Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)69 - 69 30 54

REISESUCHE

 
 

Irlands wilder Westen - geführte Radreise - 8 Tage

Romantisch Reisen mit dem Fahrrad
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1730 € pro Person

 Die gälische Begrüßung „Cead mile failte“- „Tausendfach Willkommen" werden Sie auf dieser Radreise in Dublin, in der Karstlandschaft des Burren, an steilen Atlantikklippen und in den Weiten Connemaras häufig hören. Sie ist so herzlich gemeint, wie sie sich anhört.
 

REISEVERLAUF

ANREISETAG: SAMSTAG
In Dublin begrüßt Sie das moderne Camden Court Hotel, nur wenige Minuten Fußweg von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt entfernt. Um 18 Uhr treffen wir uns in der Hotelhalle und begeben uns auf einen geführten Rundgang durch die lebhafte irische Hauptstadt.

1. TAG: SONNTAG Dublin – Lisdoonvarna (30 km)
Nach unserem ersten irischen Frühstück bringt uns ein Bus in dreistündiger Fahrt an die Westküste Irlands. An den Toren der Burrenregion schwingen wir uns auf unsere Räder und legen die ersten Radkilometer auf dem Wild Atlantic Way zurück. Kein Baum, an dem man einen Mann aufhängen, kein Tümpel, worin man ihn ersäufen, keine Erde, in der man ihn verscharren könnte. So beschrieb ein Vertrauter Oliver Cromwells im 17. Jahrhundert die Burren-Region etwas makaber. Am späten Nachmittag erreichen wir Lisdoonvarna, mit knapp 750 Einwohnern der Hauptort der Region, bekannt durch das einzige Heilbad des Landes und vor allem durch den größten, immer im September stattfindenden Heiratsmarkt Europas, dem Matchmaking Festival. Erwartet werden wir im Hotel Wild Honey Inn (Doppelübernachtung). Zum Abendessen treffen wir uns im hervorragenden Restaurant des Hotels.

2. TAG: MONTAG Rundfahrt Burren (45 km)
Nach dem Frühstück begeben wir uns auf eine Rundfahrt durch den Burren. Die karstige Urlandschaft beherbergt wider Erwarten eine reiche Pflanzenwelt. Unsere Räder bringen uns in ständigem Auf und Ab nahezu völlig verkehrsfrei durch eine Steinwüste von einzigartiger Faszination. Wir besichtigen den Poulnabrone Dolmen, eindrucksvolles Zeichen der jungsteinzeitlichen Besiedlung Irlands. Ziel unserer Vormittagsstrecke ist Kilfenora mit seiner teilrestaurierten Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert. In nächster Nähe stehen drei reich verzierte keltische Hochkreuze, unter anderem das berühmte Doorty Cross. Am Nachmittag erreichen wir ein besonderes Highlight unserer Reise: Die Cliffs of Moher, Steilklippen von bis zu 250 Metern Höhe, gegen die unaufhörlich der Atlantik brandet. Nach einem Spaziergang oberhalb der beeindruckenden Felsformationen fahren wir mit Bus oder Rad zurück in unser Hotel, wo wir uns ein zweites Mal im Hotelrestaurant verwöhnen lassen.

3. TAG: DIENSTAG Lisdoonvarna – Aran Islands – Clifden (10 km + 3 km Wanderung)
Nach dem Frühstück radeln wir zum Bootsanleger von Doolin, überlassen unsere Räder dem Begleitbus und steigen auf eine kleine Fähre, die uns nach Inishmore, der größten der drei Aran-Inseln bringt (bei sehr schlechter Witterung kann es zum Ausfall der Fährverbindungen kommen). Ein endloses Gewirr aus niedrigen Steinmauern überzieht die Insel zum Schutz vor Erosion durch Wind und Wetter. Wir wandern querfeldein über die gut begehbaren Kalksteinplatten der Insel, der geologischen Fortsetzung des Burren. Unser Ziel ist Dún Aengus, ein mehr als dreitausend Jahre altes Steinfort mit spektakulärer Aussicht. Die Aran-Inseln sind heute hauptsächlich für ihre hochwertigen Strickwaren bekannt. Kaum ein Besucher verlässt die Insel ohne eine gut gefüllte Einkaufstüte des Aran Sweater Market. Am späten Nachmittag bringt uns eine Fähre zurück ans Festland. Von dort geht es per Bus durch die fast mystisch anmutende Landschaft Connemaras. Am Abend erreichen wir Clifden, heimliche Hauptstadt Connemaras, wo uns das historische Foyles Hotel aufnimmt, welches seit über einem Jahrhundert von der gleichnamigen Familie geführt wird (Doppelübernachtung). Zum Abendessen begrüßt uns das ausgezeichnete Hotelrestaurant.

4. TAG: MITTWOCH Rundfahrt Clifden (50 km)
Nach einem ausgiebigen Frühstück radeln wir durch eine der schönsten Landschaften Irlands. Hochmoore, zahllose Seen und Torf säumen unseren Weg. Hier lassen sich die Schönheiten Connemaras besonders genießen. Nur wenn wir die Küste erreichen, stoßen wir auf etwas Verkehr. Wir folgen der wilden irischen Küste, bevor wir uns in Roundstone mit Guinness oder Irish Coffee stärken. Auf unserem Weg zurück nach Clifden unterbrechen immer wieder schöne Badebuchten die wilde Vegetation. Da am Donnerstag das Mittagessen im Reisepreis inkludiert ist, steht der Abend zu Ihrer freien Verfügung. Zahlreiche Pubs laden zum Verweilen ein. Bei bester irischer Live-Musik wird es selten langweilig und oft kommt man ins Gespräch mit den lebenslustigen Einheimischen.

5. TAG: DONNERSTAG Clifden – Letterfrack (44 km)
Im Blick noch einmal die heimliche Hauptstadt Connemaras, verlassen wir Clifden über die eindrucksvolle Skyroad. Am Höhepunkt dieser Himmelsstraße erwartet uns ein Ausblick auf Buchten, Inseln und weiße Sandstrände in einem verzaubernden Farbenspiel. Vorbei an Claddaghduff, wo früher angeblich jede Höhle dem einträglichen Schmuggelgeschäft diente, führt unsere Strecke nach Cleggan. Von diesem kleinen Hafen fahren immer noch zahlreiche Fischerboote zum Fang hinaus. Ein idealer Ort, um Sie zum Mittagessen in einem besonderen Restaurant einzuladen. Bei Letterfrack gelangen wir in den Connemara National Park. Vom Ozean bis zum 729 Meter hohen Gipfel des Benbaun sind seit 1980 insgesamt 2.000 Hektar unvergleichlicher Naturlandschaft geschützt. Bereits am frühen Nachmittag erwartet uns das wunderschöne Rosleague Manor Hotel, ein viktorianisches Herrenhaus, in einem 30 Hektar großen Park direkt am Atlantik gelegen (Doppelübernachtung). Am Abend werden wir vom Küchenchef des Hauses verwöhnt.

6. TAG: FREITAG Rundfahrt Connemara (40 km)
Der heutige Radeltag durch das Herzland von Connemara ist vielleicht der landschaftlich eindrucksvollste der Reise. Vorbei an Letterfrack über Tully Cross folgen wir dem Connemara Loop, Teil des Wild Atlantic Way. Wilde Berggipfel und schöne Strände wechseln sich mit dem moorigen Hochland des Lough Fee ab. Wir erreichen Irlands einzigen Fjord, den 15 Kilometer langen Killary Harbour, gelegen zwischen bis zu 800 Meter hohen Gipfeln und besonders bekannt für seine zahlreichen Muschelzuchten. Hier erwartet uns eine Schaffarm, wo wir uns in die Kunst der Schäferhundezucht einführen lassen. Anschließend radeln wir zur Kylemore Abbey, der ältesten irischen Benediktinerabtei mit ihren schönen Gärten. Nach einer Gartenbesichtigung geht es zurück in unser Hotel, wo wir zum Abschlussabendessen noch einmal besonders bekocht werden.

7. TAG SAMSTAG Letterfrack – Dublin
Am Morgen holt uns unser Bus ab und bringt uns in ca. 3,5-stündiger Fahrt erst zum Flughafen Dublin und anschließend zurück ins Starthotel.


ROUTENBEURTEILUNG:
Die Gesamtstrecke per Rad und zu Fuß beträgt 219 km. Sie radeln auf verkehrsarmen, leicht hügeligen, fast immer asphaltierten Sträßchen. Nur auf Küstenstraßen muss man mit etwas Verkehr rechnen. Mit Hilfe der Pedelecs sind alle Steigungen problemlos zu bewältigen.


ZUSATZÜBERNACHTUNGEN

Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung in unserem Partnerhotel behilflich (nach Verfügbarkeit).
 

Die Mindestteilnehmerzahl dieser Irland-Radreise beträgt 8 Personen. Um das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl zu sichern, wird diese Reise mit mehreren Partnerunternehmen zusammen durchgeführt.

___________________________________________________________________

Weitere Informationen zu dieser Irland Radreise:
Jetzt unverbindlich per Email anfordern!

____________________________________________________________________
 

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

TERRANOVA LEISTUNGEN

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück (Samstag bis Samstag)
  • 5 mehrgängige, ausgewählte Abendessen
  • 1 Mittagessen
  • Wasser zum Abendessen
  • Alle Kurtaxen und Tourismusabgaben
  • Alle Zwischentransfers laut Programm
  • Alle Eintrittsgebühren laut Programm
  • Leihfahrrad
  • Reiseleitung mit dem Rad auf ausgewählten und geprüften Radrouten
  • Servicestation Begleitbus mit Gepäckbeförderung und technischer Betreuung
  • Zusätzliche (Stadt-)Führung in Dublin
  • Schäferhunde-Vorführung

     

Die Mindestteilnehmerzahl dieser Irland-Radreise beträgt 8 Personen. Um das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl zu sichern, wird diese Reise mit mehreren Partnerunternehmen zusammen durchgeführt.

 ___________________________________________________________________

Weitere Informationen zu dieser Irland Radreise:
Jetzt unverbindlich per Email anfordern!

____________________________________________________________________

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

Unterkünfte Irland

Details
  • pro Person im Doppelzimmer
    1730 €
  • pro Person im Einzelzimmer
    2030 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Flug nach Dublin ab
    370 €
  • Zusatznächte vor oder nach der Reise in Dublin, pro Person ab:
    149 €

Unterkünfte Irland

Lisdoonvarna: Wild Honey Inn***Lisdoonvarna: Wild Honey Inn***Recess: Lough Inagh Lodge***Recess: Lough Inagh Lodge***Recess: Lough Inagh Lodge***Clifdon: Abbeyglen Castle Hotel****Clifdon: Abbeyglen Castle Hotel****Clifdon: Abbeyglen Castle Hotel****

Genussreich wohnen

Dublin: Camden Court House****

Lisdoonvarna: Wild Honey Inn***

Im Herzen der Region Burren begrüßt Sie das persönlich geführte Landhotel Wild Honey Inn mit stilvollen Zimmern. Das Restaurant begeistert mit einem Garten mit Sitzplätzen im Freien. Das Wild Honey Inn verfügt über eine offene Feuerstelle und empfängt Sie in einer gemütlichen Atmosphäre.

Clifdon: Foyles Hotel****

Letterfrack: Rosleague Manor Hotel
Bereits am frühen Nachmittag erwartet Sie das wunderschöne Rosleague Manor Hotel, ein viktorianisches Herrenhaus, in einem 30 Hektar großen Park direkt am Atlantik gelegen (Doppelübernachtung). Am Abend werden wir vom Küchenchef des Hauses verwöhnt.