Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)69 - 69 30 54

REISESUCHE

 
 

KOSTENFREI UMBUCHEN

Dank ange­pass­ter Stor­no­-Be­din­gun­gen zei­tig Ihre Reise sichern und Storno­sor­gen hin­ten­an­stel­len! Bei Neubuchung einer terranova Original-Reise bis zum 15. Januar 2022 können Sie Ihre Reise bis 60 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen auf eine andere Reise im Jahr 2022 kostenfrei umbuchen.

https://www.terranova-touristik.de/?id=601

Südafrika | Silvesterreise | Kleingruppe - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
27.12.2022 - 06.01.2023
Preis:
ab 3990 € pro Person

Silvester am Kap der Guten Hoffnung

Die südliche Welt zwischen Atlantik und Indischem Ozean ist überwältigend schön. Die Natur scheint wie von Sinnen: Verschwenderisches Blühen in allen Farben und dichte Wälder, deren Bäume in den Himmel wachsen. Die Luft ist erfüllt von Düften, die berauschen und das Land ist belebt mit einer Tierwelt, so artenreich wie die Arche Noah. Die Unterschiede zwischen Europa und der Kapprovinz liegen nicht im Groben. Es gibt keinen nennenswerten Zeitsprung, das Klima ist vertraut, eine Malariaprophylaxe ist überflüssig, und die Straßen sind besser in Schuss als bei uns.

Die Küstenregion ist von dichten Wäldern mit urwüchsigen Bäumen bestanden, an die steilen Klippen donnert der indische Ozean und auf dem Teller finden sich abends die köstlichsten Kostbarkeiten des Meeres oder ein zartes Filet vom Strauß. Dazu wird Ihnen von den renommierten Weingütern Südafrikas charaktervoller Chardonnay gereicht. Oder ist Ihnen ein rubinroter „Meereslust“ oder ein schwerer „Allesverloren“ Port recht? Eine Reise nach Südafrika bedeutet auch Genuss für den Gaumen!

Hier am schönsten Ende der Welt erleben Sie den Jahreswechsel im angenehmen mediterranen Klima, ohne Zeitunterschied und auf einer geruhsamen Route mit kurzen Strecken und nur zwei Hotelwechseln!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Reiseverlauf:

1./2. TAG: ANREISE NACH KAPSTADT UND FAHRT IN DAS "WEINLAND"

Sie erreichen die Kapregion mit einem Nachtflug von Deutschland über Johannesburg. Während Sie ein Abendessen an Bord genießen und für einige Stunden die Augen schließen, gleitet Ihr Flugzeug fast über den gesamten afrikanischen Kontinent. Da es zu Deutschland nur eine Stunde Zeitunterschied gibt, müssen Sie keinen Jetlag und keine Umstellung des Tag-/Nachtrhythmus befürchten! Die Einreise- und Passformalitäten erfolgen i.d.R. schnell und problemlos. Ihr Reiseleiter empfängt Sie in der Ankunftshalle des Flughafens mit einem terranova-Schild und begleitet Sie zum Weingut Lanzerac bei Stellenbosch (40 km / 45 min Fahrzeit).

Das Städtchen Stellenbosch ist weniger als 1 Autostunde von Kapstadt entfernt, wirkt aber wie eine andere Welt! Hier sind Sie bereits mitten im malerischen Weinland von Südafrika. Am Rande des Städtchens umgeben von Weinreben liegt unser Hotel und Weingut Lanzerac, wo seit über 300 Jahren Wein angebaut und produziert wird! 155 Hektar gehören zum Lanzerac Wine Estate. In dieser reizvollen Umgebung verbringen Sie die letzten Tage des Jahres. Bereits am Nachmittag laden wir Sie zu einer Verkostung der hervorragenden Weine ein. Abendessen und 1. Übernachtung Lanzerac Hotel / Stellenbosch.

Weinland Südafrika: Die Weingärten Südafrikas sind in eine eindrucksvolle Landschaft eingebettet. Hoch aufragende Berge fallen mit Ihren Hängen in stille Täler ab, die im Sommer üppig grünen. Der Indische Ozean und der Atlantik, die am Kap zusammentreffen, üben einen mäßigenden Einfluss auf das Klima aus.Der Weinbau am Kap ist mehr als 300 Jahre alt. Verlockend sind die charaktervollen Chardonnays und die rubinroten Weine von Stellenbosch und Franschhoek. Siedler aus Europa brachten die Kunst des Weinanbaus nach Südafrika. Die Städtchen mit den weiß verputzten Häusern liegen in einem idyllischen Tal, umgeben von schroffen Bergen, an deren Hänge die besten Weine Südafrikas wachsen. Schon lang erfreuen sich Kapweine, die heute vornehmlich aus französischen Rebsorten gewonnen werden, internationaler Beliebtheit. Sie genießen Weltruhm und Stellenbosch wird zurecht oft als afrikanisches Bordeaux bezeichnet.

3. TAG: STREIFZUG DURCH DAS WEINLAND & SILVESTERGALA AUF DEM LANZERAC WINE ESTATE

Am letzten Tag des Jahres unternehmen Sie einen Streifzug durch das südafrikanische Weinland. Malerischer kann eine Kulturlandschaft nicht sein! Zwischen schroff aufragenden Felsen wachsen die grünen Rebstöcke in endlosen Reihen und dazwischen liegt ab und zu ein pittoreskes Weingut im nostalgischen kapholländischen Stil. Die Fahrt durch diese Landschaft macht schon einen Großteil des Vergnügens aus.
Nur 37 km sind es bis ins idyllische Franschhoek, der kleinsten Stadt des Weinlandes und die am schönsten gelegene. Ihre spätviktorianische und französisch beeinflusste Architektur, die prächtige Lage in einem an drei Seiten von Bergen umschlossenen Tal und die zahlreichen Weingärten machen den Ort zu einem wunderschönen Ausflugsziel. Der Name „Franschoek“ bedeutet auf Holländisch/Afrikaans „französische Ecke“. Hier durften sich Ende des 17. Jahrhunderts französische Hugenotten niederlassen, die vor den religiösen Verfolgungen in Frankreich fliehen mussten. Sie konnten dem Weinanbau am Kap entscheidende Impulse geben! Hier besichtigen Sie ein renommiertes Weingut und dürfen einige der dort gekelterten Tropfen probieren. Rechtzeitig am Nachmittag sind Sie zurück, um sich für den Silvesterabend noch etwas auszuruhen.

Den Abend feiern Sie zusammen mit den anderen Gästen des Weingutes im eleganten Hotelrestaurant Governors Hall bei Livemusik, hervorragenden Speisen und exzellenten Weinen. 2. Übernachtung Lanzerac Hotel.

4. TAG: NEUJAHR IN STELLENBOSCH

Nach einem ausführlichen Frühstücksbrunch können Sie Ihrem Reiseleiter auf einem gemütlichen Spaziergang nach und durch Stellenbosch (ca. 3-4 km hin / 3 km zurück) folgen oder tagsüber am Pool auf dem Weingut relaxen. Oder Sie bestellen sich ein Taxi, um auf eigene Faust Stellenbosch zu entdecken. Stellenbosch ist die zweitälteste Stadt Südafrikas. Hier können Sie ein Stadtbild erleben, welches noch aus dem späten 18. Jahrhundert stammt: Alleen mit 300 Jahre alten Eichen, historische Fassaden, Straßencafés bestimmen das Bild. Mehr als 70 denkmalgeschützte Bauten, protestantisch schlicht, aber wohlproportioniert im sogenannten kapholländischen Stil befinden sich im hübschen historischen Zentrum, das zum Bummeln einlädt. Die Universität Stellenbosch gilt als eine der besten und einflussreichsten des Landes. Durch die vielen Studenten und die Besucher aus dem nahen Kapstadt macht die Stadt einen überaus lebendigen Eindruck und sichert die Existenz und den Umsatz der zahlreichen Cafés, Kneipen und Weinstuben (über Neujahr ist es natürlich beschaulicher, weil die meisten Studenten in den Ferien sind). Abendessen und 3. Übernachtung im Hotel Lanzerac.

5. TAG: HERMANUS - WO SICH ATLANTIK UND INDISCHER OZEAN TREFFEN

Im Laufe des Vormittags verlassen Sie das Weinland und fahren über die reizvollen Gebirgszüge der Hottentots Mountains Richtung Meer (125 km / ca. 2 Stunden). Unser Ziel ist das Küstenstädtchen Hermanus. Hermanus ist ein altes Walfängerstädtchen, das heute ein beliebter Badeort an der Walker Bay ist. Hier vermischt sich der Atlantik mit dem Indischen Ozean vor einer wundervollen Küstenlandschaft.
Ihr Hotel „The Marine“ ist das beste Haus an der Bucht. Es liegt direkt oberhalb der Uferklippen in der Ortsmitte von Hermanus. Direkt vor dem Hotel liegt der herrliche Küstenpfad, auf dem Ihr Reiseleiter mit Ihnen am Abend entlang spaziert. Dieser Wanderweg führt durch das blumenreiche Fynbos-Ökosystem. Abendessen und 1. Übernachtung Hotel The Marine / Hermanus.

6. TAG: BOOTSTOUR IN DER WALKER BAY

Südafrika besitzt eine über Tausende Kilometer lange Küste, an der Wale, Haie und Delphine gesichtet werden können. Am frühen Morgen fahren Sie auf die gegenüberliegende Seite der Walker Bay zum Fischerort Gansbaai (43 km / ca. 45 min). Vor der Küste liegt die kleine Dyer Island. Dort leben Hunderte von Robben, Pinguine und Kormorane. Die Tiere sind die Nahrungsgrundlage für einen der größten Jäger der Meere – dem Weißen Hai. Zwischen Dyer Island und der Insel Geiser Rock verläuft ein seichter und etwa 100 m langer Kanal, wo man die Chance hat ein Exemplar dieses großen Knorpelfisches zu sehen. Haie bevorzugen das wärmere Wasser des Indischen Ozeans gegenüber dem kalten Atlantik, weshalb man sie westlich vom Kap der Guten Hoffnung selten findet. Mit einem Schiff fahren Sie am frühen Vormittag hinaus auf das offene Meer die Bootstour ist witterungsabhängig). Am Nachmittag sind Sie zurück in Hermanus, wo Zeit haben, den Ort zu erkunden oder sich in Ihrem komfortablen Hotel auszuruhen. Zum Abendessen führt Sie Ihr Reiseleiter in ein originelles Restaurant direkt am Meer. 2. Übernachtung Hotel The Marine.

7. TAG: VON DER WALKER BAY ZUR KAP-HALBINSEL

Am Vormittag brechen Sie auf zur 3. Übernachtungsstation auf dieser Reise: 3 Nächte lang beziehen Sie Ihr Zimmer im Luxushotel "The Table Bay Hotel“ direkt an der berühmten Waterfront in Kapstadt. Hier genießen Sie eine herrliche Aussicht auf den Hafen, den Tafelberg und den Atlantischen Ozean. Die Fahrt zum Hotel führt zunächst entlang der Küste Richtung Kapstadt (ca. 145 km / 2,5 Stunden). Abendessen und 1. Übernachtung im Table Bay Hotel / Kapstadt.

8. TAG: ZUM KAP DER GUTEN HOFFNUNG

52 km ragt die Kap-Halbinsel ins Meer hinein; die Fahrt an die äußerste Spitze fühlt sich fast wie eine Reise ans Ende der Welt an! Einige der weltweit spektakulärsten Küstenstraßen schlängeln sich um die Halbinsel herum und führen zu Traumstränden und -buchten. Das vom Meer umtoste Kap ist von einem Naturreservat umgeben, in dem Antilopen, Strauße, Affen, Pinguine und Robben leben. Dazu eine opulente Flora mit vielen Proteen, Orchideen und Erikaarten. Am Cape Point können Sie den Aufstieg zum höchsten Punkt, den 1859 erbauten Leuchtturm (160 Höhenmeter), entweder auf einem Fußweg erklimmen oder mit der Standseilbahn fahren, die die Strecke in nur 3 Minuten schafft.

Nach einem Mittagessen in einem Restaurant direkt an der Küste (heute anstatt des Abendessens inkludiert), erleben Sie bei Simon’s Town einen der schönsten Strände der Kap-Halbinsel. Er ist von gewaltigen Granitfelsen umrahmt und bietet eine besondere Attraktion: Es sind putzige Brillenpinguine, die hier völlig ungezwungen zwischen den Badegästen umherwatscheln und dabei die merkwürdigsten Laute ausstoßen, bevor Sie sich in der Brandung als elegante Schwimmer präsentieren. 2. Übernachtung im Table Bay Hotel.

9. TAG: DIE SCHÖNSTE STADT DES KONTINENTS - KAPSTADT

Den Tafelberg im Rücken, einen Ozean vor der Tür - eines der schönsten Stadtpanoramen der Welt! Südafrikas Trendmetropole bietet alles: die schicke Waterfront mit ihren noblen Boutiquen, Multikulti-Stadtviertel, großzügige Parkanlagen, herrliche Strände und über all dem thront der majestätische Tafelberg.
Heute zeigen wir Ihnen auf einer halbtägigen Stadtführung und -rundfahrt ausgiebig die heimliche Hauptstadt des Landes. Natürlich möchten wir mit Ihnen auch auf den berühmten Tafelberg fahren! Eine sehr moderne Gondelbahn (“Made in Switzerland”) trägt Sie hinauf in eine Höhe, von der aus sich ein einzigartiger Blick auf Kapstadt und die Küste ausbreitet Gondelfahrt ist witterungsabhängig). Das Plateau des Tafelberges ist riesig und umfasst 6000 Hektar einer Landschaft, die wegen ihres eigenen Klimas ein spezielles Biotop darstellt. Der berüchtigte vom Ozean wehende Südostwind zieht oft eine charakteristische Wolkenkappe über den Tafelberg. Aus diesem Grund ist die Fahrt hinauf auch witterungsabhängig, da sich der Berg nicht lohnt, wenn man vor lauter Nebel nicht die Hand vor Augen sehen kann.

Die Mittagszeit und der größte Teil des Nachmittages bleibt Ihnen als freie Zeit, um an der Waterfront zu bummeln & zu shoppen. Zum Abschluss der Reise laden wir Sie in ein feines  „Seafood"-Restaurant an der Waterfront von Kapstadt ein. 3. Übernachtung im Table Bay Hotel.

10./11. TAG: BLUMENGRÜSSE UND RÜCKREISE

Am Morgen können Sie noch einmal ausgiebig das Frühstück Ihrer Hotels genießen, bevor Sie nach „Kirstenbosch“ aufbrechen. Auch wenn Sie kein Botaniker sind, wird Sie die Vielfalt und einmalige Lage begeistern! Unzählige Proteenarten blühen in vielen Farben. Der Kirstenbosch National Botanical Garden liegt am Hang des Tafelbergs und gilt als einer der schönsten Parkanlagen der Welt. Er ist mit 36 Hektar der größte von neun Nationalen Botanischen Gärten des Landes und wurde gegründet, um die einzigartige Artenvielfalt der Kapregion zu zeigen und zu bewahren. Vor dem Rückflug haben Sie ausreichend Zeit für einen wohltuenden Spaziergang durch diese Pflanzenpracht und einer individuellen Mittagspause. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Am nächsten Morgen sind Sie zurück in Deutschland.

 

Programmänderungen vorbehalten!
______________________________________________________________________

Anschlussaufenthalt:

Optional bieten wir Ihnen private Anschlussreisen in Südafrika an. Wir beraten Sie gerne zu Verlängerungsmöglichkeiten!

Als Anschlussprogramm empfehlen wir Ihnen eine Fahrt im luxuriösen ROVOS- Zug. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

__________________________________________________________________________

WICHTIGE HINWEISE

Einreisebestimmungen Südafrika

Reisedokumente müssen maschinenlesbar sowie mindestens 30 Tage über die Reise hinaus gültig sein und müssen auch bei Ausreise noch über mindestens zwei freie Seiten für Visastempel verfügen. Auch bei Weiterreise von Südafrika in andere Länder mit anschließender Rückkehr nach Südafrika sollten Reisende daher darauf achten, für alle Ein- und Ausreisestempel noch freie Seiten im Pass zu haben.
Für kurzfristige touristische, Besuchs- oder Geschäftsreisen nach Südafrika benötigen deutsche Staatsangehörige vor Einreise grundsätzlich kein Visum.

Devisenbestimmungen

Die Landeswährung in Südafrika ist der Südafrikanische Rand.
Zur Zeit beträgt der Wechselkurs
ca. EUR 1,- = 18,- Rand.

EC- und Kreditkarten, die dem Maestro-System angeschlossen sind, können an internationalen Geldautomaten, die in den größeren Städten ausreichend vorhanden sind, benutzt werden. Bei der Wahl des Geldautomaten sollten Geldautomaten, die sich außen an Gebäuden befinden, gemieden werden. Besser ist es, die Geldautomaten in Shopping Malls, Supermärkten und Banken zu nutzen. Sollte man beim Geldabheben angesprochen werden, ist gesundes Misstrauen angezeigt. Die meisten Geschäfte, Hotels und Restaurants akzeptieren Kreditkarten. Bargeld (Euro oder US-Dollar) kann in den Metropolen überall gewechselt, sollte aber wegen der hohen Kriminalität nur in begrenztem Maße mitgeführt werden. Euroschecks werden in Südafrika nicht akzeptiert. Der Umtausch von Rand in Deutschland ist nicht zu empfehlen, da Einfuhrbeschränkungen bestehen und der Umtauschkurs in Südafrika erheblich besser ist.

Das Klima der Reisezeit

Südafrika liegt südlich des Äquators, daher herrschen dort zur nördlichen Halbkugel entgegengesetzte Jahreszeiten. Im November und März herrscht auf der südlichen Erdhalbkugel Sommer und Sie können in Kapstadt und Umgebung ein angenehmes mediterranes Klima erwarten: milde Nächte und warme Tagestemperatur bei überwiegend blauem Himmel. An der Küste in Hermanus und besonders am Cape Point kann ein starker Wind vom Meer für größere Abkühlung tagsüber sorgen. Regentage sind selten, man muss aber auch auf Niederschläge vorbereitet sein!

Das Klima in Kapstadt:
                                                                  Dezember        Januar
Temperatur Tagesmaximum                       25 °C             26 °C
Temperatur Minimum                                  14 °C             16 °C
Tage mit Niederschlag                                       2                2
Sonnenstunden                                                 11              12
Wassertemperatur                                         18 °C            18 °C

__________________________________________________________________________

GESUNDHEITSVORSORGE

Pflichtimpfungen sind bei der Einreise aus Deutschland nicht erforderlich. Sie sollten jedoch Ihren Polio-, Tetanus-, Diphterie und Hepatitis A-Impfschutz überprüfen.

Malaria: Die von uns bereiste Kapregion gilt als Malariafrei bzw. als Region mit minimalstem Risiko.

Sonnenschutz: Südafrika liegt geographisch in einer Zone erhöhter UV-Strahlung. Deshalb ist das größte Gesundheitsrisiko unterwegs ein Sonnenbrand. Unterschätzen Sie diese Gefahr nicht! Die Sonne kann innerhalb kurzer Zeit zu schweren Verbrennungen bis dritten Grades führen. Setzen Sie sich bitte in den ersten Tagen der Reise nur sehr vorsichtig der Sonne aus. Hüten Sie sich bitte bei Besichtigungen und Wanderungen vor der Sonne und nehmen Sie sich immer zum Schutze eine Mütze, einen Hut oder ein Tuch mit. Schützen Sie auch Ihre Beine, Schultern und Nacken vor dauerhafter Sonnenbestrahlung.

Medizinische Versorgung
Die medizinische Versorgung ist insgesamt gut. Die privaten Krankenhäuser in den großen Städten haben europäisches Niveau. Die ärztliche Versorgung ist in den ländlichen Gebieten nicht so gut wie in den großen Städten.
Wichtiger Hinweis: Für ärztliche Leistungen und Krankenhausbehandlung ist grundsätzlich Vorauskasse in teilweise erheblicher Höhe zu leisten!
Wir empfehlen Ihnen daher dringend, sich für die Dauer der Reise durch eine Reise-Krankenversicherung mit Rückholversicherung zu versichern. Wir bieten Ihnen ein „Versicherungspaket“ an, in dem diese Versicherung enthalten ist.

Magen-/Darm-Erkrankungen und Durchfall
Dieses Risiko besteht latent auf jeder Reise, ist aber in Südafrika eher gering. Bei hinreichender eigener Vorsicht kann man es mit hoher Sicherheit vermeiden, eine solche Erkrankung zu erleiden, wenn Sie folgendes beachten:
* Das Leitungswasser in Südafrika gilt als einwandfrei. Dennoch sollten Sie es, besonders außerhalb der Hotels nicht zum Trinken und sicherheitshalber auch nicht zum Zähneputzen benutzen. Hierfür sollten Sie auf die vom Hotel bereit gestellten Wasser-Kannen oder besser noch auf Mineralwasser zurückgreifen. Vermeiden Sie auch Getränke mit Eis, sondern bestellen Sie immer ausdrücklich alle Drinks ohne Eis.
* Waschen Sie häufiger als sonst die Hände.

Bitte beachten Sie folgenden wichtigen Hinweis:
Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

Gesundheitsinformationen können Sie auch beziehen über:

Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und
internationale Gesundheit (DTG) e. V.,
Info-Service,
Postfach 40 04 66
D-80704 München.

Weitere Informationen können Sie im Internet abrufen unter folgender Adresse: www.tropmed.org
__________________________________________________________________________

DAS BUCH ZUR REISE
Zu Südafrika gibt es natürlich eine Fülle an Reiseliteratur. Führer, die sich nur auf die Kapregion beschränken sind da schon rarer. Zwei der besten sind folgende:

  • Lonely Planet Reiseführer Kapstadt & die Garden Route

Auf fast 300 Seiten geben die Autoren Hintergrundinfos zum Reiseland, liefern Tipps und Infos für die Planung der Reise und beschreiben alle interessanten Sehenswürdigkeiten mit aktuellen Öffnungszeiten und Preisen und präsentieren ihre persönlichen Entdeckungen und Tipps. Abgerundet wird das Buch durch Übersichts- und Detailkarten, einem praktischen Cityplan im Hosentaschenformat zum Heraustrennen. Der Lonely-Planet-Reiseführer besitzt außerdem ein praktisches Format. Aktualisierte Ausgabe vom Februar 2013. (ISBN: 3-8297-2292-3; EUR 14,01)

  • Iwanowski‘s Reiseführer: Kapstadt und Garden Route

Die 9. Auflage des bewährten Iwanowski Reisehandbuchs „Kapstadt und Garden Route“ überzeugt vor allem durch die Fülle an praktischen Reisetipps auf 540 Seiten sowie durch das umfangreiche Kartenmaterial: Die separate Reisekarte wurde aktualisiert und erstmals können die mehr als 40 Detailkarten per QR-Code kostenfrei auf das Smartphone oder Tablet-PC geladen werden. Ausgabe vom Juni 2014.
(ISBN: 3-8619-7108-9; EUR 10,90)

Weitere Buchempfehlungen:

  • Piper Taschenbuch: Gebrauchsanweisung für Kapstadt und Südafrika

Das Buch ist kein nüchterner Reiseführer, sondern ein kurzweiliges Kompendium über Land, Leute und Lebensart. (ISBN: 3-4922-7645-8; EUR 15,00)

  • Nelson Mandela: Der lange Weg zur Freiheit

Fischer (Tb.), Frankfurt
Kaum ein anderer Politiker dieses Jahrhunderts symbolisierte den Gedanken der Aussöhnung aller Rassen auf Erden wie der ehemalige südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela, dessen Rolle für seinen Kontinent mit der Gandhis für Indien verglichen wurde.
Erscheinungsdatum: November 1997
(ISBN: 3596138043; EUR 13,95)

______________________________________________________________________

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren:

 

TERRANOVA LEISTUNGEN

  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels
  • alle Transfers in modernem Bus
  • Flughafentransfers
  • alle Besichtigungen und Ausflüge und die damit verbundenen Eintrittspreise
    sowie Nationalparkgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Halbpension beginnend mit dem Abendessen am Ankunftstag und endend mit
    dem Frühstück am 7. Januar (7 Abendessen + 1 Mittagessen)
  • davon ein Silvestergaladinner auf dem Lanzerac Weingut / Hotel & Spa
  • Bootsfahrt in der Walker Bay
  • Führung der Reise durch deutschsprachige Reiseleitung und zusätzlich englisch-
    sprachige Guides während der Weinproben und Bootstour
  • ausführliche Reiseinformation
  • DuMont Reisemagazin „Südafrika"

Nicht im Reisepreis inbegriffen sind:

  • Langstreckenflug Deutschland - Kapstadt und zurück
  • persönliche Trinkgelder, wie u. a. für Service im Restaurant, Roomservice im
    Hotel, Fahrer und Reiseleiter u.a.
  •  Mahlzeiten, die nicht im Programm genannt sind
  • Getränke
  • Reiseversicherungen (Wir empfehlen insbesondere den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Unterlagen erhalten Sie gerne bei uns)

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Personen, maximale Gruppengröße 16 Personen.

__________________________________________________________________________

Wichtiger Hinweis: Diese ausführliche Reiseinformation mit den Reisebedingungen ist Vertragsgrundlage. 25% Anzahlung nach Reisebestätigung, Restbetrag 30 Tage vor Reisebeginn. Es gelten gesonderte Stornobedingungen, die wir Ihnen mit der Reisebestätigung zusenden. Die ausführliche Reiseinformation mit den vollständigen Reisebedingungen schicken wir Ihnen gerne unverbindlich zu.

 

Südafrika - Silvesterreise

Details
  • pro Person im Doppelzimmer
    3990 €
  • pro Person im Einzelzimmer
    4980 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Eigene Anreise - Eigene Anreise
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Flug ab Frankfurt nach Kapstadt und zurück - Economy Class - ab:
    1100 €

Südafrika - Silvesterreise

Lanzerac Wine Estate HotelStellenbosch WeingärtenLanzerac Wine Estate HotelLanzerac Wine Estate HotelLanzerac Hotel- Classic RoomLanzerac Hotel- Classic RoomLanzerac Wine Estate HotelSüdafrika - SilvesterreiseThe Marine Hotel - HermanusThe Marine Hotel - HermanusThe Table Bay Hotel - Waterfront KapstadtThe Table Bay Hotel - Waterfront KapstadtThe Table Bay Hotel - Waterfront KapstadtThe Table Bay Hotel - Waterfront KapstadtThe Table Bay Hotel - Waterfront KapstadtThe Table Bay Hotel - Waterfront KapstadtThe Table Bay Hotel - Waterfront KapstadtThe Table Bay Hotel - Luxury roomThe Table Bay Hotel - Luxury roomThe Table Bay Hotel

Luxuriöse Hotels mit Stil

  • Stellenbosch: Lanzerac Wine Estate Hotel & Spa *****
    Romantisches Anwesen im Kapholländischen Stil von 1692 mit Traumblick über die Weinberge und dem Universitätsstädtchen Stellenbosch. Das private Weingut im grünen Jonkershoek Valley ist eine seit über 300 Jahren aktive Weinfarm mit 155 Hektar Rebenfläche. Das mediterrane lokale Mikroklima mit mehr Sonnenstunden als Kapstadt ist ideal für den Wein und wird von den Hotelgästen sehr genossen.

    48 geräumige, klimatisierte Zimmer verteilen sich auf dem Gelände des Weinguts. Im eleganten Speisesaal können Sie von den hervorragenden Weinen kosten. 3 Übernachtungen. Wir haben für Sie „Classic“-Zimmer reserviert: Sie sind ca. 30 qm groß und verfügen über ein Bad mit einer großen, eingebauten Badewanne sowie einer eigenen Terrasse. Sie sind ausgestattet mit einem Direktwahltelefon, einen elektronischen Safe, Klimaanlage, eine Minibar, Sat-TV., Haartrockner, Bademantel, kostenfreie Pflegeprodukte, Hausschuhe, Kaffee- und Teezubehör, Minibar, Wasserkocher und kostenlosem W-LAN.

    Morgens stärken Sie sich im eleganten Speisesaal an einem englischen Frühstück. Die Bar Esquire Cigar lockt mit Getränken und Zigarren. In der in Betrieb befindlichen Weinkelterei an der Unterkunft werden kostenfreie Weinproben und Führungen angeboten. Das renommierte Hotelrestaurant serviert Ihnen am Silvesterabend die kulinarischen Leckereien der Region zusammen mit den köstlichen Tropfen aus eigenem Anbau. Zur Hotelanlage gehören ein Außenpool, ein beheizter Innenpool, Sauna und Dampfbad sowie ein Fitnessraum. Im Spa-Bereich des Hotels können Sie zahlreiche Anwendungen buchen.
    3 Übernachtungen.         

     
  • Hermanus: The Marine Hotel *****
    Das „Marine“ thront hoch über dem Meer auf den Klippen von Hermanus. Sie können sich auf die Pracht und Eleganz eines erstklassigen Hotels freuen, das Sie in einer spektakulären Küstenlandschaft mit beeindruckender Aussicht auf Western Capes Walker Bay und darüber hinaus empfängt. Ein wunderbarer Küstenpfad verläuft direkt vor dem Haus und bietet herrliche Blicke auf die Walker Bay und führt durch die blütenreiche Vegetation des Fynbos.

    Die 40 klimatisierten Zimmer verfügen über einen Sitzbereich, Fußbodenheizung und ein eigenes Badezimmer, das mit Dusche, Badewanne, Haartrockner und Bademantel ausgestattet ist. Alle Zimmer besitzen ein Telefon, Satelliten-TV und einen Safe. Unsere Standardzimmer haben allerdings keinen direkten Meerblick. Ein Swimmingpool befindet sich im schönen Innenhof. Die Außenanlagen bieten herrliche Blicke auf die Bucht und das Meer. Erlesene Speisen oder ein Glas Wein aus der Region erwarten Sie in der Lounge, in der zwischen Ihnen und dem Südpol nichts als knapp 5000 km Ozean liegen.
    2 Übernachtungen.           
      
  • Kapstadt: The Table Bay Hotel *****
    Hier werden Sie magische Sonnenuntergänge erleben! Atemberaubende Lage direkt zwischen Atlantikküste und innerem Hafenbecken! Dieses 5-Sterne-Haus gehört zu den besten von Kapstadt. Sie genießen eine herrliche Aussicht auf den geschäftigen Hafen, den Tafelberg und den Atlantischen Ozean von der Hotelanlage aus. Es ist ausgestattet mit einem Swimmingpool und einen Wellnessbereich. Das weltberühmte Aquarium und viele Museen sind nur wenige Schritte vom Hotel entfernt. 3 Nächte können Sie Ihren Aufenthalt in der schönsten Stadt Afrikas entspannt auskosten.

    Mehrere Restaurants stehen dem Hotelgast zur Verfügung: Im Atlantic Grill wird Ihnen täglich das Frühstück serviert und hier können Sie beim Nachmittagstee verweilen. In der Brasserie Camissa genießen Sie Gourmetmahlzeiten, die von der Region inspiriert wurden und ihre Zutaten von dort beziehen. 

    Die Zimmer sind klimatisiert und verfügen über eine Minibar, einen Flachbild-Sat-TV sowie Kaffee- und Teezubehör. Die von uns gewählten Zimmer in der "Luxury"-Kategorie bieten Ihnen auf ca. 32 qm eine geschmackvolle und komfortable Einrichtung. Sie haben Ausblick auf den Hafenbereich ("Waterfront") und die Berge. Weitere Zimmerkategorien können wir Ihnen gerne auf Anfrage reservieren.
    3 Übernachtungen.