Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)69 - 69 30 54

REISESUCHE

 
 

Indianerland & Wilder Westen | Kleingruppen | Poesie aus Stein - 15 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
06.05.2023 - 21.05.2023
Preis:
ab 7590 € pro Person

Indianerland & Wilder Westen

Als die Pioniere mit ihren Planwagen gen Westen zogen und endlich die Rocky Mountains überwunden hatten, erstreckte sich vor Ihnen ein bizarres Land: Das Canyonlabyrinth des Colorados. Eine Landschaft die dank Kino und Karl May in der Phantasie unserer Jugendjahre Amerika bedeutete. Dies ist eine Reise für Liebhaber, die jenseits von Las Vegas und Grand Canyon auf einer ungewöhnlichen Route den Mythen des Wilden Westens nachspüren und der Kultur der Indianer begegnen möchten. Auf vielfältige Weise erleben Sie “God’s own Country” im Flug, im Geländewagen, auf Schienen und eindrucksvollen Wanderungen.

REISEVERLAUF

1. Tag: Ankunft in New Mexico
Am Abend erreichen Sie Albuquerque, die größte Stadt New Mexicos. 2 Nächte in Albuquerque.

 2. Tag: Albuquerque & Seilbahn
Besuch des Kulturzentrums der Puebloindianer. Nachmittags fahrt mit der Seilbahn auf den Sandia Peak (3.200m). Weiter Ausblick über die endlose Ebene des Río Grande! Abends Spaziergang & Dinner in der Altstadt.

3. Tag: „Sky City“ & Route 66
Die legendäre Route 66 führt von Albuquerque nach Westen. Führung durch das fantastisch gelegene Indianerdorf „Sky City“ der Acoma-Indianer. Nachmittags erkunden wir die bizarre Vulkanlandschaft von „El Malpaís“. 1 Nacht in dem historischen Route 66 - Hotel „El Rancho".

4. Tag: Zur Navajo-Nation 
Über das Gebiet der Zuni-Indianer erreichen wir das größte Reservat der USA. Zwei Nächte sind wir Gäste der Navajos im Nordosten Arizonas in der Thunderbird Lodge direkt am National Monument Canyon de Chelly. 2 Übernachtungen in Chinle.  

5. Tag: Canyon de Chelly
Grandios ist der Canyon de Chelly, der mitten im Navajo Reservat liegt. Indianische Führer begleiten uns durch ihr Stammesgebiet und erlauben uns faszinierende Einblicke in ihre Lebensweise und Kultur. Dieses Land ist ihnen heilig! In einem Geländewagen werden wir zum Canyongrund gefahren in eine andere, von Raum und Zeit losgelösten Welt. Kurze Wanderungen führen uns zu uralten Ruinen und unser Fahrer erzählt uns von der leidvollen Geschichte und den Mythen seines Volkes.

6. Tag: Monument Valley
Fahrt zum Markenzeichen des Westens, dem Monument Valley: Mit seinen roten Felsenmonolithen zählt es zu den gewaltigsten Eindrücken einer Amerikareise. Hier wird einem klar, wie sehr unsere Vorstellung vom Wilden Westen von diesem Ort geprägt ist. Die Kultur der Navajos ist nirgendwo so lebendig wie hier. Wieder werden wir von einem Navajo über sandige Pisten gefahren, die für private Fahrzeuge unzugänglich sind. 1. Nacht in Bluff/Utah, einem einsamen „Wüstennest“ für Aussteiger und Romantiker.

7. Tag: Moab - Ins Herz des Canyon Countries 
Hier liegen zwei der grandiosesten Nationalparks der Welt: Urlandschaften aus rotem Fels, die wirken, als könne man hier die Schöpfungsgeschichte miterleben. Während der Grand Canyon nur ein mächtiger Riß in der Landschaft ist, bestehen die Canyonlands aus einem wirren Netz aus Schluchten und Felsplateaus, durchsetzt von Säulen, Höhlen und Felsenbögen. Die Landschaft ist so gewaltig, dass man sie nur in Abschnitten aufnehmen kann, wie ein Kind, das ein riesiges Wandgemälde betrachtet: Wir treiben im Boot auf dem Colorado, fahren Sie zu überwältigenden Ausblicken, wandern zu gigantischen Steinbögen und versuchen auf einem Rundflug von oben dieses Spielzeugland für Riesen zu begreifen.
Moab ist eine lebendige Mormonensiedlung wunderbar zwischen roten Felswänden und den beiden großartigsten Nationalparks Utahs gelegen. Rundflug in einem Kleinflugzeug über die surreale Traumlandschaft der Canyonlands. Zum „Sundowner“ machen wir einen Abstecher zum „Dead Horse State Park“ mit einem der atemberaubendsten Aussichten Nordamerikas! 2 Nächte in Moab. 

8. Tag: „Island in the Sky“
Ein Tag voller Aktivitäten im Canyonlands Nationalpark: Morgens lassen wir uns in einem Motorboot auf dem Colorado treiben. Nachmittags fahren wir hoch auf das Plateau der “Island in the Sky” - ein Götterthron mit Brücken und Bögen. Der Blick auf die wirre, endlose Canyonlandschaft ist zum Niederknien!

9. Tag: Arches Nationalpark
Ein Skulpturenpark aus rotem Stein: Den ganzen Vormittag widmen wir dem Arches Nationalpark. Die „Delicate Arch“ ist der Star unter den Bögen. Er steht frei und majestätisch vor wunderbarer Kulisse. Über diese Berge führt unser Weg hinein in die Rocky Mountains. Die karge Wüstenlandschaft wird abgelöst von dem wohltuenden Grün der Berge. 2. Nächte in Telluride.

10. Tag: Rocky Mountains
Telluride ist ein charmantes Bergstädtchen und lädt zum Bummeln ein. Im Winter kommen Hollywoods Stars hierher zum Skifahren. Ein ganzer Tag zum relaxen und wandern in einer bezaubernden Bergwelt.

11. Tag: Wildwest Bahnfahrt
Europa hat seine Kathedralen, aber Amerika hat die Rocky Mountains! Sie erleben diese Landschaft auf besondere Weise. Wie zu den Zeiten als der Westen noch wild war, schlängelt sich eine historische Dampflok kurvig durch eine berauschend Gebirgslandschaft. Die “Durango&Silverton Railway” gilt als die großartigste historische Bahnfahrt der USA.
Der San Juan Skyway verläuft durch eine der schönsten Gebirgslandschaften der USA zum Bergbaustädtchen Silverton. Von hier Fahrt mit der historischen Dampflok nach Durango. 2 Übernachtungen in Durango.

12. Tag: Mesa Verde & Durango
Durango erfüllt alle Klischees einer Stadt des Wilden Westens. Die größte Attraktion der Region ist jedoch der Nationalpark Mesa Verde. An den Felswänden eines imposanten Tafelberges liegen die Klippenfestungen der Anasazi, die wir auf kurzen Wanderungen erreichen.

13. Tag: Rätselhafte Ruinen
Weit draußen in der Wüste New Mexicos liegt der Chaco Canyon, der das Geheimnis eines Riesenreiches und der untergegangenen Kultur der Anasazi birgt. Am Nachmittag erreichen wir das Río Grande-Tal und Santa Fe, die wundervolle Hauptstadt New Mexicos. Diese Stadt ist ein faszinierender Mix aus den Kulturen des Südwestens, ein indianisch-mexikanisch-amerikanischer Potpourri. Die älteste Stadt der USA liegt am Kreuzpunkt des mexikanischen Camino Real und dem Santa Fe-Trail, die Pionierroute gen Westen. Ein Freilichtmuseum im warmen Orangebraun der Adobe-Lehmfassaden. Maler und Schriftsteller schenkten ihr den Musenkuß und schufen eine Wüsten-Diva, die sich mit spanischem Plaza, indianischen Märkten, Opernhaus und Galerien schmückt. Santa Fe gilt selbst unter New Yorkern als chic und trendy. 2 Nächte in Santa Fe.

14. Tag: Santa Fe - Pueblos, Künstler, Esoteriker

Viele Künstler verliebten sich in das Licht New Mexicos und in den Charme der Stadt am Fuße der Sangre de Cristo Mountains, die bis zu 3.000m hoch sind. Keine Stadt des Westens kann sich mit Santa Fe vergleichen! Eine der größten Schönheiten Nordamerikas und Kunst- und Kultur-Mekka. 2 Übernachtungen in Santa Fe.

15. + 16. Tag: Abreise
Fahrt zum Flughafen von Albuquerque und Rückflug nach Deutschland.

_______________________________________________________________

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

Das leisten wir für Sie:

  • 14 Übernachtungen mit Frühstück in ausgesuchten Hotels und Lodges
  • 13 x Halbpension als Abend- oder Mittagsessen in hervorragenden Restaurants
  • Alle Fahrten im Bus/Minibus
  • terranova - Reiseleiter und zusätzliche einheimische Fahrer
  • Rundflug in Kleinflugzeugen, historische Bahnfahrt, Geländefahrten im Canyon de Chelly & Monument Valley, Bootstour auf dem Colorado
  • Alle Eintritte für Monumente, Nationalparks, Museen uvm.
  • CO2 Kompensation in der Reiseregion (Ohne An- und Abreise)
 

nicht inbegriffen:

  • Linienflüge von/bis Albuquerque
  • Benzin- oder ähnliche unvorhersehbare Zuschläge
  • Flughafentaxen
  • Esta-Gebühren
  • Versicherung
  • Trinkgelder
     
    Die ausführliche Reiseinformation mit den Reisebedingungen ist Vertragsgrundlage. Programmänderungen vorbehalten. 

 

Reisedaten:

  • 01.10. - 15.10.2022
  • 06.05. - 20.05.2023

 

Preis pro Person
ab/bis Albuquerque

  • Doppelzimmer: EUR 7.590,-
  • Einzelzimmer: EUR 9,890,-
 
Linienflüge: Mit LUFTHANSA
ab/bis Frankfurt buchen wir für Sie zu tagesaktuellen Preisen. 
  • Economy Klasse: ab EUR 950,-
  • Premium-Eco: ab EUR 1.410,-
  • Business Klasse: ab EUR 3.315,-
 
Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste
Maximale Gruppengröße: 12 Gäste

_______________________________________________________________

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

Unterkunft Indianerland

  • Doppelzimmer, pro Person
    7590 €
  • Einzelzimmer, pro Person
    9890 €

 

 

Wir machen Reisen ganz persönlich:

terranova Reisen sind etwas Besonderes. Sie sind nicht “das Übliche von der Stange”. Wir von terranova haben jedes Detail erkundet, geprüft und erfahren.

Bevor eine Reise in unserem Programm erscheint, haben wir vor Ort alle Elemente auf ihre Eignung geprüft. Erst wenn sie auch unseren eigenen Maßstäben entsprechen, bieten wir eine Reise an. Dabei haben wir stets auch das Niveau unserer Gäste vor Augen. Deshalb haben wir zu jeder dieser Reisen ein persönliches Verhältnis. Das werden Sie oft erst dann erkennen und schätzen lernen, wenn Sie mit uns unterwegs sind. Diese persönlichen Beziehungen zu unseren Reisen sind unsere Handschrift. Das macht den “inneren Wert” einer Reise aus, den Sie bei terranova Reisen immer voraussetzen dürfen.

Oft werden wir gefragt, welche wohl unsere „liebste Reise“ sei. Dabei geht es uns wie Eltern, die man danach fragt, welches Kind sie am meisten lieben.

Ihr persönlicher Ansprechpartner für diese Reise:


Sie haben Fragen zu dieser Reise?
Wir sind für Sie da: 069 - 69 30 54
barklage@terranova-touristik.de

terranova Zimmermann Touristik KG
Martin-May-Str. 7
60594 Frankfurt a. M.
Tel.: +49 69.69.30.54
Fax.:+49 69.69.34.98

__________________________________________________________________________________

Reiseinformation jetzt unverbindlich anfordern:
Kanada Reiseinformation