a-Vis: Italienische Riviera
Dieser besonders anschauliche Reiseführer bietet eine Fülle an Informationen, Bildern und Zeichnungen in Farbe und 3D. Sie bekommen einen Überblick über Geschichte, Land und Leute und können sich leicht mit der Stadt vertraut machen. Detailansichten von Straßenzügen, Gebäuden und Monumenten machen eine leichte Orientierung am Reiseziel möglich. Aber beachten Sie: Es ist ein Bilderbuch. Liebevoll aufgemacht und reich bebildert nimmt man diesen Führer vor, während und nach der Reise gerne in die Hand. Aber so anschaulich diese Bücher aufgebaut sind, es fehlen ausführliche Texte für den tiefen Einstieg in Geschichte und Kultur der Region. Aktualisierte Auflage vom März 2014. (ISBN: 3-7342-0029-6, EUR 19,99)

Gebrauchsanweisung für Genua und die Italienische Riviera
Die Autorin Dorette Deutsch lebt als Rundfunkjournalistin und freie Autorin in München und in Vernazza/Ligurien. Schon früh hat sie Ihr Herz an die Stadt verloren und gibt uns nun die wichtigste Ratschläge mit auf den Weg durch die quirlige Stadt. Leider gibt es das Taschenbuch nicht mehr in einer aktualisierten Auflage (März 2004). Über das Internet kann man es jedoch noch finden und beziehen. (ISBN: 3-4922-7531-1)

BELLETRISTIK

Die blaue Galeere
In diesem Roman zeichnet Henning Boëtius ein minutiös rescherchierte Porträt des charismatischen Admirals Andrea Doria und seines holländischen Malers Quentin Massys. Er gibt uns einen Einblick in das Verhältnis von Künstler und Staatsmann im Barock. Gleichzeitig erlesen wir uns ein einzigartig-sinnliches Bild der Stadt Genua. Mit Adelspalästen und Höflingen, aber auch mit ihren labyrinthischen Gassen und dunklen Spelunken der Altstadt. Der Roman ein Panorama der beginnenden Neuzeit, aber auch ein großartiges Buch über die Entwicklung des Schiffbaus, der Seefahrt und Kriegskunst im 16. Jh. (ISBN: 3-4427-3488-6, EUR 10,00)

 

  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im Grand Hotel Savoia*****
  • 2x Mittagessen/-imbiss und 4x mehrgängige Abendessen, davon ein
  • Silvestergaladinner im Restaurant des 5-Sterne-Grandhotel Savoia (incl. Getränke)
  • alle Eintritte gemäß Programm
  • Stadtführungen in Genua: Palazzos und Museum an der Via Garibaldi und Führung durch die Altstadt
  • sehr gute Plätze für die Opernaufführung und das Neujahrskonzert
  • Ausflug an die Ligurische Riviera
  • Fahrt mit der historischen Schmalspurbahn Ferrovia Genova–Casell
  • sämtliche Transfers und Ausflüge gemäß Programm
  • terranova Reiseleitung und zusätzlich italienische (deutschsprachige) Stadtführer

 

Genua - Grand Hotel Savoia*****

Details
  • pro Person im Einzelzimmer
    2695 €
  • pro Person im Doppelzimmer
    2290 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Eigene Anreise - Eigene Anreise
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Flug ab Frankfurt nach Genua und zurück:
    230 €

Genua - Grand Hotel Savoia*****

Genua - Grand Hotel Savoia*****Genua - Grand Hotel Savoia*****Genua - Grand Hotel Savoia*****Genua - Grand Hotel Savoia*****Genua - Grand Hotel Savoia*****Classic room (Beispiel)Ristorante Salgari im Grand Hotel

GRAND HOTEL SAVOIA*****, Genua

Das charmante, traditionsreiche Grandhotel in einem prächtigen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert war schon vor 100 Jahren die bevorzugte Adresse des europäischen Hochadels. Klassisch-elegante Zimmer, hervorragendes Restaurant, Lounge und Cocktailbar. 5 Übernachtungen.

Das Grand Hotel Savoia in Genua ist ein historisches 5-Sterne-Hotel oberhalb des Piazza Principe in der italienischen Region Ligurien. Es liegt am Rande des historischen Zentrums und ist nur wenige Gehminuten vom Hafen entfernt. Zahlreiche Museen sind ebenfalls in Hotelnähe zu finden.
Das Grand Hotel wurde im Jahr 1897 von Federico Fioroni – dem Gründer und ersten Präsidenten der Italienischen Gesellschaft der Hoteliers – erbaut und hat seitdem illustre Persönlichkeiten aus ganz Italien und Europa beherbergt.

Alle 116 Zimmer sind mit den Annehmlichkeiten eines Grand Hotels ausgestattet. Dazu gehören unter anderem ein Flachbildfernseher und ein Internetzugang. WLAN ist sowohl in der Lobby als auch in den Zimmern kostenlos verfügbar. Die Minibar ist gefüllt mit Snacks und Spirituosen. Die Zimmer haben alle moderne, schalldämpfende Fenster und Klimaanlage.
Eine Wohlfühloase ist der Wellness und Spa Bereich (kostenpflichtig!). Es gibt Massageanwendungen, einen Pool und eine Saunalandschaft sowie ein türkisches Bad.
Auf der Panoramaterrasse befindet sich ein Whirlpool mit Liegen zum Entspannen.

Im Reisepreis inkludiert sind die Standard- (Classic-) Zimmer, die ca. 15 qm groß und mit Doppelbett oder zwei Einzelbetten ausgestattet sind. Weitere Zimmerkategorien können wir Ihnen auf Anfrage und gegen einen Zuschlag reservieren (vorbehaltlich der Verfügbarkeit).

Das stilvolle Hotelrestaurant Salgari ist das elegante und raffinierte Restaurant des Grand Hotels. Der Chefkoch Luciano bereitet Ihnen exquisite Gerichte mit frischem Fisch und stets in der Tradition der italienischen Küche.
Die elegante Einrichtung und das professionelle Team machen aus dem Ristorante den idealen Ort für ein edles Galadiner. Hier verbringen wir den letzten Abend des Jahres.

Grand Hotel Savoia*****

Via Arsenale di Terra 5, 16126 Genua
Tel: +39 010 27721

www.grandhotelsavoiagenova.it

So stilvoll feiern Sie mit terranova den Jahreswechsel:

Das Teatro Carlo Felice ist eines der bedeutendsten Spielstätten Norditaliens. Hier haben wir Ihnen am Ende des Jahres hervorragende Plätze für eine glanzvolle Oper und für das traditionelle Neujahrskonzert reserviert!

Silvestergala im Grand Hotel Savoia

Nach einem Drink an der charmanten Bar Royale beginnt das Galadinner im eleganten Ambiente des Restaurants Salgari, wo Sie sich den ganzen Abend von den ligurischen Spezialitäten und Leckereien des Küchenchefs Luciano verwöhnen lassen dürfen.

Nach dem Essen wird Ihnen kurz vor Mitternacht im obersten Stockwerk des Grandhotels ein reichhaltiges und raffiniertes Dessertbuffet bereitet. Neben vielen süßen Naschereien wird Ihnen ein Früchte-Carpaccio und das traditionelle Silvestergericht - Linsen und Wurst - angeboten.

Von hier aus haben Sie Zugang zur wunderbaren Dachterrasse des Hotels mit einmaligem Ausblick auf die große Hafenbucht, das Meer und das Silvesterfeuerwerk*.

Um Mitternacht reicht man Ihnen Champagner, um mit dieser Aussicht rechtzeitig auf das Neue Jahr anzustoßen zu können!

Felices Anno Nuovo!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk